Europa, wie es singt und tanzt
Sommerkonzert am Sickingen-Gymnasium Landstuhl

Das Finale mit allen Mitwirkenden, im Vordergrund der Schulchor unter der Leitung von Brigitte Rausch, das Schulorchester, dirigiert von Diana Schmid, und Joachim Pallmann am Flügel
  • Das Finale mit allen Mitwirkenden, im Vordergrund der Schulchor unter der Leitung von Brigitte Rausch, das Schulorchester, dirigiert von Diana Schmid, und Joachim Pallmann am Flügel
  • hochgeladen von Stephanie Walter

Von Carsten Steiber  (MSS 11)

Landstuhl. Dieses Jahr beseelte der Geist Europas die Teilnehmer des alljährlichen Sommerkonzertes des Sickingen-Gymnasium Landstuhl. Dafür schufen die Schüler während der Projektwoche exklusiv für das Konzert ein großformatiges Gemälde von der Akropolis, welches nun im Schulgebäude ausgestellt ist. Dementsprechend drehte sich das Mini-Musical der Chorklassen und der Orff-AG unter der Leitung von Brigitte Rausch und Diana Schmid um einen kleinen Jungen, der durch Europa reist und dabei Ohrwürmer in verschiedenen Sprachen kennenlernt.
Danach führten die Moderatorinnen Alysha Meiller, Kaitlyn Lebron und Shirin El-Assadi über zur Geigen-AG unter der Leitung von Amelie Fischer-Tan, die mit ihrem Geigenensemble eine musikalische Weltreise unternahm. Maurice Dupont (Okarina), Moritz Thomas (Klarinette), Marie Christmann (Violine), Anna Merz (Klarinette) und Diana Schmid (Violoncello) präsentierten im Anschluss eine Inszenierung von Mozarts „Kleiner Nachtmusik“. Auch ein von Lea Hoffmann selbst geschriebenes Medley, der „4 Chord Song“, fand großen Anklang unter dem Publikum. Begleitet wurde sie dabei von dem von ihr geleiteten Chor sowie von Fabian Dietrich (Gitarre) und Felix Kries (Drums).
Cormac und Cillian Sweeney, die schon mehrfach erfolgreich bei Weltmeisterschaften im irischen Stepptanz teilgenommen haben, zeigten ihr Können, indem sie synchron einen A-Cappella-Stepptanz vorführten.
Nach der Pause präsentierte der Projektchor, der von einem Instrumentalensemble begleitet wurde, unter Leitung von Brigitte Rausch Songs aus verschiedenen europäischen Ländern. Darunter ,,Insieme“ und ,,sommerliche“ Melodien, wie ,,On Rising Wind“ oder ,,Singen ist wie ein warmer Sommerwind“, aber auch der Nummer-Eins-Hit ,,I want you Back“ von The Jackson Five. Zu diesem Stück boten Cillian und Cormac Sweeney wieder eine überzeugende Choreographie dar.
Felix Kries (Gitarre, Gesang), Till Schindler (Klavier) und Silas Lelle (Schlagzeug) versetzten das Publikum mit dem Stück „You and your Heart“ von Jack Johnson an den Strand von Hawaii. Nach diesem kurzen pazifischen Ausflug spielte das Schulorchester den Tango „La Comparsita“ und den „Can-Can“ aus Orpheus in der Unterwelt. Dabei wurde unter der Leitung von Emily Bell ein selbst choreographierter Tanz dargeboten.
Zum großen Finale mit allen Mitwirkenden erklangen das „Prélude“ von Marc-Antoine Charpentier und die europäische Hymne ,,Freude schöner Götterfunken“ von Ludwig van Beethoven. Zur Freude aller Schüler befreite die Schulleiterin Andrea Meiswinkel alle Mitwirkenden von den ersten zwei Unterrichtsstunden des nächsten Tages und dankte allen, die zum Gelingen dieses Abends beigetragen hatten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen