Jörg Stengel feierte das silberne Priesterjubiläum
Pfarrei Heiliger Namen Jesu Landstuhl gratuliert

Matthias Donauer (links) gratulierte im Namen der Kindsbacher                              Kolpingfamile Pfarrer Jörg Stengel zum silbernen Priesterjubiläum
  • Matthias Donauer (links) gratulierte im Namen der Kindsbacher Kolpingfamile Pfarrer Jörg Stengel zum silbernen Priesterjubiläum
  • Foto: Günter Kries
  • hochgeladen von Stephanie Walter

Landstuhl. Das silberne Priesterjubiläum feierte vergangene Woche Jörg Stengel, katholischer Geistlicher in der Pfarrei Heiliger Name Jesu, Landstuhl, zu der die Gemeinden Landstuhl, Landstuhl-Atzel, Kindsbach, Bruchmühlbach-Vogelbach, Mittelbrunn und Hauptstuhl gehören. Dem Empfang im Pfarrheim an der Königstraße in der Sickingenstadt ging ein Gottesdienst in der benachbarten Heilig-Geist-Kirche voraus, der musikalisch von den beiden Kirchenchören aus Bruchmühlbach und Landstuhl-Atzel umrahmt und von einem regionalen Rundfunksender übertragen wurde. An der Orgel saß Heribert Molitor.
Jörg Stengel, der seit dem 1. Oktober 2014 Pfarrer in Landstuhl ist, erblickte in Speyer das Licht der Welt. In Schifferstadt aufgewachsen, besuchte er dort die Grundschule und das Neusprachliche Gymnasium. Nach dem Abitur studierte er in Mainz Philosophie und Theologie, dem anschließend die pastorale Ausbildung in Speyer mit Praktikum in Bexbach folgte. Zum Priester wurde er am 26. Juni 1993 vom damaligen Bischof Anton Schlembach in Speyer geweiht. In Ludwigshafen-Mundenheim trat er seine erste Kaplanstelle an. Danach folgten die Pfarreien in Herxheim bei Landau (1995-97) und Neustadt (St. Josef, 1997-98).
Ab dem 1. Oktober 1998 wirkte Jörg Stengel 16 Jahre als Pfarrer von Weilerbach, bevor er die Pfarrerstelle in Landstuhl übernahm. (amk)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen