Vorweihnachtszauber beim St.-Andreas-Markt
Lichterglanz und Glühweinduft

Lichterglanz auf dem Alten Markt  FOTO: SChäfer
3Bilder

Von Stephanie Walter

Landstuhl. Glühweinduft, kulinarische Leckereien und jede Menge Inspirationen zum Dekorieren und Verschenken erwarteten die Besucher am vergangenen Wochenende beim Landstuhler St.-Andreas-Markt. Traditionell erklangen zur Eröffnung die Fanfaren der „Sickinger Herolde“, die das Festwochenende jedes Jahr stimmungsvoll eröffnen.
Stadtbürgermeister Ralf Hersina begrüßte die zahlreichen Gäste auf dem Lothar-Sander-Platz vor der Stadthalle. Sein Dank galt allen, die zum Gelingen des Weihnachtmarktes beigetragen hatten. Besonders betonte der Stadtbürgermeister das Engagement der Landstuhler Fördergemeinschaft, die mit der schönen Beleuchtung wieder für eine stimmungsvolle Weihnachtsatmosphäre gesorgt habe.
Im Anschluss an die Eröffnung freute sich Marcus Klein, der Vorsitzende des Fördervereins Stationäres Hospiz Westpfalz, die stolze Summe von 50.000 Euro an Uwe Unnold, den Präsidenten des DRK Kreisverbandes Kaiserslautern-Land, übergeben zu können. Das Geld kommt somit dem stationären Hospiz Hildegard Jonghaus zugute.
Auch in diesem Jahr war der St.-Andreas-Markt wieder ein beliebter Anlass, um sich zu treffen und ein paar schöne Stunden in der Sickingenstadt zu verbringen. Besuchermagnet war wieder der Kulturweihnachtsmarkt in der Stadthalle, der viele handgemachte Schätze bereithielt. Zusätzlich zum bunten Angebot des Marktes, der von vielen musikalischen Darbietungen umrahmt wurde, hatten die Landstuhler Einzelhändler am Samstag zu einem langen Einkaufsabend eingeladen. Wer einen Moment der Einkehr suchte, hatte in der protestantischen Stadtkirche die Gelegenheit zu einer „Atempause“. Mit dem 30. Weihnachtsmarktlauf der LLG Sickingenstadt Landstuhl fand ein weiterer Höhepunkt des Wochenendes statt. sw

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen