Die nächsten Veranstaltungen in der Stadthalle Landstuhl
„Love Letters“, literarische Begegnungen und Tanz-Treff

Lou Hoffner und Hansi Kraus lassen das Stück „Love Letters“ aufblühen Foto: Gerd Steinle
  • Lou Hoffner und Hansi Kraus lassen das Stück „Love Letters“ aufblühen Foto: Gerd Steinle
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Landstuhl. Auf einen außergewöhnlichen Theaterabend in der Stadthalle Landstuhl kann sich das Publikum am Samstag, 26. Januar, freuen. Zu sehen ist das Stück „Love Letters“.
Hansi Kraus, der durch die Filmreihe „Die Lümmel von der ersten Bank“ bekannt wurde und in der Serie „Marienhof“ mitspielte, lässt das uraufgeführte Stück des amerikanischen Dramatikers Albert Ramsdell Gurney, zusammen mit Lou Hoffner aufblühen. Sie nahm unter anderem am „Eurovision Song Contest“ teil.
„Love Letters“ gilt als eines der besten amerikanischen Stücke der 80er Jahre − ein Stück über die Liebe zu Briefen mit großen Gefühlen und kleinen Gesten. Es beginnt mit Melissas Gardners Geburtstagseinladung an ihren Mitschüler aus der zweiten Klasse, Andrew Makepeace. Zwei unterschiedliche Personen beginnen eine schwierige Liebesgeschichte. Die Beiden teilen ihr Leben, fast nur schriftlich, in Form von Briefen und kurzen Mitteilungen. Und jeder versucht auf eigenen Beinen zu stehen. Während er ein erfolgreicher, beliebter Anwalt und Politiker ist, schlägt sie sich als Künstlerin eher schlecht als recht durchs Leben. Er hat sich eine Familie mit Hund geschaffen, sie hat den Alkohol zu ihrem ständigen Begleiter gemacht. Mit Scharfblick schaut Gurney hinter die Fassade von Wohlhabenheit und gesellschaftlichem Image − ein leiser, intimer und berührender Abend.
Die Aufführung beginnt um 19.30 Uhr, Einlass ist ab 18.30 Uhr.
Am Mittwoch, 30. Januar, heißt es „Midde im Lähwe“, wenn Theo Schohl in der Reihe „Schön gehört“ Begegnungen mit großen Literaten in Pfälzer Mundart präsentiert. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr, Einlass ist ab 18 Uhr. Theo Schohl und seine vier Begleiter schildern Begegnungen mit Poeten und Autoren mit großen Namen. Zoe und Philipp Nicolai werden an diesem Abend wieder als Sprecher agieren. Margarete Ottenbreit und Maria Ottenbreit-Burkhard sorgen für die musikalische Untermalung.
Das Tanzbein kann beim Musiksalon am Donnerstag, 31. Januar, um 15 Uhr geschwungen werden. Einlass ist ab 14 Uhr. ps

Vorverkauf:

Ticket-Servicebüro Stadthalle Landstuhl Telefon: 06371 9234 44

Autor:

Stephanie Walter aus Wochenblatt Landstuhl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Hartmut Glaser, Geschäftsführer der WVAO, (links) freute sich, Benjamin Heise die Zertifikats-Urkunde überreichen zu dürfen.

Gross Augenoptik in Ramstein-Miesenbach
Benjamin Heise ist zertifizierter Ortho-K-Spezialist der WVAO

Ramstein-Miesenbach. Das überprüfte Qualitätsmanagement und die zahlreichen Ortho-K-Anpassungen weisen nach, dass Benjamin Heise, Inhaber von Gross Augenoptik in Ramstein-Miesenbach, sein Handwerk versteht und Orthokeratologie bestens beherrscht. Nicht zuletzt sprechen auch die positiven Kundenbewertungen eine deutliche Sprache. Dafür erhielt er jetzt das Zertifikat der Wissenschaftlichen Vereinigung für Augenoptik und Optometrie (WVAO). Hartmut Glaser, Geschäftsführer der WVAO, freute sich,...

Online-Prospekte aus Landstuhl und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen