Auszeichnungen für Ehrenamtliche im Vereinssport
Über 1000 Jahre Ehrenamt

Gerlinde Hock, Gunhild Janke und Florence Meyer (v.l.) vom TV Oberotterbach 1992 e. V. wurden von Landrat Dietmar Seefeldt (r.) und dem Kreisbeigeordneten Kurt Wagenführer geehrt.
  • Gerlinde Hock, Gunhild Janke und Florence Meyer (v.l.) vom TV Oberotterbach 1992 e. V. wurden von Landrat Dietmar Seefeldt (r.) und dem Kreisbeigeordneten Kurt Wagenführer geehrt.
  • Foto: Max Winstel
  • hochgeladen von Thomas Klein

Landau. 40 Ehrenamtliche hat Landrat Dietmar Seefeldt für ihr jeweiliges, langjähriges Engagement im Vereinssport an der Südlichen Weinstraße ausgezeichnet.
Da es letztes Jahr pandemiebedingt keine Ehrungen der Ehrenamtlichen gab, konnten nun die Preise der Jahre 2020 und 2021 vergeben werden. 28 Personen erhielten die Sportehrennadel für mindestens 25 Jahre im Ehrenamt. Für mindestens 40 Jahre im Ehrenamt erhielten 12 Personen die Sportehrenplakette.
Bei der Übergabe der Urkunden und Ehrenpreise lobte Landrat Dietmar Seefeldt die Einsatzbereitschaft und das Verantwortungsbewusstsein der Geehrten: „Sie alle sind und waren seit Jahrzehnten bereit, Verantwortung zu übernehmen, anzupacken, Zeit für Ihren Verein zu investieren. Dabei haben Sie zum Zusammenhalt des Vereins und damit auch zum Gelingen des gesellschaftlichen Lebens vor Ort beigetragen.“ Er fügte hinzu: „Gerade die schweren Zeiten der Pandemie und der Kontaktreduzierung haben uns gezeigt, wie dringend wir Menschen das Miteinander brauchen und insbesondere in Hinblick auf den Sport, wie wichtig Aktivität für die Gesundheit von Körper und Seele ist.“
Der Landrat hob auch die Bedeutung jedes einzelnen Engagements für die Vereine und darüber hinaus hervor. An die Geehrten richtet er auch daher besonderen Dank: „Durch Ihr jahrzehntelanges Engagement, beispielsweise als Trainerin, Übungsleiter, Kassenwartin oder als Hausmeister Ihres Vereinsheims haben Sie in im Hintergrund sportliche Erfolge der Aktiven in SÜW oder das Aufrechterhalten von Gruppenaktivitäten erst ermöglicht“, so der Landrat und betonte weiter: „Ihr Erfahrungsschatz ist reich, gemeinsam sind hier weit über 1.000 Jahre Ehrenamt versammelt. Sie sind Vorbilder, zeigen der Jugend durch Ihr Beispiel, wie Vereinsleben gelingt. Danke für Ihren Einsatz!“
Auf Vorschlag der jeweiligen Vereine wurden mit der Sportehrenplakette für mindestens 40-jährige Tätigkeit in Sportvereinen Hans Bastian und Joachim Fritz aus Impflingen (Schützenverein 1968 Impflingen e. V.), Reinhard Doll, Hubert Fuchs und Helmut Füßlein aus Edenkoben (Turnverein 1848 Edenkoben e. V.), Michael Mathäß aus Knöringen (SV Knöringen 1953 e. V.), Christiane Staab aus Bad Bergzabern (Turnverein Bad Bergzabern 1882 e. V.), Inge Gatting aus Essingen (Turnverein Essingen 1900 e. V.), Günter Kuhn aus Kapellen-Drusweiler (SV Kapellen-Drusweiler), Manuela Seligmüller aus Edesheim (Sportgemeinde Edesheim e.V.), Andreas Eichhorn aus Maikammer (Automobil-Club Maikammer e. V. im ADAC) und Gerd Rothmann aus Annweiler (VTG Queichhambach - Trifelsschützen) ausgezeichnet.
Die Sportehrennadel für mindestens 25-jährige Tätigkeit in Sportvereinen erhielten Judith Flaxmeyer und Georg Wind aus Eschbach (ASV 1948 Eschbach e. V.), Benjamin Niemann aus Kapellen-Drusweiler (SV Kapellen-Drusweiler), Hermann Metz und Stefan Metz aus Insheim (ASV Insheim Angelsportverein Klares Wasser), Norbert Runck aus Rohrbach und Frank Fuß aus Hayna (Spielvereinigung 1921 Rohrbach e. V.), Nicky Bachtler aus Barbelroth sowie Oliver Vögeli und Gerhard Kopf aus Impflingen (Schützenverein 1968 Impflingen e. V.), Doris Eisenmann aus Schweigen-Rechtenbach (Turnverein Bad Bergzabern 1882 e. V.), Ulrike Höhlinger aus Dierbach (Sportfreunde 1967 Dierbach e. V.), Gunhild Janke und Florence Meyer aus Oberotterbach sowie Gerlinde Hock aus Bad Bergzabern (TV Oberotterbach 1992 e. V.), Jürgen Risser aus Bornheim (Sportverein 1930 Bornheim e. V.), Christoph Schmidt und Stefan Schehl aus Vorderweidenthal (SV Blau-Weiß Vorderweidenthal 1927 e. V.), René Glogowsky aus Hauenstein (VfB Annweiler 1919 e. V.), Doris Kern, Jutta Flicker und Juana Renner aus Impflingen (Sportverein Impflingen 1951 e. V.), Ursula Minges aus Edenkoben (Turnverein 1848 Edenkoben e.V.), Emil Ehrstein aus Steinfeld (Freizeitsportclub Steinfeld), Helmut Weis aus Insheim (Leichtathletik-Club Insheim e.V.), Reinhold Hoffman und Rolf Ziegler aus Maikammer (Turn- und Sportverein Maikammer e. V.) sowie Kurt Miksch aus Knöringen (Sportverein Knöringen 1953 e. V.).
Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung durch Mario Siegmayer von der Kreismusikschule Südliche Weinstraße
Unterstützt wurde die Veranstaltung durch den TuS Maikammer. kv

Autor:

Thomas Klein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

RatgeberAnzeige
Qualifizierter Baumpfleger und Baumkontrolleur Torben Dames liefert mit seiner Kenntnis dem Kunden Hinweise, Informationen und bietet Leistungen und Maßnahmen zur Gewährleistung der Verkehrssicherheit. Er führt eine Baumuntersuchung durch, bewertet die Gefahrenlage, schreibt Gutachten und berät, welche Maßnahmen zur Sicherheit notwendig sind.
3 Bilder

Regelmäßige Baumkontrolle bringt Sicherheit: Borke Baumservice

Fachbetrieb für Baumarbeiten / Baumkontrolle in Eußerthal / Pfalz. Stürme ziehen am ehesten im Herbst und im Frühling übers Land, aber die derzeitigen Klimaveränderungen sorgen inzwischen das ganze Jahr über für unberechenbare Wetterwechsel, beispielsweise Starkregen mit stürmischen Böen, die Bäume entwurzeln, Äste durch die Luft wirbeln und viel Schaden anrichten. Glücklich schätzen kann sich, wessen Baumbestand nach einer solchen Wetterkapriole noch aufrecht und vollständig im Garten steht....

RatgeberAnzeige
Wer ein älteres Fahrzeug oder gar einen Oldtimer "von privat" kaufen möchte, der tut gut daran, vor dem Autokauf einen entsprechenden Check beim Fachmann durchführen zu lassen
7 Bilder

Beim Kauf eines Fahrzeugs
Mit dem Gebrauchtwagencheck auf Nummer sicher

Speyer. Wer ein älteres Fahrzeug oder gar einen Oldtimer "von privat" kaufen möchte, der tut gut daran, vor dem Autokauf einen entsprechenden Check beim Fachmann durchführen zu lassen. Damit geht man sicher, dass der Gebrauchtwagen beziehungsweise das gebrauchte Motorrad, Quad, Wohnmobil oder auch das Fahrrad oder der E-Scooter keine gravierenden Mängel hat, die erst nach dem Kauf zutage treten. Natürlich will sich niemand über den Tisch ziehen lassen, aber es geht bei einer solchen...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

Ratgeber
Looking4jobs.de ist das Jobportal für lokale Stellenangebote in der Pfalz und im Badischen. Sie haben Fragen zur Erstellung, Ausspielung oder Buchung von Stellenanzeigen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Ihre Stellenanzeige aufgeben bei www.looking4jobs.de
Mit diesen Tricks besetzen Sie offene Stellen

Arbeitsmarkt. Sie suchen neue Kolleg*Innen für Ihre Firma? In vielen Berufssparten ist es nicht einfach, offene Stellen zu besetzen. Gerade dann ist es wichtig, dass Ihre Stellenanzeige Hand und Fuß hat und so ansprechend ist, dass potenzielle Bewerber*Innen IHRE Anzeige überhaupt lesen und -vor allem- dass die Ausschreibung so interessant ist, dass relevante Bewerbungen bei Ihnen eintreffen. Wichtig ist in erster Linie die offizielle Bezeichnung der ausgeschriebenen Stelle. Nennen Sie die...

Online-Prospekte aus Landau und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen