Landau hilft Uganda
Mit Herz

Schulkinder in der Kwa Moyo Primary School
  • Schulkinder in der Kwa Moyo Primary School
  • Foto: Kwa Moyo
  • hochgeladen von Roland Kohls

Landau.Der Landauer Verein Kwa Moyo unterstützt Kinder in Uganda. 125 Schülerinnen und Schüler besuchen mittlerweile die Kwa Moyo Primary School.

Als Mara Bossert aus Steinweiler für das Kinderhilfswerk Plan International in Uganda mit der Direktorin der größten Nicht-Regierungsorganisation des Landes unterwegs war, lernte sie Land und Leute kennen. Das war der die Initialzündung, ein eigenes Hilfswerk zu gründen. In Uganda sind etwa 54 Prozent der Bevölkerung jünger als 14 Jahre und davon sind rund zwei Millionen Aids-Waisen. Deshalb unterstützt ihr Verein kwa moyo vor allem Bildungsprojekte. Das größte Projekt des Vereins ist eine Schule in der Region Mbale im Osten Ugandas.
„Kwa moyo“ heißt „mit Herz“ auf Swahili und „Hilfe mit Herz für Kinder in Uganda“ das Motto des Vereins. Und beherzt ging der Verein zur Sache. Im Januar 2013 gegründet, wurde bereits im Februar 2015 die Kwa Moyo Primary School gegründet, die zunächst 21 Schülerinnen und zehn Schüler besuchten. „Wir legen Wert auf eine gleichberechtigte Bildung und Ausbildung von Mädchen“, sagt Bossert, die Vorsitzende des Vereins ist. „Ich habe viele Entwicklungsländer bereist und immer wieder festgestellt, dass Mädchen überall benachteiligt sind, selten zur Schule gehen dürfen, keine Ausbildung erhalten, aber Frauen die Hauptlast der Einkommenssicherung für die Familie tragen“, sagt Bossert.

Spendenlauf: 3.000 Euro für das erste Klassenzimmer

Ein anderer wichtige Punkt ist für den Verein der internationale Austausch. So hatte die Grundschule Steinweiler früh Kontakt zur Kwa Moyo Primary School aufgenommen und über 3000 Euro bei einem Spendenlauf für den Bau des ersten Klassenzimmers erlaufen. Die IGS Kandel pflegt bis heute engen Kontakt zu der Schule in Uganda. Heute hat die Kwa Moyo Schule bereits sechs Klassenräume und ein Lehrerhaus, in dem sechs der acht Lehrerinnen und Lehrer wohnen, und die Schule wird von 125 Schülerinnen und Schülern besucht.
In den Orten aus denen die Schüler kommen herrscht eine Arbeitslosigkeit von über 90 Prozent und für die Jugend Perspektivlosigkeit. 69 Jugendliche zwischen 14 und 23 Jahren schlossen sich mit der Unterstützung des Vereins zusammen, zeigen Theaterstücke, mit denen sie auf ihre Probleme aufmerksam machen, führen landwirtschaftliche Projekte durch und haben einen Nähkursus absolviert.
„Mir ist wichtig, dass wir den Menschen in Uganda keine Projekte aufdrücken“, sagt Bossert. Deshalb gibt es einen ugandischen Schwesterverein, der weiß, was vor Ort benötigt wird.
Auch die Mütter der Schülerinnen und Schüler haben eine Frauengruppe gegründet und lernen in Workshops beispielsweise wie sie Geld verdienen können. Für die Bewohner der Orte gibt es ebenfalls Workshops zu Themen wie Hygiene, Familienplanung, AIDS-Prävention und Verbesserung ihrer landwirtschaftlichen Produktion.
Jeder kann als Patin oder Pate eines Schülers helfen: Die Paten finanzieren Schulbesuch, das Schulessen, das Schulmaterial und zu einem Teil die medizinische Versorgung „ihres“ Patenkinds. Auch Spenden für die verschiedenen Projekte des gemeinnützigen Vereins kommen bei den Menschen in Uganda an. rk

Weitere Informationen im Internet unter www.kwa-moyo.de.

Leben in Stille
Autor:

Dehäm Magazin aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Sonnenuntergang am Stöffel-Park

Stöffel-Park in Westerburg
So anregend wie entspannend

Westerburg. Hier kann man ins saftige Grüne abtauchen und an jeder Ecke einen neuen Anblick mitnehmen. Wir sind im Westerwald angekommen. Schon von Weitem sind jetzt bei Enspel die rostigen Dächer alter Industriegebäude zu sehen. Das sehen wir uns näher an: Ein Flair von Lost Place weht uns an. Kann so eine alte Goldgräberstadt ausgesehen haben? Mitten im schönsten Wandergebiet liegt er: der Stöffel-Park. Die spannenden Industriegebäude sind wegen eines harten, dunklen Materials vor gut 100...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Symbolbild - Entspannen und genießen in der Albtherme Waldbronn

Genießerzeit in der Albtherme in Waldbronn
Erholen und entspannen

Waldbronn. Schwimmen, sonnen, saunieren, essen und genießen kann man in der Albtherme Waldbronn in der herrlichen Landschaft des Albtals im nördlichen Schwarzwald. Mit fünf Wellness-Sternen, der höchsten Zertifizierung in diesem Bereich hat der Heilbäderverband im Rahmen einer Qualitätsprüfung ganz aktuell erneut die Waldbronner Therme ausgezeichnet. Sich in der stilvollen Badelandschaft treiben lassen, in der rund 2.300 Quadratmeter großen Saunawelt ein bisschen schwitzen oder sich bei einer...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Panoramablick vom Bismarckturm in Ettlingen
2 Bilder

Ettlingen und Albtal
Tor zum Schwarzwald

Kultur und Natur in Ettlingen Ettlingen. Ettlingen ist das Tor in die Erlebniswelt des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord sowie Ausgangspunkt für traumhafte Wanderungen und einmalige Naturerlebnisse für Groß und Klein. Ein besonderes Highlight ist der zertifizierte Wanderweg „Stadt, Wald, Fluss“, der auf sieben Kilometern die Kultur Ettlingens mit der Natur des Schwarzwalds vereint. Der Rundweg führt durch das Horbachtal und die Altstadt, entlang des Flüsschens Alb über den Panoramaweg bis zum...

SportAnzeige
Neue Calisthenics-Anlage des SSC Karlsruhe im Karlsruher Traugott-Bender-Sportpark

Anlage für Trendsport beim SSC Karlsruhe
Outdoor-Workout

Calisthenica. Seit Anfang Juli ist sie eröffnet: Die Calisthenics-Anlage im Karlsruher Traugott-Bender-Sportpark. Sie entstand als Kooperation zwischen dem SSC Karlsruhe und dem Rotary Club Karlsruhe und ist für Mitglieder und Nichtmitglieder, für Jugendliche wie Erwachsene gleichermaßen kostenlos zugänglich. Die SSC Calisthenics-Anlage in den Grünanlagen bei den SSC-Parkplätzen bietet auf rund 400 Quadratmetern unter anderem Dips-Barren, Handstandbügel und – als Herzstück der Anlage - einen...

Online-Prospekte aus Landau und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen