Förderbescheid für Mörzheim übergeben
Jetzt kann das Gemeinschaftshaus kommen

Oberbürgermeister Thomas Hirsch und Ortsvorsteherin Dorothea Müller nahmen den Förderbescheid in Höhe von 1,2 Millionen Euro für den Umbau und die Erweiterung der Alten Schule in Mörzheim aus den Händen von Staatssekretärin Nicole Steingaß (l.) entgegen.
  • Oberbürgermeister Thomas Hirsch und Ortsvorsteherin Dorothea Müller nahmen den Förderbescheid in Höhe von 1,2 Millionen Euro für den Umbau und die Erweiterung der Alten Schule in Mörzheim aus den Händen von Staatssekretärin Nicole Steingaß (l.) entgegen.
  • Foto: stp
  • hochgeladen von Thomas Klein

Landau. Was lange währt, wird endlich gut: Nach jahrelangen Bemühungen der Stadt Landau und der Einwohnerinnen und Einwohner des Stadtdorfs Mörzheim rückt der Traum eines eigenen Dorfgemeinschaftshauses in greifbare Nähe. Mit der Zusage des Landes, den Umbau und die Erweiterung der Alten Schule finanziell zu fördern, kann das städtische Gebäudemanagement (GML) in die konkrete Planung und Vorbereitung des lang ersehnten Vorhabens einsteigen. Der Beginn der Arbeiten ist für das Frühjahr 2021 geplant.
Oberbürgermeister Thomas Hirsch und Ortsvorsteherin Dorothea Müller nahmen den Förderbescheid über rund 1,2 Millionen jetzt aus den Händen von Staatssekretärin Nicole Steingaß entgegen. „Mörzheim ist das einzige unserer acht Stadtdörfer, das bislang noch kein eigenes Dorfgemeinschaftshaus hat“, erklärt der Stadtchef. „Mit der Förderzusage des Landes kann dieser langgehegte Wunsch nach einem Ort, an dem mit ausreichend Platz und entsprechender Ausstattung Veranstaltungen stattfinden, Feste gefeiert und Vereine zusammenkommen können, jetzt Wirklichkeit werden“, so der OB.
Auch Staatssekretärin Steingaß freut sich, dass das Land die Stadt Landau und die Dorfgemeinschaft Mörzheim mit der Förderung aus dem Investitionsstock in ihrem Vorhaben unterstützen kann. „Gemeinschaftshäuser sind zentrale Begegnungsräume und bieten umfassende Möglichkeiten für Jung und Alt“, so die Vertreterin des Innenministeriums. „Im neuen Dorfgemeinschaftshaus wird sich das bereits bestehende Kultur- und Vereinsleben weiter optimal entfalten können.“
Im Rahmen der Maßnahme wird die denkmalgeschützte Alte Schule barrierefrei ausgebaut, modernisiert und um einen größeren Versammlungsraum erweitert. Neben Cateringküche, neuen Toilettenanlagen sowie rundum erneuerter Heizanlage und Elektroinstallation wird das neue Dorfgemeinschaftshaus künftig Platz für Veranstaltungen mit bis zu 160 Personen bieten.
Die gesamte Maßnahme ist mit rund zwei Millionen Euro veranschlagt. Mit einer Förderung des Landes in Höhe von etwa 60 Prozent bleibt für die Stadt Landau ein Eigenanteil von rund 800.000 Euro.

Autor:

Thomas Klein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

RatgeberAnzeige
Bundestagsabgeordneter Dr. Thomas Gebhart testet die Beratung via VR-SISy beim Startschuss für die Kooperation zwischen VR Bank Südpfalz und AOK Rheinland-Pfalz/Saarland in Ottersheim bei Landau in der Pfalz.
3 Bilder

AOK Rheinland-Pfalz Saarland und VR Bank Südpfalz kooperieren
Persönliche Gesundheitsberatung in Bankfiliale

Ottersheim. Persönliche Beratung in Echtzeit, ohne dass man sich trifft? Nicht nur in Pandemiezeiten ein nachgefragter Service. Die VR Bank Südpfalz hat mit ihrem Angebot VR-SISy (VR-Service-Interaktiv-System) vier Jahre Erfahrung gesammelt. Mit der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland hat sie jetzt einen neuen Kooperationspartner mit an Bord. Die AOK bietet künftig in den mit VR-SISy ausgestatteten Bankfilialen persönliche Beratung in Echtzeit per Video an.  In insgesamt 38 Filialen der VR Bank...

Online-Prospekte aus Landau und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen