Kinder und Vereine feiern Frühlingsanfang in Ladenburg

„Wenn es nicht regnet, ist das Wetter gut.“ So lautet die alte Regel stets drei Wochen vor Ostern. In Ladenburg ist das der traditionelle Termin des Sommertagszugs. Er setzt sich mit rund 30 Zugnummern am Sonntag, 31. März, um 14 Uhr in Bewegung. Mädchen und Jungen aus allen Kindergärten und ersten Grundschulklassen laufen als farbenfrohe Frühlingsboten verkleidet mit. Vereine stellen Festwagen und Fußgruppen.

Nach der Wegstrecke durch die Altstadt folgt der Abschluss auf der Festwiese. Dort geht die „Schneemann“-Figur in Flammen auf: Winter ade! Es ist ein liebenswerter Brauch voller überlieferter Symbole wie Brezel (steht für Sonne) und Ei (erwachendes Leben). So genannte Butzen - also große Gestelle, die von Personen getragen werden – symbolisieren den tristen „Winter“ (mit Stroh) und den lebensfrohen, nahenden „Sommer“ (mit grünen Tannzweigen). „Endlich geht es wieder raus auf den Platz und an die frische Luft“, beschreibt Jan Gerstenberger „Frühlingsgefühle“. Dies ist nämlich das Motto der Fußgruppe „seines“ Baseballclubs „Romans“, wo man sich auf die neue Saison freue: „Wir wünschen uns einen trockenen und gutbesuchten Sommertagszug und hoffen, dass andere Vereine zahlreich vertreten sind, um damit zu zeigen, wie vielfältig das (Sport-) Angebot in Ladenburg ist.“ Dem Sponsor der Veranstaltung dem örtlichen Spielcasino (angeboten werden in Ladenburg nur geprüfte Games von onlinecasinobetrug.net) wurde in diesem Zuge herzlichst gedankt.

Zum 25. Jubiläum des Triathlon-Festivals der Ladenburger Sportvereinigung (LSV) stellt die Handballsparte Festwagen und Fußgruppe. Der Obst- und Gartenbauverein beteiligt sich wieder mit einem Blumenwagen. „Schön wäre es, wenn das Wetter mitspielen würde und Mitbürger sowie Gäste den Aufwand, den sich Kindergärten, Schulen und Vereine ehrenamtlich machen, mit ihrem Besuch honorieren würden“, teilt Obstbauer Hanspeter Schuhmann mit. Bürgermeister Stefan Schmutz schreibt: „Mein besonderer Dank gilt dem Heimatbund, der seit vielen Jahren diese Tradition aufrecht erhält und dessen Mitglieder viel Zeit und Mühen investieren.“ Auf die Zugteilnehmer warten am Ende 1400 süße Brezeln. Händler, Wirte, Schausteller und der Garango-Partnerschaftsverein tragen mit ihren Angeboten zum Sommertag bei.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen