"Mining" erklärt vom Ladenburger Fachmann

Hier in ein paar einfachen Schritten eine vollständige Anleitung zum erfolgreichen Mining.

1. Die Wahl der Hardware

Bitcoins können mit unterschiedlicher Hardware gemint werden. CPU (Central Processing Unit), GPU (Graphics Processing Unit), FPGA (Field Programmable Gate Array) und ASIC (Application Specific Integrated Circuit). Eine CPU findest du in jedem Computer. Allerdings ist eine CPU mittlerweile viel zu langsam um damit noch Bitcoins minen zu können. Es würde Jahre dauern, um damit 0.01 BTC zu errechnen und deine Stromkosten würden deine Einnahmen bis dahin bei weitem übersteigen. Somit fällt die CPU weg.

Grafikkarten haben ebenfalls einen Prozessor. Dieser arbeitet bei einer bestimmten Art von Rechenaufgaben ca. 100 Mal schneller als eine CPU. Glücklicherweise kann man diese Prozessoren (GPUs) auch fürs Mining verwenden :) Lohnen tut es sich allerdings nur mit einigen Radeon Modellen von AMD. Grafikkarten von NVidia sind für diese spezielle Art von Berechnungen leider nicht geeignet. FPGAs waren fürs Mining einst sehr beliebt, weil sie bei einem geringeren Stromverbrauch die selbe Leistung erbrachten wie die Prozessoren der Grafikkarten. Mittlerweile sind aber kaum noch FPGAs im Einsatz, weil ASICs noch effizienter arbeiten.

ASICs haben die Welt des Bitcoin Minings komplett verändert. Diese Chips arbeiten um ein vielfaches effizienter als die modernsten Grafikkarten und verbrauchen dabei nur einen Bruchteil des Stroms. Das Problem ist nur, dass solche ASICs sehr teuer und nur schwer zu finden sind. Zwar gibt es viele Unternehmen, die ASICs anbieten, leider verzögert sich die Lieferung aber meist solange, bis das Mining damit nicht mehr profitabel ist. Im weiteren Verlauf dieser Anleitung werde ich nur auf das Mining mit Grafikkarten (GPU) eingehen. CPU Mining ist nicht mehr profitabel und wer sich einen FPGA oder ASIC kauft hat wohl genügend technisches Know How um auf meine Worte verzichten zu können.

Vorweg sei noch gesagt, dass du durch das Mining nicht reich wirst ;) Du kannst froh sein, wenn du die investierten Kosten für die Grafikkarte wieder rein kriegst. Das Bitcoin Mining ist für die meisten nur ein Hobby. Zwar ist es möglich, mit dem Mining Geld zu verdienen, allerdings ist dazu ein Umfassendes Wissem im Bezug auf Bitcoins und Hardware notwendig. Dieses Tutorial richtet sich lediglich an Einsteiger, die erste Mining-Erfahrungen sammeln wollen.

2. Die Wahl der Grafikkarte

Es gibt ein paar Grafikkarten, die für das Mining in Frage kommen. Von den aktuellen Modellen sind das beispielsweise die Radeon 7950, Radeon 7970 und Radeon 7990. Es gibt's allerdings auch noch ältere Modelle, die dafür in Frage kommen. Eine Liste dazu findest du hier (SHA-256) bzw. hier (Script).

Nun gibt es aber all diese Karten von unterschiedlichen Herstellern und in unterschiedlicher Bauweise. Das Mining mit einer Grafikkarte lohnt sich nur dann, wenn der Computer rund um die Uhr läuft. Damit die Grafikkarte dieser Belastung standhält, solltest du darauf achten, dass sie über eine gute Lüftung verfügt. Zwei oder gar drei Lüfter sollten schon vorhanden sein.

3. Die Wahl des Coins

Wenn du die Coins mit deiner Grafikkarte (GPU) Minen möchtest, ist die Wahl des Coins essenziell. Sie entscheidet letztendlich darüber, ob du Gewinne machst, oder ob du dein Geld für Stromkosten opferst. Bestimmt hast du schon gehört, dass es neben Bitcoins auch noch andere Kryptowährungen gibt. Diese Währungen unterscheiden sich idR geringfügig von Bitcoins und eignen sich daher unter Umständen eher fürs Mining.

Neue Coins kommen und gehen. Dabei steigt ihr Wert manchmal rasant in die Höhe und verschwindet dann wieder im Nichts. Wenn du deine Mining Hardware nicht täglich neu einrichten möchtest, solltest du dich daher für einen Coin entscheiden, der mehr oder weniger stabil ist und auch in einem Jahr noch vorhanden sein wird. Im Verlaufe dieser Anleitung entscheide ich mich für Litecoins. Litecoins haben sich mittlerweile als stabile Alternative zum Bitcoin erwiesen. Sie haben eine grosse Fangemeinde, werden an manchen Stellen als Zahlungsmittel akzeptiert und sie werden in mehreren Tauschbörsen gehandelt.

4. Die Wahl des Pools

Zu Beginn des Mining-Zeitalters war es noch üblich, alleine mit einer CPU Bitcoins zu minen. Mittlerweile ist die Hashing-Power der einzelnen Netzwerke aber so rasant angestiegen, dass sich das Mining nur noch lohnt, wenn man sich mit anderen Minern zusammenschliesst und sich die Erträge anschliessend teilt.

Praktisch umgesetzt wird das in einem sogenannten Pool. Bei einem Pool meldest du dich einfach an und lieferst soviel Rechenpower wie du zur verfügung hast. Anschliessend bekommst du, je nach dem wievil Rechenpower du beigetragen hast, einen Anteil vom Gewinn. In dieser Anleitung entscheide ich mich für den Litecoin Pool WeMineLTC.com. Dieser Pool hat sich über die letzten Monate hinweg als sehr stabil und fair erwiesen. 

Eine weitere gute Option sich zu einem Bitcoin Experten auszubilden ist diese Gruppe, trete dem Bitcoin Wealth bei.

5. Die Wahl der Software

Es gibt unterschiedliche Programme, mit denen du deine Coins minen kannst. Für Einsteiger empfielt sich der GUIMiner für Windows. Für Fortgeschrittene hingegen ist der CGMiner für Linux, Mac und Windows die erste Wahl. Weitere Informationen über die Konfiguration der Software findest du in deinem Mining Pool.

Autor:

Roland Kührer aus Ladenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die Gesundheit und Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter hat für BURGER KING® oberste Priorität.
2 Bilder

Burger King® bietet neben Drive In auch Lieferservice und Abholung an
Versorgung in der Coronakrise

Mannheim/Worms/Viernheim/Schwetzingen/Kaiserslautern. BURGER KING® in Deutschland beobachtet die aktuellen Entwicklungen um COVID-19 weiterhin sehr genau und steht in kontinuierlichem Austausch mit den internationalen Kollegen sowie den lokalen Franchisepartnern. Da die Gesundheit und Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter für BURGER KING® oberste Priorität haben, wird das Unternehmen stets den Anweisungen der lokalen Behörden Folge leisten und alle notwendigen Vorsichtsmaßnahmen ergreifen. Dazu...

Online-Prospekte aus der Region



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen