Feuerwehrförderverein ist wieder aktiv
Erfreuliche Nachrichten aus Gauersheim

Reiner Schlesser, Udo Koch, Patrick Müller, Michael Bienroth, Fabian Lenzen und Albert Schmitt, von links nach rechts  Foto: ps
  • Reiner Schlesser, Udo Koch, Patrick Müller, Michael Bienroth, Fabian Lenzen und Albert Schmitt, von links nach rechts Foto: ps
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Gauersheim. Erfreuliche Nachrichten gibt es aus dem Gauersheimer Feuerwehrförderverein. Nachdem der Verein kurz vor der Auflösung stand und die Vereinsaktivitäten über ein Jahr geruht haben, ist der Verein jetzt quasi wiederbelebt worden. In einer Mitgliederversammlung im April hat sich nach langem Ringen eine neue Vorstandschaft gefunden und die Arbeit aufgenommen. Zum neuen ersten Vorsitzenden wurde Michael Bienroth gewählt, zu seinem Stellvertreter Fabian Lenzen. Die Kasse wird künftig von Patrick Müller verwaltet und Schriftführer ist Reiner Schlesser. Von den aktiven Wehrleuten wurden Hans Müller und Udo Koch, von den passiven Mitgliedern Albert Schmitt und Karl-Armin Kühne zu Beisitzern gewählt. Mitgliederwerbung hatte sich die neue Vorstandschaft als eine der ersten Aufgaben auf die Agenda geschrieben und war durchaus erfolgreich.  Mittlerweile sind über 120 Personen Mitglied im Verein. Auch die erste Veranstaltung wurde erfolgreich gemeistert. An der Kerwe wurde sonntags Kaffee und Kuchen ausgeschenkt. „Hierzu wurden aus Bevölkerung über 20 Kuchen gespendet“, merkte Bienroth nicht ohne Stolz an. Für die nächste Veranstaltung steht man fast schon in den Startlöchern. Am 8. November findet in Gauersheim der St. Martinsumzug der Kita Bischheim statt. Auch das Knutfest im Januar, das in der Vergangenheit schon einige Male durchgeführt wurde, soll wiederbelebt werden. bes

Autor:

Laura Braunbach aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.