Damenhandball-Bundesliga/TusSies Metzingen/Porträts
Katarzyna Janiszewska - Rechtsaußen der TusSies/ Neuzugang aus Halle-Neustadt

Katarzyna Janiszewska auf dem rechten Flügel, Fotoimpression aus der zweiten Hälfte des Matches der TusSies aus Metzingen vs. die KurpfalzBärinnen in der Neurotthalle...

FotoArchiv: Wolfgang Merkel/Merkel+Merkel
4Bilder
  • Katarzyna Janiszewska auf dem rechten Flügel, Fotoimpression aus der zweiten Hälfte des Matches der TusSies aus Metzingen vs. die KurpfalzBärinnen in der Neurotthalle...

    FotoArchiv: Wolfgang Merkel/Merkel+Merkel
  • hochgeladen von Wolfgang Merkel

Die mehr als 60fache Nationalspielerin, die ein fester Bestandteil des polnischen Nationalteams unter LESZECK KROWICKI ist und fester Bestandteil von Vistal Gdynia, dem polnischen Champios League Teilnehmer war, wechselte 2018/19 zu Halle Neustadt in die Erste Liga Deutschlands. Da die Hallenserinnen gleich wieder abstiegen, wanderte Katarzyna, die in der First League bleiben wollte, um ihre HANDBALLKARRIERE weiter voranzutreiben zu den international vertretenen TusSies (EHF CUP).
Sie gilt als starke Konterspielerin mit internationaler Erfahrung und ist schon bei Europa-und Weltmeisterschaften aufgelaufen.
Andre Fuhr als er noch bei den TusSies war:

"Eine Außenspielerin, die Champions League Erfahrung hat, regelmäßig bei Welt-und Europameisterschaften aufläuft und auch über Abwehrqualitäten verfügt, findet man nicht jeden Tag. Ich bin mir sicher, dass sie mit Marlene Zapf ein sehr gutes Gespann auf dem rechten Flügel bilden wird." Zitat nach HBF vom 7.3.2019, 17:15 online

"Ich kenne Katarzyna schon länger. Als ich damals Monika Kobylinska beobachtet habe, war sie ebenfalls Teil des Teams (1) und ich hatte einen sehr positiven Eindruck. Sie ist eine starke Konterspielerin mit internationaler Erfahrung...
Zitat nach HBF vom 7.3.2019, 17:15 online ( (1) der polnischen Natiuonalmannschaft)

"Ich denke der Wechsel ist ein guter Schritt für meine Karriere. Die TusSies haben ein sehr gutes Team und kämpfen um die vorderen Plätze in der Liga. Außerdem freue ich mich, dass ich mit den TusSies im Europapokal (EHF Cup, Anmerkung des Autors) spielen kann. Ich habe nur Gutes über Metzingen gehört und mag die Atmosphäre in der Halle während der Spiele."
Zitat nach HBF vom 7.3.2019, 17:15 online

Da die TusSies wahrscheinlich mit Katarzyna Janiszewska wieder unter den ersten Fünf landen werden, den nächsten Schritt werden sie wohl im nächsten Heimspiel gegen die Vipern aus Bad Wildungen machen, dürften die TusSies nach dem 6.Spieltag dort stehen, wo sie dieses Saison landen wollen, unter den ersten Fünfen, was zum Europapokal berechtigt, eine Saison später, hoffentlich dann mit verlängertem Vertrag von Katazyna Janiszewska in der Saison 2020/21 via Meisterschaft unterwegs mit einem jungen hoffnungsvollen Team...Laetitia Quist, Rebecca Rott usw., die Handball-Hipsters von Metzingen...Katarina Pandza...

GOOD LUCK Katarzyna...Glückauf TusSies...

Text/Foto/FotoArchiv Wolfgang Merkel/Merkel+Merkel

Autor:

Wolfgang Merkel aus Haßloch

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.