"LichtSchatten" – Werke der Künstlerin Michaela Kölmel
Ausstellung in der Karlsruher Lukaskirche vom 26. Mai bis 10. Juni 2019

Werke, der im Jahre 2007 verstorbenen Karlsruher Künstlerin Michaela Kölmel, sind vom Sonntag, 26. Mai bis zum Pfingstmontag, 10. Juni 2019 im Kirchenraum der evangelischen Lukaskirche Karlsruhe, Hagenstraße 7, ausgestellt. Die Ausstellung, unter dem Thema "LichtSchatten", stellt über repräsentative Werke die plastische und zeichnerische Arbeit der Künstlerin vor, die als Professorin in Mainz lehrte.

Die Arbeit 'Licht', die sich seit dem Jahre 1996 in der westlichen Außenwand der Lukaskirche befindet, ist ein Beispiel ihrer Interventionen im öffentlichen bzw. privaten Raum. Kölmel schuf unter Verwendung von Kupferrohren, Edelstahlblechen und Spiegelgläsern mit einfachen Mitteln komplexe Erfahrungsräume von hoher Intensität. Ihre leise und dichte Formensprache eröffnet vielschichtige Dialoge zwischen den Werken, den Betrachtenden und dem Umraum. Bei den Zeichnungen ersetzen Folie, Grafitpulver und Schneidemesser das Papier und den Stift. Über Schnitte entstehen auf der dunkelgrauen, leicht glänzen-den Grafitfläche Anordnungen feinster Linien. Die grafischen Arbeiten sind von einer geheimnisvollen Schwingung erfüllt und umspielen subtil den Übergang vom Schatten ins Licht.

Am Samstag, 25. Mai, findet die Vernissage statt. Die einführenden Worte spricht Michael Hübl, Karlsruhe, Ressortleiter der Kultur-Redaktion der Badischen Neuesten Nachrichten (BNN). Den musikalischen Beitrag gestaltet Werner Durand, Berlin. Beginn ist um 18.00 Uhr.

Im Rahmen der Ausstellung wird in drei Gottesdiensten Bezug zu den Kunstwerken genommen: am Sonntag, 26. Mai durch Pfarrer Walter Boës, Gottesdienstbeginn um 10.00 Uhr; im Sonntagsgottesdienst am 2. Juni, durch Pfarrer Giselher Löffler, Beginn um 10.00 Uhr und im Gottesdienst am Pfingstsonntag mit Pfarrer Walter, der um 11.00 Uhr beginnt.

Die Lukaskirche ist während der Ausstellungsdauer von montags bis samstags von 16.00 bis 18.00 Uhr und sonntags von 14.00 bis 18.00 Uhr.

Ausstellungsveranstalter sind das Kulturnetzwerk Mühlburg und die evangelische Lukasgemeinde Karlsruhe.

Autor:

Christina Müller aus Karlsruhe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.