Anzeige

Hörgeräte Kaiserslautern: Hörcenter Ramstein - Partner für gutes Hören

Im Hörcenter Ramstein in der Nähe von Kaiserslautern gibt es eine umfassende Beratung für Hörgeräte. Hier gibt es alles zum Thema Hörgeräte, deren Pflege und Wartung sowie Hörakustik. Nicht nur bei Schwerhörigkeit oder Hörverlust, sondern zum Beispiel auch bei Tinnitus. Die Experten beraten gratis und unverbindlich. Der Standort des Fachgeschäfts in Ramstein ist von Kaiserslautern aus sehr gut zu erreichen und vor allem barrierefrei.
9Bilder
  • Im Hörcenter Ramstein in der Nähe von Kaiserslautern gibt es eine umfassende Beratung für Hörgeräte. Hier gibt es alles zum Thema Hörgeräte, deren Pflege und Wartung sowie Hörakustik. Nicht nur bei Schwerhörigkeit oder Hörverlust, sondern zum Beispiel auch bei Tinnitus. Die Experten beraten gratis und unverbindlich. Der Standort des Fachgeschäfts in Ramstein ist von Kaiserslautern aus sehr gut zu erreichen und vor allem barrierefrei.
  • Foto: Hörcenter Ramstein
  • hochgeladen von Tim Altschuck

Hörgeräte Kaiserslautern / Ramstein-Miesenbach. „Brauche ich ein Hörgerät?“ – Diese Frage stellen sich viele Menschen in Deutschland. Das Problem „Schwerhörigkeit“ ist weit verbreitet, denn 19 Prozent der Bevölkerung sind laut dem Deutschen Schwerhörigenbund hörbeeinträchtigt. Umso wichtiger ist eine kompetente Beratung, wenn es um ein Hörgerät geht. Seit 2011 ist das Hörcenter Ramstein, ganz in der Nähe von Kaiserslautern, Ansprechpartner für alles rund ums Hörgerät. In der Filiale stehen Thorsten Schumann-Urbaniak, der Leiter und Hörakustikmeister, und seine Mitarbeiterin Karin Krauß den Kunden beratend zur Seite. Schumann-Urbaniak ist seit 22 Jahren im Beruf und stellt fest: „Die Entwicklung in der Technik in Sachen 'Hören' in den vergangenen Jahren ist der Wahnsinn.“

Der Hörakustiker-Meister Thorsten Schumann-Urbaniak und seine Kollegin Karin Krauß freuen sich auf neuen Kundenbesuch im Hörcenter Ramstein, ganz in der Nähe von Kaiserslautern. Sie stehen zu den Öffnungszeiten von Montag bis Freitag zur Verfügung, auf Nachfrage auch Samstag. Welches Hörgerät in Frage kommt, ob im Ohr oder hinter dem Ohr - solche Fragen können die beiden beantworten und individuelle Lösungen anbieten.
  • Der Hörakustiker-Meister Thorsten Schumann-Urbaniak und seine Kollegin Karin Krauß freuen sich auf neuen Kundenbesuch im Hörcenter Ramstein, ganz in der Nähe von Kaiserslautern. Sie stehen zu den Öffnungszeiten von Montag bis Freitag zur Verfügung, auf Nachfrage auch Samstag. Welches Hörgerät in Frage kommt, ob im Ohr oder hinter dem Ohr - solche Fragen können die beiden beantworten und individuelle Lösungen anbieten.
  • Foto: Tim Altschuck
  • hochgeladen von Tim Altschuck

Das Hörcenter in Ramstein hat Parkplätze direkt am Haus und ist nur wenige Gehminuten vom Bahnhof entfernt. Dorthin kommt man mit dem Zug von Kaiserslautern oder Kusel aus sehr einfach. „Wir sind hier sehr gut für unsere Kunden erreichbar. Vor allem aber ist unsere Filiale barrierefrei“, betont Schumann-Urbaniak. „Wenn ein Besuch im Geschäft nicht möglich ist, machen wir auch Hausbesuche“, fährt er fort. Das Hörcenter Ramstein ist der optimale Partner für Hörgeräte und Hörsysteme in der Nähe von Kaiserslautern und Landstuhl.

Rundum-Hörgeräte-Service im Hörcenter Ramstein bei Kaiserslautern

"Die meisten denken, hier gibt es nur Hörgeräte, dabei machen wir so viel mehr", erklärt Thorsten Schumann-Urbaniak. Das Hörcenter in Ramstein bei Kaiserslautern bietet einen umfassenden Audio-Service für Hörsysteme, aber auch für Hörschutz, an. "Ein Akustiker muss sich heutzutage mit Handys auskennen, denn viele Geräte sind inzwischen mit einer App steuerbar", sagt er. Die Anforderungen an die Geräte werden immer höher und Kunden benötigen dementsprechend eine umfassende Hörgeräte-Beratung.

Thorsten Schuhmann-Urbaniak hat seinen Meister in Hörakustik gemacht. Der Hörakustiker bildet auch aus. Für Hörakustiker besteht in der heutigen Zeit ein immer höherer Bedarf und neue Auszubildende stets im Unternehmen willkommen.
  • Thorsten Schuhmann-Urbaniak hat seinen Meister in Hörakustik gemacht. Der Hörakustiker bildet auch aus. Für Hörakustiker besteht in der heutigen Zeit ein immer höherer Bedarf und neue Auszubildende stets im Unternehmen willkommen.
  • Foto: Tim Altschuck
  • hochgeladen von Tim Altschuck

Das sind die Angebote im Hörcenter Ramstein:

  • Unverbindliches Probetragen von Hörgeräten
  • kostenlose Neueinstellung und Überprüfung von Hörgeräten
  • kostenlose Hörtests (Terminvereinbarung nötig)
  • Hörgeräte-Reparaturen und Leihgeräte-Service
  • Anpassung von Hörgeräten bei Kindern, unter anderem auch Funkanlagen für die Schule, die mit einem Hörgerät verbunden werden können
  • Lärmschutz und Gehörschutz
  • Lichtsignalanlagen "Lisa" (Wecker mit Vibration und Blink-Funktion oder entsprechende Türklingeln)
  • TV-Anlagen (Kopfhörer oder Bluetooth-Adapter)
  • Zubehör: Reinigungs- und Pflegeprodukte für Hörgeräte
Jetzt anrufen und einen Termin beim Akustiker vereinbaren, sagt der Filialleiter: „Wir beraten sie gerne in Sachen 'Hörgeräte' und bieten auch einen kostenlosen Hörtest an.“
  • Jetzt anrufen und einen Termin beim Akustiker vereinbaren, sagt der Filialleiter: „Wir beraten sie gerne in Sachen 'Hörgeräte' und bieten auch einen kostenlosen Hörtest an.“
  • Foto: Tim Altschuck
  • hochgeladen von Tim Altschuck
Im Ohr oder dahinter? Es gibt sogenannte Im-Ohr-Hörgeräte und Hinter-dem-Ohr-Hörgeräte.  Kann man mit dem Gerät auch anrufen? Im Hörcenter Ramstein gibt es das passende Gerät für jedes Ohr. „Wir führen die Marken Signia, Resound, Interton, Phonak und Oticon. Persönliche Wünsche nehmen wir aber auch an, schließlich soll das Hörgerät optimal zum Kunden passen“, betont Thorsten Schuhmann-Urbaniak.
  • Im Ohr oder dahinter? Es gibt sogenannte Im-Ohr-Hörgeräte und Hinter-dem-Ohr-Hörgeräte. Kann man mit dem Gerät auch anrufen? Im Hörcenter Ramstein gibt es das passende Gerät für jedes Ohr. „Wir führen die Marken Signia, Resound, Interton, Phonak und Oticon. Persönliche Wünsche nehmen wir aber auch an, schließlich soll das Hörgerät optimal zum Kunden passen“, betont Thorsten Schuhmann-Urbaniak.
  • Foto: Tim Altschuck
  • hochgeladen von Tim Altschuck

Woran merke ich, wie gut ich höre oder ob ich ein Hörgerät brauche?

Viele Menschen sind sich erst einmal nicht bewusst, dass sie eventuell eine Unterstützung fürs Hören brauchen. Häufig wird eine Verschlechterung des Gehörs nämlich erst sehr spät festgestellt. In den meisten Fällen liegt ein stufenloses Nachlassen der Hörfähigkeit vor. Daher gibt es oftmals keinen bestimmten Punkt, an dem man bemerken kann, dass eine Einschränkung existiert. Woran aber merkt man, dass es vielleicht nötig wäre? Es gibt einige Fragen, die man sich stellen sollte: „Muss ich in Gesprächen häufiger nachfragen?“, „Gibt es Situationen, in denen ich Schwierigkeiten habe, Gruppengesprächen zu folgen?“, „Weist mich meine Familie häufiger darauf hin, den Fernseher leiser zu stellen?“

Sollte man diese Fragen mit „Ja“ beantworten, gäbe es folgende Möglichkeit: Man kann einen Hörtest zuerst einmal online absolvieren. Das ist hier möglich. Dieser Online-Hörtest ist kein Ersatz für einen Besuch beim Hörakustiker oder eine medizinische Diagnose. Der Test kann aber ein erster Schritt sein, die Schwerhörigkeit zu erkennen. Wer glaubt, einen Hörverlust zu haben, sollte einen Termin beim Hörakustiker oder HNO-Arzt für eine umfassende und individuelle Untersuchung vereinbaren.

Produkte für gutes Hören

Im Hörcenter Ramstein gibt es während der Öffnungszeiten eine Vielzahl von Produkten im Bereich Hörgeräte und Hörsysteme für besseres Verstehen. Bei der Auswahl sind die Möglichkeiten vielfältig und auf individuell auf die Kunden einstellbar. „Kommen Sie einfach zur Beratung in unser Fachgeschäft“, sagt Thorsten Schuhmann-Urbaniak. Zu diesen Fragen gibt es eine kompetente Beratung des Hörakustikers:

  • Will oder muss man an den Geräten schalten können?
  • Brauchen die Hörsysteme eine Fernbedienung?
  • Werden Zusatzgeräte zum Telefonieren oder Fernsehen benötigt?
  • Wie anspruchsvoll ist man in Sachen "Hörkomfort"?
  • Wie diskret soll das Hörsystem sein? Soll es ein Hörgerät im oder hinter dem Ohr sein? (sogenannte Im-Ohr-Geräte und Hinter-dem-Ohr-Geräte)
Welches Hörgerät darf's sein? Nach der Beratung durch einen Akustiker kann man gratis eines der vielen Modelle Probetragen und herausfinden, was für seine Ohren das beste Hörgerät ist.
  • Welches Hörgerät darf's sein? Nach der Beratung durch einen Akustiker kann man gratis eines der vielen Modelle Probetragen und herausfinden, was für seine Ohren das beste Hörgerät ist.
  • Foto: Tim Altschuck
  • hochgeladen von Tim Altschuck

„Gemeinsam finden wir im nächsten Schritt das richtige Hörgerät“, versichert der Filialleiter. Deshalb ist es dem Unternehmen wichtig, dass Kunden die Produkte kostenlos und unverbindlich testen können. Nur so kann man den Nutzen des jeweiligen Systems erfahren und den Unterschied verschiedener Technologien erkennen. Gerade auch, wenn es zum Beispiel um ein neues Hörgerät geht. „Vereinbaren Sie einfach einen Termin zu einem unverbindlichen Beratungsgespräch und kostenlosem Probetragen.“ Die Filiale in der Stadt Ramstein-Miesenbach ist ganz in der Nähe und Ihr Partner beim Thema Hören in Kaiserslautern, Landstuhl und Umgebung. Hier gibt es eine individuelle Beratung für ein optimales Hörerlebnis und das passende Hörgerät. uck

Hörgeräte Kaiserslautern - weitere Informationen und Kontakt:

hörcenter Ramstein GmbH & Co. KG
Schulstraße 2
66877 Ramstein-Miesenbach, Landkreis Kaiserslautern 
Telefon: 06371 8387430
E-Mail: ramstein@meditec-hg.de
Webseite: https://besserhoeren.info/filiale/hoercenter-ramstein/

Zu jedem Hörgerät gibt es verschiedene Ladestationen. Der Hörgeräteakustiker kann den Vorteil jeder Station erklären.
  • Zu jedem Hörgerät gibt es verschiedene Ladestationen. Der Hörgeräteakustiker kann den Vorteil jeder Station erklären.
  • Foto: Tim Altschuck
  • hochgeladen von Tim Altschuck
Auch solche Ladestationen für ein Hörgerät gibt es. Bei einem Hörverlust braucht das Gehör Hilfe. Der Hörgeräteakustiker steht mit Rat und Tat zur Seite.
  • Auch solche Ladestationen für ein Hörgerät gibt es. Bei einem Hörverlust braucht das Gehör Hilfe. Der Hörgeräteakustiker steht mit Rat und Tat zur Seite.
  • Foto: Tim Altschuck
  • hochgeladen von Tim Altschuck
Eine weitere Ladestation für Hörgeräte, die es beim Hörgeräteakustiker in Ramstein zur Auswahl gibt.
  • Eine weitere Ladestation für Hörgeräte, die es beim Hörgeräteakustiker in Ramstein zur Auswahl gibt.
  • Foto: Tim Altschuck
  • hochgeladen von Tim Altschuck

Hörgeräte Kaiserslautern / Ramstein-Miesenbach

Autor:

Hörcenter Ramstein aus Ramstein-Miesenbach

Webseite von Hörcenter Ramstein
Hörcenter Ramstein auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
Wirtschaft & Handel
Symbolfoto

Ausgezeichnet als "Innovation des Jahres 2021"
Starten auch Sie Ihre erste Digital-PR

Die Wochenblätter und Stadtanzeiger der SÜWE bieten ihren Kunden neue, besonders erfolgreiche Formen der Werbung an. Auf dem größten Portal für kostenlose Nachrichten in Pfalz und Nordbaden werden neben Bannerwerbung und Print-to-Online-Verlängerungen auch innovative  Marketingangebote bereitgehalten. Bis zu 250.000 mal am Tag werden Artikel auf www.wochenblatt-reporter.de angeklickt und gelesen - eine Erfolgsgeschichte nach nur drei Jahren! Werden Sie Teil dieses Trends und platzieren Sie Ihr...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.