Stadtentwässerung verlegt Leitungen zu US-Liegenschaften
Bauarbeiten beginnen

Kaiserslautern. Ab kommenden Montag, 18. Februar, beginnt die Stadtentwässerung Kaiserslautern AöR mit den abwassertechnischen Anschlüssen des US-Klinikums Weilerbach und der Enteisungsflächen der Ramstein Air Base an die Zentralkläranlage Kaiserslautern. Dabei werden in verschiedenen Bauabschnitten Abwasserdruckleitungen von der Liegenschaft Class III auf der Gemarkung Weilerbach durch das Einsiedler-Bruch zum Stadtteil Einsiedlerhof verlegt. Nördlich der Jacob-Pfeiffer-Brücke werden die Leitungen an die bestehende Kanalisation angeschlossen. Da die geplante Leitungstrasse innerhalb von Wirtschaftswegen und Straßen verläuft, sind abschnittsweise Vollsperrungen erforderlich. Hierfür werden beschilderte Umfahrungen eingerichtet. Der erste Bauabschnitt beginnt innerhalb eines Wirtschaftsweges nördlich der Autobahn A6 und führt von dort in Richtung Süden. Der zweite Bauabschnitt im Bereich des Radweges Kindsbach-Einsiedlerhof wird voraussichtlich ab Mai 2019 realisiert, die Fertigstellung ist für Januar 2020 geplant. Eine Übersicht der Bauabschnitte ist auf der Homepage der Stadtentwässerung unter www.ste-kl.de dargestellt. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen