18-Jährige verletzt Polizistin
Heftiger Widerstand gegen die Beamten

Symbolfoto

Kaiserslautern. Bei einer Vorführung durch die Polizei leistete eine 18-Jährige Widerstand und verletzte eine Beamtin. Eine Streife der Polizeiinspektion Kaiserslautern 2 befand sich Montagvormittag, 9:30 Uhr in einem Einsatz im Bereich Bännjerrück. Eine Heranwachsende war unerlaubt ihrer Verhandlung beim Amtsgericht Kaiserslautern ferngeblieben, weshalb der zuständige Richter die Vorführung der jungen Frau anordnete. Die Beamten trafen sie in ihrer Wohnung an und forderten sie auf, die Streife zum Gericht zu begleiten.

Da die 18-Jährige jedoch nicht freiwillig mitkommen wollte, musste sie zwangsweise durch die Polizisten mitgenommen werden. Hiergegen wehrte sie sich vehement, indem sie um sich schlug und trat und versuchte, sich aus den Griffen der Einsatzkräfte loszureißen. Ein Tritt traf eine 28 Jahre alte Polizistin am Kopf, wodurch sie leicht verletzt wurde. Da die Streife sie nicht anders bändigen konnte, fesselte sie die Frau und brachte sie dann zum Gerichtssaal. Hier übergab sie die Beschuldigte an Justizbeamte. Die leicht verletzte Polizistin konnte ihren Dienst fortsetzen. (Polizeipräsidium Westpfalz)

Autor:

Ralf Vester aus Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.