GEDICHT DER ZEIT
mONtags dachte ich an gott

  • Foto: Thomas Dungl, Wien
  • hochgeladen von Uwe Kraus

Jetzt, liebe Leser, ist eine Zeit, da wir an Gott denken. Wir denken und glauben an das Gute, dass das Schlechte geht. Wir sollten untereinander helfen und an unsere Stärke denken. Wie wir zueinander stehen und miteinander sein sollten- das Gute besiegt das Böse. Immer und hoffentlich!
Ich habe gelernt, von meiner Großmutter: Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott! Ja und zu diesem Spruch ist mir folgendes eingefallen, denn derjenige ist ein Kämpfer, der sich selbst stark macht- ein Mensch, der aufersteht und sich von seinem eigenen Willen leiten lässt. Wir können stark sein und wir schaffen, dass der Virus uns nicht besiegt wenn wir an uns glauben... Uwe Kraus

mONtags dachte ich an gott

Wie er aus den adern meines geists einstürmte
Mit pulsverbrannten wangen
Mein herz in stücke sog
Und sog aus das blut und fror das herz und
Log mein leben sei ein kontinent
In den ich schwimmen wollte
Ich glaubte ihm
Er gab die kraft
In meinen geist
Er gab das herz entzwei
Und brannte hinter ihm ein scheibengang
An den sie unser ende hoben
Und dachte er ich sei aus stahl geschnitzt
Aus mandarinen meine haut
Und in mir drinnen
Ein geist den könnt man klauben
Aussen zärtlich des nachts an meinen stirnen
Den kuss ergeben
Und drinnen den verstand erzähmen.
Ich dachte wann
Gehst du aus meinem herz wann gibst du mein innres frei:
Er sagte wenn du nie mehr bei mir warst
So sei
Dann wirst du aus deim haben mich verschwimmen
Und drinnen tausend blitze glimmen
Du bist mein
Und lügst du nun mich an so zünden tausend quellen in deim geist dich an
Dass deine mandarinenhaut nach innen gärt
Und deine muskeln schlaff und tausend reizen sich vermilchen
So sei ich bins der in dir sei.

So kam es immer und nun denk ich mONtags nie mehr an gott.

© Uwe Kraus 2003

Autor:

Uwe Kraus aus Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die Gesundheit und Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter hat für BURGER KING® oberste Priorität.
2 Bilder

Burger King® bietet neben Drive In auch Lieferservice und Abholung an
Versorgung in der Coronakrise

Mannheim/Worms/Viernheim/Schwetzingen/Kaiserslautern. BURGER KING® in Deutschland beobachtet die aktuellen Entwicklungen um COVID-19 weiterhin sehr genau und steht in kontinuierlichem Austausch mit den internationalen Kollegen sowie den lokalen Franchisepartnern. Da die Gesundheit und Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter für BURGER KING® oberste Priorität haben, wird das Unternehmen stets den Anweisungen der lokalen Behörden Folge leisten und alle notwendigen Vorsichtsmaßnahmen ergreifen. Dazu...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen