Erinnerung
Mein Deutschunterricht

Deutsch als Schulfach

Zunächst muss ich sagen, dass ich immer gut versorgt wurde mit interessanten Büchern, in meiner Schulzeit. In der Grundschule „Geschwister-Scholl“, war es Herr Jakob, der mich mochte und mir immer gute Noten gab. Das erste Diktat war glaube ich der erste Paragraph des Grundgesetzes. Meine Lesefibel habe ich noch. Ich musste nie in den Förderunterricht, aber ich sollte lesen. Ich wollte nie. Mein Vater nahm das Buch und wollte mit mir üben, aber ich riet die Worte und manchmal sagte er, wenn ich riet: „woher weißt du das.“
Später ging ich zur Gesamtschule und hier gab es auch sehr gute Lehrer. Ich musste schon ab der 5. Klasse Bücher lesen.
Mein Vater las in der Volksschule nur ein Buch, den „Schimmelreiter“ von Storm.
Ab der 5. war es Herr Hutzel der dann die „Vorstadtkrokodile“ und "Die Sache im Supermarkt" las.
Später bekam ich eine Lehrerin, sie las mit uns: „Biterschokolade“. Auch Herr Tilly las mit uns „Die Wolke“.
Ich wurde ab der 9. Klasse für ein halbes Jahr in den Realschulkurs eingeteilt, da ich bei Herrn Tilly ein schlechtes Diktat schrieb.
Da lasen wir dann „Der zerbrochene Krug“ und auch „Kleider machen Leute“… Ein halbes Jahr verging und ich kam in den Gymnasialkurs von Herrn Ruderer.
Hier ging es dann wirklich los:
„Das Feuerschiff“, Borchert, Hesse, Stefan Zweig, „Nathan der Weise“,“ Faust“, Kafka und und und.
Aber was ich nicht vergessen darf, ich hatte noch zwei andere anspruchsvolle Lehrer:

Herrn Baadte und Herrn Waurick.

Baadte war ein Lehrer, der wollte nicht über Thomas Mann hinaus. Wir lasen die „Antigone“ und ganz wichtig: Heinrich Mann „Der Untertan“. Baadte war eher konsevativ

Waurick öffnete mir die Moderne:

Er las mit uns „Die Blechtrommel“, „Das Parfum“, „Der Name der Rose“.
Wir mussten ein Referat machen: Eine Novelle analysieren. Jeder bekam ein Buch als Thema. Ich las „Ein fliehendes Pferd“ …
Dass ich später alle 20 Bücher der Liste las ist für mich selbstverständlich. Ich las und las…
Meine Antwort war das Schreiben…

& das tue ich so gut ich kann. Ich kann nur empfehlen mit Lehrern auf gutem Fuß zu sein und versuchen ehrgeizig Wissen zu horten. Die „Bertha von Suttner Gesamtschule“ war eine gute Zeit, die ich nie vergessen werde.
Es wurde gelernt und gelehrt… Ich werde die Zeit und meine Lehrer nie vergessen.

Auch in der Meisterschule hatte ich fähige Lehrer, Herrn Oertgen und Frau Sietz... Herr Oertgen war der erste Lehrer, dem ich mein Geschreibsel zeigte.

Kurzum ich schaffte nie ein sehr gut in Deutsch zu bekommen, immer nur eine zwei. Eine sehr gute Arbeit schrieb ich zu "Haltet unsere Schule sauber" bei Herrn Tilly. Appellative Texte fielen mir leicht und das mündete im "Reromantischen Manifest".

Uwe Kraus, den 09.12.2020

Autor:

Uwe Kraus aus Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige
8 Bilder

KELTEN APOTHEKE RODENBACH WEISS UM DIE KRAFT DER HEILKRÄUTER
Kleine Helden große Wirkung

Was hilft bei Herbstblues und Frühjahrsmüdigkeit? Herbstmüdigkeit und eine schlechte Stimmung betreffen viele Menschen und sind in der Bewältigung von Beruf und Familie nicht nur lästig, sondern geben uns das Gefühl, den Alltag nicht bewältigen zu können. Das Apotheken-Team gibt Tipps, mit welchen Maßnahmen Sie fit und aktiv bleiben. Schlaf und Wohlbefinden sind auch ganz stark vom Licht abhängig. Im Herbst bekommen wir weniger Tageslicht ab. Unser Körper schüttet nun mehr vom Schlafhormon...

Online-Prospekte aus Kaiserslautern und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen