Bundeskönigsschießen
Schützenverein Rheinzabern: Erfolg für Alessa Dörrzapf

Da Alessa Dörrzapf vom SV Rheinzabern im November 2018 das Landesjugendkönigsschießen gewonnen hatte, qualifizierte sie sich für das Bundesjugendkönigsschießen im Rahmen des Deutschen Schützentages in Wernigerode (Sachsen-Anhalt). Am 26. April ging es nach Wernigerode. Am Samstag, 27. April 2019, fand das Bundeskönigsschießen bzw. Bundesjugendkönigsschießen statt . Bei einem Königsschießen muss jeder Schütze 20 Wettkampfschüsse abgeben, wobei der Schuss mit dem besten Teiler, also der, der am besten in der Mitte sitzt, in die Wertung eingeht.  Leider war der perfekte Schuss für Alessa Dörrzapf an diesem Tag nicht dabei, obwohl sie viele Zehner geschossen hatte.
Anschließend fand dann bei schönem Wetter der Schützenumzug durch die Straßen Wernigerodes statt. Jeder Landesverband nahm daran mit seiner eigenen Standarte und weiteren Fahnen teil.

Am Abend fand dann in einem großen Festzelt der Bundesschützenball statt. Für die Pfalz gab es anschließend viel zu feiern, was auch gebührend getan wurde, denn der neue Bundesschützenkönig kommt aus Rheinland Pfalz. Alessa  Dörrzapf belegte bei der Jugend einen hervorragenden 6. Platz unter 20 Teilnehmer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen