Zehnthaus Jockgrim am 26. Januar 2019
„Nehm´n Se‘n Alten“ - Erinnerungen an Otto Reutter

Klaus Hammer
3Bilder
  • Klaus Hammer
  • Foto: A. Abt
  • hochgeladen von Andrea Abt

Jockgrim. Der Neupotzer Liedermacher Klaus Hammer präsentiert die Lieder des Berliner Humoristen seit 12 Jahren. Hammer ist auf den Kleinkunstbühnen zu Hause und hat dieses Programm schon auf bekannten Bühnen in Mannheim und Karlsruhe gespielt. Im Zehnthaus spielt er im Stil der zwanziger Jahre mit Frack und Zylinder Reutters Lieder und erzählt über ihn.
Otto Reutter (1870 – 1931) war ein sehr großer Humorist, der Beste seines Faches, er schrieb über 1000 Couplets, darunter: „Den Überzieher“ (1925), „Nehm´n Se‘n Alten“ (1926), "In 50 Jahren ist alles vorbei" (1919). Sein erstes Engagement hatte er 1889 in Berlin, erste Erfolge ab 1894 als Salonhumorist mit selbstgeschriebenen Repertoires. Reutter gilt als Klassiker des humoristischen volkstümlichen Couplets. Seine Erfolge verdankte er seinem schlagfertigen Witz, seiner eingängigen Sprache und der Verwendung tagesaktueller Themen in seinen Vorträgen.
Klaus Hammer hat sein Otto-Reutter-Programm in den letzten Jahren immer weiterentwickelt, teilweise hat er Reutters Texte umgeschrieben und aktualisiert. Sogar ein eigenes Couplet ist im Programm. Begleitet wird Klaus Hammer am Klavier von Georg Metz.
Pianist Georg Metz aus Jockgrim studierte an der Karlsruher Musikhochschule. Er hospitierte als Ballett- und Solorepetitor am Badischen Staatstheater, daran anschließend hatte er Engagements als Solorepetitor an der Deutschen Oper in Berlin, Freiburg, Kiel, und Hannover. Von 1987 – 1992 war er erster Chordirektor der Deutschen Oper in Berlin. In gleicher Funktion war er auch am Nationaltheater in Mannheim. Seit 1999 arbeitet er als selbständiger Chorleiter, Liedbegleiter und Komponist.

Veranstaltungstermin:    Samstag, 26. Januar 2019, 20.00 Uhr
Veranstaltungsort:   Zehnthaus Jockgrim
Ludwigstr. 26 – 28
Eintritt 12 €, ermäßigt 10 €, kein Kartenvorverkauf
Homepage: www.zehnthaus.de
Kontakt:     zehnthaus@gmx.de oder presse.zehnthaus.jockgrim@gmail.com

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen