Anzeige

Neue Lademöglichkeit für E-Autos und E-Bikes
Strom tanken zwischen Sparkasse und Rathaus

Heddesheim. Seit heute können Elektrofahrzeuge auf dem Parkplatz der Sparkasse Rhein Neckar Nord direkt neben dem Heddesheimer Rathaus geladen werden. Das Bezahlen ist kontaktlos per Girocard, Kreditkarte, Apple Pay oder Google Pay möglich. Eine Ladestation für E-Bikes („E-Bike-Tower“) erweitert das Angebot und ist, im Gegensatz zum Laden der Autos, komplett kostenfrei. Insgesamt 18 000 Euro hat die Sparkasse in die Ladeinfrastruktur an diesem Standort investiert.

„Elektromobilität zählt zu den Themen, die gerade von umweltbewussten Zielgruppen zunehmend geschätzt und wahrgenommen werden. Mit unserer mittlerweile dritten Stromtankstelle leisten wir einen Beitrag zur Verkehrswende in der Region“, sagt Sparkassen-Vorstand Thomas Kowalski. Nicht ganz uneigennützig, wird doch der Fuhrpark des Kreditinstituts sukzessive auf Elektrofahrzeuge umgestellt. Auch Heddesheims Bürgermeister Michael Kessler begrüßt die Initiative der Sparkasse: „Diese neuen Ladepunkte in unserem Zentrum tragen zu einer optimalen Ladeinfrastruktur bei. Gerade an diesem Standort ist das Aufladen gut kombinierbar mit einem Besuch der Sparkasse, dem Rathaus oder einem umliegenden Geschäft.“

Das Besondere an der Ladesäule, die ausschließlich mit Strom aus erneuerbaren Energien gespeist wird: Zum Bezahlen seines Stroms benötigt der Ladende lediglich eine reguläre Kredit- oder Debitkarte mit Kontaktlosfunktion (NFC) oder alternativ ein bezahlfähiges Smartphone. Die Sparkasse Rhein Neckar Nord ist deutschlandweit einer der ersten Anbieter, der das ermöglicht. An den meisten Ladesäulen benötigt der Kunde eine gesonderte App oder eine zusätzliche Karte zum Bezahlen. Durch das Fehlen dieses Zwischenschritts kann die Sparkasse den Strom für 35 Cent pro Kilowattstunde anbieten: „Das macht die Tankstelle zu einer der günstigsten in unserer Region. Wird das Angebot in Heddesheim angenommen, werden wir auch andere Filialen mit Grünstromtankstellen für Autos und Fahrräder ausstatten“, kündigt Thomas Kowalski an. Ladepunkte für Autos unterhält die Sparkasse bereits in ihren Filialen am Mannheimer Paradeplatz und am Multring in Weinheim. Der öffentliche E-Bike-Tower ist bisher der einzige.

Autor:

Sparkasse Rhein Neckar Nord Mannheim aus Wochenblatt Mannheim

D1 1-3, 68159 Mannheim
+49 621 2980
box@spkrnn.de
Webseite von Sparkasse Rhein Neckar Nord Mannheim
Sparkasse Rhein Neckar Nord Mannheim auf Facebook
Sparkasse Rhein Neckar Nord Mannheim auf Instagram
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
Wirtschaft & Handel
Symbolfoto

Ausgezeichnet vom Bundesverband zur "Innovation des Jahres"
Starten auch Sie Ihre erste Digital-PR

Die Wochenblätter und Stadtanzeiger der SÜWE bieten ihren Kunden neue, besonders erfolgreiche Formen der Werbung an. Auf dem größten Portal für kostenlose Nachrichten in Pfalz und Nordbaden werden neben Bannerwerbung und Print-to-Online-Verlängerungen auch innovative  Marketingangebote bereitgehalten. Bis zu 250.000 mal am Tag werden Artikel auf www.wochenblatt-reporter.de angeklickt und gelesen - eine Erfolgsgeschichte nach nur drei Jahren! Werden Sie Teil dieses Trends und platzieren Sie Ihr...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen