Stadtradeln vom 14. August bis 3. September - Viele Aktionen zum Start
Kommunen im Kreis Bad Dürkheim satteln die Räder

Am 14. August fällt der Startschuss.

Haßloch. In wenigen Tagen geht es los: Von Haßloch im Süden bis Grünstadt im Norden, die Kommunen im Landkreis rufen drei Wochen lang ab 14. August zum aktiven Radeln auf und gehen selbst mit gutem Beispiel voran. Es gilt, möglichst viele Fahrrad-Kilometer zu sammeln – damit gewinnt nicht nur die Umwelt, sondern es warten auch Preise auf die eifrigsten Radler. Die Bürgermeister radeln mit, und auch die Verwaltungen stellen Rad-Teams. Am Mittwoch, 14. August, läuten viele Kommunen die Wochen mit einer speziellen Aktion ein.
Die gefahrenen Radkilometer werden in verschiedenen Kategorien gewertet: Für jeden selbst bzw. für das eigene Team, für die Kommune, in der man wohnt oder arbeitet, und letztlich auch für den Landkreis, der sich im bundesweiten Vergleich misst. Jeder Kilometer zählt: Auch wer sich nur ab und zu aufs Rad schwingt oder kleine Strecken zurücklegt, bringt den Landkreis in der Gesamtwertung nach vorne und hilft mit, den Kreis zum besten „Newcomer“ beim Stadtradeln werden zu lassen. „Momentan liegt in Rheinland-Pfalz Trier vorne mit 300.000 Radkilometern insgesamt. Deutschlandweit ist der Landkreis Hildesheim mit rund 400.000 Kilometern in Führung bei den Newcomern. Ich bin mir sicher, das können wir toppen“, ruft Landrat Hans-Ulrich Ihlenfeld auf, in die Pedale zu treten.
Die Sparkasse Rhein-Haardt belohnt die radaktivsten Schulen mit Geldpreisen für Klimaschutzprojekte.
Mit gutem Beispiel vorangehen und möglichst konsequent auf Autofahrten verzichten werden vier Verbands- beziehungsweise Stadt-Bürgermeister aus dem Kreis: Sie werden als sogenannte „Stars“ im Rahmen der Stadtradeln-Aktion quasi „gegeneinander“ und auch gegen ihre Bürgerinnen und Bürger antreten, möglichst viele Radkilometer sammeln und über ihre Erfahrungen, während sie nach Möglichkeit auf Autofahrten verzichten, berichten. Christoph Glogger aus Bad Dürkheim, Peter Lubenau aus Deidesheim, Klaus Wagner aus Grünstadt und Torsten Bechtel aus Wachenheim stellen sich der Herausforderung.
An vielen Ortseingängen stehen übrigens die bunten Räder, die unter anderem beim Sommerfest des Landkreises im Juni gestaltet wurden, um auf die Aktion hinzuweisen.
Im gleichen Zeitraum wie die Stadtradeln-Wochen finden auch die Aktionswochen „Bad Dürkheim: Ein Kreis voller Energie“ statt, in der in Kooperation mit der Energieagentur Rheinland-Pfalz, Regionalbüro Mittelhaardt & Südpfalz, Akteure der Energiewende in Vorträgen, Führungen und Mitmachaktionen ihr Engagement für den Klimaschutz vorstellen.

Auftakt am 14. August
Am 14. August fällt der Startschuss. Mit „Radlerkaffee“-Aktionen läuten einige Kommunen das Stadtradeln ein. Berufstätige, Schüler und jeder, der seinen morgendlichen Weg am 14. August per Rad zurücklegt, kann sich auf dem Weg an einem zentralen Platz stärken und eventuell noch „Mitradler“ für eine Teamwertung finden. An der Kreisverwaltung in Bad Dürkheim wird um 11 Uhr das Stadtradeln offiziell eingeläutet. ps

Weitere Informationen:
Stadtradeln, 14. August bis 3. September.
Haßloch, 17. August, Stadtradeln-Frühstückskaffee auf dem Wochenmarkt.
Infos zum Programm unter www.earlp.de/aktionswochen2019

Autor:

Laura Seezer aus Mannheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

RatgeberAnzeige
Zahnpflegeprodukte aus der Rathausapotheke Neustadt
3 Bilder

Die Rathausapotheke in Neustadt über Zahnpflege
Bezauberndes Lächeln!

Neustadt an der Weinstraße. Wahrscheinlich ist in keinem Bereich Schönheit und Gesundheit so eng verbunden wie bei der Zahnpflege. Was nützt das schönste Lächeln, wenn die Zähne ungepflegt sind oder der Atem verrät, was wir vorher gegessen haben. Oder wenn Zähne im schlimmsten Fall sogar ausgefallen sind oder gezogen werden mussten. Gleichzeitig können Karies und Zahnfleischprobleme nicht nur im Mund Schmerzen und Probleme verursachen, sondern Krankheiten im gesamten Organismus auslösen oder...

LokalesAnzeige
Durch die zunehmende Digitalisierung wird es immer wichtiger, Daten souverän und sicher nutzen und teilen zu können. Das Angebot der vhs Neustadt stärkt die Datenkompetenz einerseits durch Online-Vorträge, andererseits kann man sich durch die eigens programmierte Lern-App auch spielerisch mit dem Thema auseinandersetzen.
2 Bilder

vhs Neustadt: Kostenlose Vorträge über Digitalisierung
Was passiert mit meinen Daten?

Neustadt an der Weinstraße. Das Internet und die weltweite Vernetzung erleichtern an vielen Stellen unseren Alltag. Allerdings bleibt bei vielen dabei ein unsicheres Gefühl: Was passiert mit meinen Daten? Wie kann ich meine Daten schützen? Wo ist Vorsicht angebracht und wo muss ich mir keine Sorgen machen? Was verbirgt sich hinter Begriffen wie Internet der Dinge, künstliche Intelligenz und Big Data? Die Volkshochschule (vhs) in Neustadt an der Weinstraße hat sich mit Fragen wie diesen...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Wasserschaupfad im Pfälzer Mühlenland

Das Pfälzer Mühlenland entdecken
Wasserfälle, Felsen und grandiose Ausblicke

Pfälzer Mühlenland. Vorbei an den Heckrindern, die die Wiesenflächen am Wasserschaupfad freihalten, an verschiedenen Weihern, die vom Odenbach gespeist werden, eröffnet sich der Blick auf den pfälzischen „Mount Rushmore“: auf den etwa gleichhohen Felsen erkennt man Gesichter. Danach tritt man in den Kessel mit Wasserfällen, von Felsen umgeben. Auf einer Aussichtsplattform erwartet einen ein grandioser Blick und eine Waldliege zum Entspannen. Auf der Sonnenseite des Tals geht es zurück zum...

Ausgehen & Genießen
Titelfoto von "Waldemar" - Das Magazin für draußen: Outdoor, Abenteuer, Urlaub

Outdoor, Abenteuer, Urlaub
Wer ist Waldemar?

Magazin Waldemar. Waldemar ist ein nordeuropäischer Vorname, der etwas aus der Mode gekommen ist. Gemeint ist hier allerdings kein Mensch sondern „WALD/E/MAR – das Magazin für draußen“, in dem es um Outdoor, Abenteuer und Urlaub geht. Das Magazin wird in den nächsten Tagen an über 500 Auslagestellen in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, im Saarland und in ganz Deutschland ausgeliefert. Und Waldemar erlebt man auch online unter www.wochenblatt-reporter.de/waldemar oder als E-Paper. Denn endlich...

Online-Prospekte aus Haßloch und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen