Gewerbemesse im „Quadrat der Spezialisten“ am 15. und 16. Juni
20. Grünstadter Industriemarkt

Am kommenden Wochenende ist Industriemarkt.  Foto: Archiv Link
  • Am kommenden Wochenende ist Industriemarkt. Foto: Archiv Link
  • hochgeladen von Jürgen Link

Von Jürgen Link

Grünstadt. Das Grünstadter Wirtschaftsforum sowie mehr als 100 Firmen, Gewerbetreibende und Aussteller laden für das kommende Wochenende zum 20. Grünstadter Industriemarkt ein. Die Jubiläums-Leistungsschau im Gewerbegebiet kann am Samstag, 15. Juni, von 10 bis 18 Uhr sowie am Sonntag, 16. Juni, von 11 bis 18 Uhr besucht werden. Die Geschäfte im Gewerbegebiet öffnet am Sonntag um 13 Uhr.

Die Besucher erwartet an beiden Tagen im „Quadrat der Spezialisten“ eine abwechslungsreiche Mischung aus Firmen- und Produktpräsentationen, einem bunten Mix aus Unterhaltungsangeboten für alle Altersklassen sowie natürlich auch die Möglichkeit, Ruhepausen einzulegen oder es sich bei einem vielfältigen Angebot an Speisen und Getränken gut gehen zu lassen.
An beiden Tagen ist eine Messebahn im weitläufigen Industriegebiet unterwegs, die kostenlos genutzt werden kann und die mithilft, die Wege zwischen der Ferdinand-Porsche-Straße sowie der Haarschnur zu verkürzen.
Während des Industriemarktes sind die Obersülzer Straße und die Industriestraße für den Durchfahrtsverkehr gesperrt, allerdings kann über die Daimlerstraße und die Adam-Opel-Straße über den Verkehrskreisel am Globus-Einkaufsmarkt in das Zentrum des Gewerbegebiets gefahren werden. Dort besteht wie bei den Industriemärkten in der jüngsten Vergangenheit die Möglichkeit, seinen Pkw abzustellen. Allerdings bitten die Organisatoren des Industriemarktes die Besucher, vor allem nicht die Straßenabsperrungen zu umfahren, um beispielsweise in die Obersülzer- oder die Industriestraße einfahren zu können. Für Beschicker gibt es spezielle Durchfahrtsscheine. Neben den Pkw-Parkplätzen im Zentrum des Grünstadter Industriegebietes kann sonntags auch vor den Einkaufsmärkten an der Peripherie geparkt werden, diese Parkplätze stehen samstags für die Besucher des Industriemarktes allerdings nicht zur Verfügung.
Offiziell eröffnet wird der 20. Grünstadter Industriemarkt am Samstag, 15. Juni, um 15 Uhr in der Halle der Werke auf dem Gelände der Verbandsgemeindeverwaltung Leiningerland an zentraler Stelle in der Industriestraße. Festrednerin ist wie vor zwei Jahren Daniela Schmitt, Staatssekretärin im rheinland-pfälzischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau. Die Eröffnungsfeier wird traditionell umrahmt vom Blasorchester der TSG Grünstadt unter der Leitung von Stefan Glöckner. In der Halle der VG Werke – in diesem Jahr wird kein Festzelt aufgebaut – sorgt der Seniorenbeirat der Verbandsgemeinde Leiningerland an beiden Tagen für die Bewirtung der Gäste. Außerdem wird es in der Halle ebenfalls an beiden Tagen ein Unterhaltungs- und Informationsangebot geben. So werden sonntags unter anderem der Schlagersänger Raffael König und die Neuleininger Blaskapelle zu hören sein, an beiden Tagen präsentieren sich die Stadtverwaltung und das Grünstadter Wirtschafts-Forum und stellen dabei unter anderem das Projekt „Leerstände im Wandel – Vereine präsentieren sich im Leerstand“ vor, es gibt Informationen zum Stadtmanagement, zur Wirtschaftsförderung sowie zu den Themenbereichen Kultur und Tourismus.
Auch der Verein „Leiningerland, das Tor zur Pfalz“, der ehemalige Fremdenverkehrsverein für das Leiningerland, stellt sich vor und hat zudem die amtierende Weingräfin Julia Denig und ihre Amtsvorgängerin sowie aktuelle pfälzische Weinprinzessin Anna-Lena Müsel werden am Sonntag von 14 bis 16 Uhr Autogrammstunden geben.
Erstmals gibt es zu einem Grünstadter Industriemarkt eine mobile Auktion, mit der das Wirtschafts-Forum für das Grünstadter Gewerbegebiet als Ausrichter der zweitägigen Messe einen guten Zweck, ganz konkret den Wünschewagen des Arbeiter-Samariter-Samariter-Bundes, unterstützen wird. Geplant ist, an beiden Messetagen jeweils zwei Auktionen an unterschiedlichen Standorten des Gewerbegebiets durchzuführen. Wo und wann diese stattfinden, davon erfahren die Besucher des Industriemarktes zeitnah vor der jeweiligen Auktion per Ausruf. Zur Versteigerung kommen eine breite Palette an Dingen, von hochwertigen Möbel über Antiquitäten, Dienstleistungen und Gutscheine bis hin zu Sachen, die niemand braucht, die dafür aber für Unterhaltung und Schmunzeln sorgen werden.
Die offizielle Abendveranstaltung zum Grünstadter Industriemarkt findet samstags auf dem Gelände des Autohauses Christmann statt: Für das musikalische Highlight sorgen von 18 bis 23 Uhr das Duo Maria und Tom mit handgemachter Popmusik. Zum Beginn des Abends und zwischen den Live-Acts legt DJ Marlon auf. jlk

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen