Late Night Shopping und Weihnachtsmarkt in Grünstadt
Corona-konforme Pläne geschmiedet

So schön war es letztes Jahr beim Moon Light Shopping in der Fußgängerzone. In diesem Jahr findet der lange Einkaufsabend allerdings schon im Oktober statt.
  • So schön war es letztes Jahr beim Moon Light Shopping in der Fußgängerzone. In diesem Jahr findet der lange Einkaufsabend allerdings schon im Oktober statt.
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Laura Braunbach

Grünstadt. Die Corona-Pandemie macht auch um Grünstadt keinen Bogen. Um den Bewohnern, Geschäftsleuten und Besuchern aus der Region dennoch eine schöne Zeit zu bieten, wird so einiges in den kommenden Wochen geboten. Shoppen bei romantischer Herbststimmung bis in die Abendstunden: Dafür eignet sich das Late Night Shopping am Freitag, 16. Oktober. Ernst-Uwe Bernard, Geschäftsführer des Wirtschafts-Forums Grünstadt, gab auch erste Informationen zum geplanten Weihnachtsmarkt in Grünstadt. Ein Corona-konformes Konzept wird gerade erarbeitet. 

Von Laura Braunbach

Bis 22 Uhr können die Kunden in allen Geschäften in der Grünstadter Fußgängerzone und dem Gewerbegebiet beim "Late Night Shopping" einkaufen. „Mit dieser Aktion wollen wir den lokalen Handel gerade in der aktuellen Situation unterstützen und die Kunden aus Grünstadt und der Region zu einem schönen Abend einladen. Viele Geschäftsleute hatten seit Anfang des Jahres aufgrund der Corona-Pandemie einen hohen Umsatzverlust bei größerem Aufwand. Von dem Einkaufsabend profitieren nicht nur die Kunden, sondern auch die Geschäfte“ erklärt Ernst-Uwe Bernard, Geschäftsführer des Wirtschafts-Forums Grünstadt.
Traditionell findet in der ganzen Stadt jährlich das Moon Light Shopping statt. Aufgrund der Corona-Pandemie müsse in diesem Jahr der lange Einkaufsabend etwas verändert werden. In der Fußgängerzone werden Lichttüten aufgestellt, um für eine schöne herbstliche Stimmung zu sorgen. Es sollen auch Lichtschwerpunkte auf bestimmte Gebäude gesetzt werden.
Ob und wie viele Corona-konforme Stände in der Fußgängerzone zusätzlich angeboten werden können, müsse noch geklärt werden. „Das hängt von den Corona-Rechtsvorschriften ab. Das Hygienekonzept wird momentan noch mit den Behörden erarbeitet“, so Bernard. Ein zweiter Late Night Shopping-Termin steht auch schon fest: Freitag, 27. November.

Weihnachtsmarkt in Grünstadt wird geplant

Ernst-Uwe Bernard informierte außerdem über den aktuellen Planungsstand hinsichtlich des diesjährigen Weihnachtsmarktes in Grünstadt. Wie in vielen anderen Orten soll in diesem Jahr der Weihnachtsmarkt nicht zentral stattfinden, sondern großflächig über die gesamte Fußgängerzone und die Bahnhofsstraße verteilt werden. An allen vier Adventswochenenden soll der Markt geöffnet sein. Im Moment überlege man ein Corona-konformes Konzept. „Im November werden wir mit der konkreten Planung des Weihnachtsmarktes beginnen. Sicher ist, dass der Markt nur unter den zu diesem Zeitpunkt geltenden Rechtsvorschriften stattfinden kann“, so der Geschäftsführer. Wichtig sei, dass die Besucher genügend Abstand halten können. In den kommenden Wochen kann sich die Corona-Infektionslage noch ändern. Je nachdem wie es später aussehe, entscheide man sich für eine genehmigungsfähige Weihnachtsmarkt-Lösung. Geplant ist außerdem ein zweiter Late Night Shopping-Abend am Freitag, 27. November, der je nach Situation auch den Weihnachtsmarkt eröffnen soll.

Große weihnachtliche Verlosung

Die Grünstadter Kunden können sich unabhängig vom Weihnachtsmarkt auf das jährliche Weihnachtsgewinnspiel freuen. Der Hauptgewinn ist wie in den letzten Jahren ein Auto. Es kann im gesamten Dezember in der Fußgängerzone besichtigt werden. Darüber hinaus wird es zahlreiche Geschenkgutscheine geben. Wie in den Vorjahren erhalten Kunden eine Teilnahmekarte für ihre Einkäufe in den lokalen Geschäften. laub

Weitere Informationen:
www.wf-gruenstadt.de

Autor:

Laura Braunbach aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Das Bestattungshaus Fisch in Grünstadt ist als Bestatter auch in Rockenhausen, Winnweiler, Niederkirchen und Weilerbach vertreten und in den jeweiligen Verbandsgemeinden sowie überregional aktiv.
2 Bilder

Bestatter in Grünstadt, Rockenhausen, Weilerbach, Niederkirchen, Winnweiler
Vertrauensvoller Partner in schwersten Zeiten

Grünstadt. Das Bestattungshaus Fisch in Grünstadt ist ein modernes Dienstleistungsunternehmen mit Niederlassungen in Rockenhausen, Winnweiler, Niederkirchen und Weilerbach. Ziel ist es, den Menschen nicht nur in deren schwersten Zeiten der Trauer umfassend als Bestatter zur Seite zu stehen, sondern auch vorausschauend individuell und fachkundig in der Vorsorge zu beraten. Das Bestattungsinstitut in Grünstadt ist barrierefrei erreichbar und bietet seinen Kunden ausreichend eigene...

Online-Prospekte aus Grünstadt und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen