Turnerschaft Germersheim - Abteilung Volleyball
Das erste große Heimspielwochenende steht bevor

Auch die Damen 2 freuen sich auf ihr nächstes Heimspiel (Foto: Sarah Höppchen)
  • Auch die Damen 2 freuen sich auf ihr nächstes Heimspiel (Foto: Sarah Höppchen)
  • hochgeladen von Alexander Zinser

Insgesamt 7 Heimspiele stehen am Wochenende an. Lediglich die Damen 1 und Damen 3 starten auswärts. Es ist also jede Menge Volleyball-Action in Germersheim garantiert.

Offene Rechnung begleichen

Für Germersheims Landesliga-Damen steht am kommenden Samstag um 14.30 Uhr das Auswärtsspiel bei den LAF Sinzig an. Im 2. Spiel des Tages will das Team noch eine Rechnung aus der letzten Saison begleichen.

„Wir haben uns als Ziel gesetzt, die Auswärtsniederlage vom letzten Jahr wieder gut zu machen.“ gibt Mittelblockerin Evelyn Kuhn eine klare Zielsetzung vor. In der letzten Saison verpasste man nur knapp den Aufstieg und ließ unter anderem in Sinzig Punkte liegen. Nun möchte man auswärts druckvoll aufspielen und dabei an die Leistung aus dem ersten Satz beim letzten Auswärtsspiel in Lützel vor zwei Wochen anknüpfen. Ob Trainerin Karin Träber wieder auf Christin Seith zurückgreifen kann wird sich kurzfristig entscheiden. Die Aussenangreiferin kurierte zuletzt eine Schulterverletzung aus.

Zurück zu alter Stärke

Nach zwei unangenehmen Niederlagen steht für Germersheims Oberliga-Volleyballer das nächste Heimspiel gegen den TV Walpershofen am Sonntag um 16 Uhr an. Planungsgemäß steigt das Spiel in der Berufsschulhalle. Ob man dort aber antreten kann, entscheidet sich wohl erst im Laufe der Woche, wenn klar wird, ob die Reparatur eines defekten Basketballkorbs, der von der Decke hängt, noch kurzfristig erfolgen kann.
Nach 4 Spieltagen ist die Situation in der Tabelle noch recht eng. Walpershofen liegt als 4. mit 6 Punkten 3 Plätze und 2 Punkte vor den Gastgebern. Das Team von Trainer Gerald Kessing will wieder in die Spur finden und ihre Stärken mit druckvollen Aufschlägen und Angriffen wieder ausspielen, um dem Gegner den geordneten Spielaufbau so schwer wie möglich zu machen. Aber auch die Schnelligkeit und Aufmerksamkeit in der Feldabwehr muss gesteigert werden, damit Zuspieler Felix Kühner die eigenen Angreifer variabel in Szene setzen kann. Welche taktische Aufstellung mit dem Anpfiff gewählt wird, ließ Trainer Kessing noch offen. Möglicherweise wird er im Außenangriff und auf der Diagonalposition taktische Veränderungen vornehmen, möglicherweise aber auch erst im Spielverlauf. In welcher Halle das Spiel nun endgültig stattfinden wird, wird man kurzfristig in der Facebook-Veranstaltung auf der Seite www.facebook.com/volleyballgermersheim nachlesen können.

Heimspiel mit schwerer Aufgabe

Für die Herren 3 steht am kommenden Samstag um 13 Uhr bereits der nächste Heimspieltag im Goethe-Gymnasium auf dem Programm. Zu Gast sind der TV Maximiliansau und der VC Hainfeld. Mit Maximiliansau wartet eine sehr erfahrene Mannschaft auf das junge Germersheimer Team. Hier will man befreit aufspielen und versuchen möglichst viele Punkte zu erkämpfen und das im Training erarbeitete taktische Wissen umzusetzen.  Im 2. Spiel stehen die Vorzeichen auf mögliche Punkte besser. Der VC Hainfeld rangiert zurzeit auf dem letzten Tabellenplatz in der Bezirksliga. Allerdings warnt Trainer Dominik Betsch vor einem unberechenbaren Gegner. Im Training wurde vor allem an der Abwehr und Annahme gearbeitet aber auch die bessere Chancenverwertung im eigenen Angriff Stand auf der Agenda. Paul Cholewa wird aus privaten Gründen nicht zur Verfügung stehen. Ansonsten sollten alle 9 Spieler zur Verfügung stehen.

Heimspiele am Abend

Die Herren 2 empfangen im Anschluss an die Herren 3 ab 18 Uhr die Mannschaften vom ASV Landau II und TSV Speyer III. Aktuell steht das Team auf dem vierten Tabellenplatz der Bezirksliga hat aber auch mindestens zwei Spiele weniger als die Konkurrenz. Die bisherigen beiden Saisonspiele konnten gewonnen werden. Dennoch dürfen die Gegner auf keinen Fall unterschätzt werden. Speyer konnte z.B. seine letzten beiden Heimspiele gewinnen. Mit der gezeigten Leistung gegen den TV Maximiliansau kann das Team aber mit breiter Brust in den Heimspieltag starten. Im Training wurde vor allem am Aufschlag und der Feldabwehr gearbeitet. Hier sieht Trainer Dominik Betsch aktuell noch die größten Schwächen. Das Team um Mannschaftskapitän Maximilian Heinrich ist motiviert und will die maximale Punkteausbeute für sich verbuchen. Nach aktuellem Stand werden alle 12 Spieler zur Verfügung stehen.

Komplett nach Rodenbach

Am kommenden Wochenende fahren die Damen 3 zum TV Rodenbach. Der Gegner war viele Jahre auf der pfälzischen Volleyball-Landkarte nicht mehr bei den Aktiven zu finden, hat sich in den letzten Jahren aber wieder reaktiviert und nimmt auch dank einer Zusammenarbeit mit US-Spielerinnen aus dem Umfeld der Airbase in Ramstein wieder am Spielbetrieb teil. Ein Teil der Spielerinnen ist dem Team von Trainerin Laura Troubal bereits von der U16-Pfalzmeisterschaft bekannt. Ziel ist es, die Trainingsinhalte auf dem Großfeld, auf dem die Mädchen in dieser Saison erstmals spielen, gut umzusetzen und möglichst viel Spaß zu haben.

Weitere Spiele:
Damen 2 - SC Mutterstadt III + VTV Mundenheim (Sonntag 11 Uhr, Berufsbildende Schule)

Autor:

Alexander Zinser aus Germersheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.