Altglasabfuhr im Kreis Germersheim sorgt für Ärger bei der Bevölkerung
Update: Altglas im Kreis Germersheim bleibt wegen Personalengpässen stehen

Update:  Derya Zeyrek von der Unternehmenskommunikation der Reclay Holding beantwortete am Donnerstagmorgen die Presseanfrage des Wochenblatts Germersheim mit folgendem Wortlaut:  "Grundsätzlich wird das Glas in der Region Germersheim fristgerecht und regelmäßig abgeholt. In den vergangenen Wochen kam es allerdings aufgrund von personellen Ausfällen zu Engpässen bei den fristgerechten Abfuhren von Glassammlungen. Erschwert wurde Situation durch die Temperaturrekorde in diesem Sommer.
Die Firma Süd Müll, die wir mit der Entsorgung beauftragt haben, hat mit Datum 13.8.2019 zugesichert, ein weiteres Fahrzeug einzusetzen. Demnach ist ab kommender Woche mit der zuverlässigen Abholung von Altglas zu rechnen sein. „Wir bedauern die Verzögerung der Abholung und plädieren auch an dieser Stelle für die Aufstellung von Depotcontainern, die Bürger_innen und Bürger komfortabel und nach Bedarf bedienen können“, so Axel Subklew, Regionalleiter der Reclay Group".  jlz

Kreis Germersheim. Nach dem Ärger um nicht angeholtes Altglas hat die zuständige Firma Süd-Müll nun ergänzend ein zweites Fahrzeug eingesetzt und fährt Mittwoch, 14. August, und Donnerstag, 15. August, die Touren nach. Das teilte die Kreisverwaltung am Mittwochmittag mit. Auf dem Facebook-Account des Wochenblatts haben sich viele Bürger gemeldet und sich beschwert. Je nach Straße und Gebiet wurde das Altglas teilweise sieben Wochen lang nicht abgeholt. Eine Anfrage des Wochenblatts Reclay zu den Gründen blieb bislang unbeantwortet. 
Zudem wurde der Kreisverwaltung zugesichert, dass ab Donnerstag/Freitag wieder im regulären Tourenplan gefahren wird. „Nachdem es in den letzten Wochen immer wieder zu Verzögerungen und Ausfälle bei der Abholung von Altglas im Landkreis Germersheim kam, hoffe ich, dass nun alles wieder reibungslos verläuft“, so Landrat Dr. Fritz Brechtel. „Bis wir wissen, dass die Altglassammlung tatsächlich funktioniert, können Bürgerinnen und Bürger vorübergehende auch in den drei Wertstoffhöfen ihr Glas abgeben. Dies ist aber nur eine Notlösung, die nicht dauerhaft bestehen bleibt.“ Weitere Informationen gibt es hier.
Der Landkreis ist kein direkter Vertragspartner und kein Auftraggeber für die Glassammlung, da diese rein privatwirtschaftlich über das Duale System Deutschland (DSD) organisiert ist. Die Einflussmöglichkeiten sind daher begrenzt. Dennoch hatten sich Landrat Dr. Fritz Brechtel und die Mitarbeiter der Abfallwirtschaft vehement an die zuständigen Firmen gewandt und eine umgehende Lösung des Problems gefordert.  ps

Wertstoffhof Öffnungszeiten
Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr, 12.45 bis 16.15 Uhr,
Samstags von 8.00 Uhr bis 12.45 Uhr
Bellheim, Waldstückerring 45, Bellheim
Rülzheim, Mozartstraße 27, Rülzheim
Berg, an der L 545 zwischen Berg (Neulauterburg) und Scheibenhardt.

Autor:

Julia Lutz aus Germersheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.