Wechsel im Seelsorgeteam
Abschied und Neubeginn in der Pfarrei Germersheim

In der Seelsorgeeinheit Germersheim gibt es einige Wechsel. Das Bild zeigt das Kloster und die Jakobuskirche.
  • In der Seelsorgeeinheit Germersheim gibt es einige Wechsel. Das Bild zeigt das Kloster und die Jakobuskirche.
  • Foto: HM
  • hochgeladen von Julia Lutz

Germersheim/Lingenfeld.  In diesem Sommer gibt es im Seelsorgeteam der Germersheimer Pfarrei "Seliger Paul Josef Nardini" einen personellen Wechsel: Kaplan Michael Kapolka, der seit August 2016 seelsorglich hier tätig war, wird zum 1. August eine neue Stelle als Pfarrer im westpfälzischen Schönenberg-Kübelberg antreten. Offiziell verabschiedet wird Kapolka in einem Gottesdienst am Sonntag, 5. August, 10.30 Uhr, in der Pfarrkirche St. Jakobus in Germersheim. Nachfolger ist ebenfalls ab August dann Kaplan Alexander Klein. Der junge Priester stammt aus Dudenhofen und arbeitet zur Zeit noch als Seelsorger im saarländischen Homburg. Die Einführung Kleins findet am Sonntag, 12. August, 10.30 Uhr, in einem Gottesdienst ebenfalls in St. Jakobus statt. Im Anschluss an die Gottesdienste lädt der Pfarreirat jeweils zu einem Empfang im Pfarrheim bzw. im Klosterinnenhof ein.
Insgesamt zählt das hauptamtliche Seelsorgeteam der katholischen Pfarrei vier Personen: Neben Pfarrer und Dekan Jörg Rubeck und den beiden Pastoralreferenten Thomas Bauer und Irina Manck gehört dann ab 1. August Alexander Klein dem Team an. Zuständig ist es für das gesamte Pfarreigebiet, zu dem die katholischen Gemeinden in Germersheim, Lingenfeld mit Westheim, Schwegenheim sowie Sondernheim zählen.  (hm)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen