Germersheimer Erlebnisangebote
Stadt- und Festungsführungen im August

Ein Steuerbeamter aus dem Jahr 1880 führt durchs Heimatmuseum.
4Bilder
  • Ein Steuerbeamter aus dem Jahr 1880 führt durchs Heimatmuseum.
  • Foto: Britta Hoff
  • hochgeladen von Cornelia Bauer

Germersheim. Auch im August gibt es Germersheimer Erlebnisangebote. Die klassische Stadt- und Festungsführung zum Beispiel. Die findet am Sonntag, 2. August, statt. Auf dem Rundgang durch Stadt und Festung Germersheim erkunden die Teilnehmer die eindrucksvollen, gut erhaltenen Militärgebäude, die „Germersheimer Unterwelt“ mit ihren Kasematten und Minengängen sowie verwinkelte Gassen und romantische Plätze. Los geht es um 14 Uhr am Weißenburger Tor. Kinder bis 14 sind frei.

Bei der Führung „Von Tor zu Tor“ wandelt man mit einem einfachen Steuerbeamten aus dem Jahr 1880 durch Stadt und Festung Germersheim. Auf die Teilnehmer warten interessante Geschichten von der Festung und den Menschen, die darin wohnten, von damals und heute. Ziel dieser unterhaltsamen Führung, die ebenfalls am Weißenburger Tor beginnt, ist das zweite ehemalige Stadttor, das im Norden gelegene Ludwigstor. Dort findet sich heute das Stadt- und Festungsmuseum, wo die Gäste noch tiefer in die Geschichte der ehemaligen Garnisonsstadt eintauchen und auf einer Fläche von 1.500 Quadratmetern eine umfangreiche Sammlung von Uniformen, militärischen Ausrüstungsgegenständen sowie Exponate aus der Tabakverarbeitung, Emailschilderfabrikation, Berufsfischerei am Rhein und Ziegelindustrie bestaunen können. Los geht es am Sonntag, 9. August, um 14 Uhr.

Auch Kinder, die mehr über Germersheim erfahren möchten, kommen nicht zu kurz. Auf Kinder mit mindestens einer Aufsichtsperson wartet eine spannende Tour durch die Stadt, die Tore und geheimnisvollen Wehrgänge der Festung. Außerdem gibt es die Gelegenheit, einen Blick in die sonst nicht zugänglichen Minengänge zu werfen und sie mit Taschenlampen zu erkunden. Los geht es am Sonntag, 16. August, um 14 Uhr am Weißenburger Tor.

Friedhöfe sind nicht nur Orte der Trauer und des Gedenkens an die Verstorbenen, sondern auch Orte der Ruhe und Besinnung. Eingebettet in eine grüne Oase der Stille, bieten sie einen wunderbaren Rahmen, um Kultur-, Kunst- und Stadtgeschichte aus ungewohnter Perspektive zu erleben.Am Sonntag, 23. August, kann man den Germersheimer Friedhof mit seinen historischen Grabstätten und ihrer Symbolik, seinen Geschichten und geschichtlichen Hintergründen bei einer Führung kennen lernen. Beginn ist um 14 Uhr am Weißenburger Tor.

Die klassische Führung nimmt etwa zwei Stunden in Anspruch, doch es gibt auch eine kompakte Version. Bei dieser Variante der Stadführung ist man auf einem kurzen Rundweg im Umfeld der Fronte Lamotte und dem Weißenburger Tor  unterwegs und besichtigt einen Großteil der wichtigsten Festungsbauwerke mit Kasematten und Minengängen. Dieses Angebot gibt es am Sonntag, 30. August, 14 Uhr, ab dem Weißenburger Tor.

Für alle Führungen gilt: Eine Teilnahme ist nur nach telefonischer Anmeldung möglich. Weitere Informationen gibt es im Tourismus-, Kultur- und Besucherzentrum am Weißenburger Tor, Telefon 07274 -960-301, -302 und -303. Geöffnet ist Montag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr, am Samstag von 10 bis 14 Uhr und am Sonntag von 10 bis 15 Uhr. ps

Autor:

Cornelia Bauer aus Speyer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

40 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Alternative Antriebe
  5 Bilder

Konjunkturprogramm mit hohen Umweltprämien - was sind die Alternativen ?
Stromer oder Verbrenner? Der persönliche Bedarf entscheidet!

Speyer. In Zeiten von Klimawandel und hohen staatlichen Umweltprämien stehen viele Autofahrer vor der Frage, wie sie sich künftig von A nach B bewegen sollen. Immer mehr setzen beim Neuwagenkauf auf alternative Antriebe. Doch was genau verbirgt sich eigentlich hinter diesem Begriff? Und sind alternativ angetriebene Fahrzeuge tatsächlich immer besser als ein Auto mit klassischem Verbrennungsmotor? Wir haben uns dazu mit Lars Bellemann, Geschäftsführer des Autohauses Bellemann in Speyer...

Online-Prospekte aus Germersheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen