Imkerfahrt auf dem Altrhein
Den Bienen auf der Spur

Bei dieser außergewöhnlichen Nachenfahrt steht ein Insekt ganz besonders im Mittelpunkt: die Honigbiene.
  • Bei dieser außergewöhnlichen Nachenfahrt steht ein Insekt ganz besonders im Mittelpunkt: die Honigbiene.
  • Foto: Bastian
  • hochgeladen von Amanda Kollross

Germersheim. Mit einem erfahrenen Imker und gleichzeitig sachkundigen Bootsführer können Naturinteressierte während einer zweistündigen Fahrt mit einem Elektroboot (Nachen) die faszinierende Flora und Fauna der Pfälzer Rheinauen erleben. Von ihm erfährt man viel Wissenswertes über die Entstehung und Geschichte des Rheins sowie über die zahlreichen Tiere im Wasser und an Land. Bei dieser außergewöhnlichen Nachenfahrt steht ein Insekt ganz besonders im Mittelpunkt: die Honigbiene. Seit dem Mittelalter ist der Auwald ein Lebensraum für die kleinen Honiglieferanten und wichtigen Bestäubern von Nutz- und Wildpflanzen. Der Imker erzählt über die Entwicklungsgeschichte und Lebensweise der Bienen und erläutert Gründe, weshalb sie vom Aussterben bedroht sind. Eine kleine Honigverkostung wird die interessante und lebendige Imkerfahrt abrunden. Die Imkerfahrt findet am Sonntag, 2., und am 16. September, statt. Abfahrt ist jeweils um 10 Uhr. Eine telefonische Voranmeldung unter 07274 960301, -302 und -303 ist notwendig. Auf Anfrage können Gruppen eine Imkerfahrt auch an einem anderen Tag und zu einer anderen Uhrzeit buchen. Auf dem Boot stehen zwölf Sitzplätze zur Verfügung. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen