Feuerwehr Frankenthal im Einsatz
Brand am Schützenhaus

Das Bild wurde von der Feuerwehr Frankenthal auf ihrer Facebook-Seite veröffentlicht.
3Bilder
  • Das Bild wurde von der Feuerwehr Frankenthal auf ihrer Facebook-Seite veröffentlicht.
  • Foto: Feuerwehr Frankenthal
  • hochgeladen von Gisela Böhmer

+++UPDATE+++
Die Feuerwehr Frankenthal hat eine Abschlussmeldung veröffentlicht:

Am Mittwoch, 10. Juli 2019, wurde die Feuerwehr Frankenthal gegen 23.48 Uhr zu einem „Gebäudebrand“ in der Mahlastraße alarmiert. Bereits auf Anfahrt waren für die Feuerwehrkräfte die Flammen sichtbar. Der Dachstuhl des Schützenhauses, in der Nähe einer Tankstelle, stand im Vollbrand. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war eine Person noch im Gebäude. Sie wurde von den Einsatzkräften gerettet, während gleichzeitig mit der Brandbekämpfung begonnen wurde. Die Person ist wohlauf. Umliegende Anwohner wurden in der Nacht aufgefordert, Fenster und Türen aufgrund der starken Rauchentwicklung, geschlossen zu halten. Dies war eine Vorsichtsmaßnahme, die in den Morgenstunden wieder aufgehoben wurde. Die Brandbekämpfung gestaltete sich aufgrund der Lage und der Konstruktion des Daches schwierig. Um ein Übergreifen des Feuers auf weitere Gebäude zu verhindern, wurde eine sogenannte Riegelstellung durchgeführt. Rund zwei Stunden später war das Feuer unter Kontrolle. Löschwasser, dem Schaum zugesetzt wurde, sorgte dafür, dass das Feuer gegen 5.30 Uhr endgültig aus ging. Die Nachlöscharbeiten dauern noch an. Unterstützt wurde die Feuerwehr nachts von einem Bausachverständigen des THW Frankenthal, der Schnell-Einsatzgruppe Versorgung der Malteser Frankenthal und die Schnell-Einsatzgruppe San des Deutschen Roten Kreuzes Frankenthal. Darüber hinaus waren die Polizei und der Kriminaldauerdienst vor Ort. Für den Zeitraum der Löscharbeiten wurde die Mahlastraße voll gesperrt.
Die Werkfeuerwehr der Firma KSB hat in den frühen Morgenstunden (Donnerstag, 11. Juli 2019) die Einsatzstelle übernommen, damit die Kräfte der Feuerwehr Frankenthal wieder aufrüsten und sich ausruhen können. Es bleibt vorerst eine Teilsperrung in der Mahlastraße erhalten.
Über den Sachschaden und die Brandursache kann die Feuerwehr keine Auskunft geben, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Insgesamt war die Feuerwehr Frankenthal mit 43 Kräften und 12 Fahrzeugen vor Ort. Die Feuerwehren des nördlichen Rhein-Pfalz-Kreis unterstützen mit 4 Fahrzeugen mit 19 Mann.

+++Erstmeldung++++

Frankenthal. Wie der Facebook-Seite der Feuerwehr Frankenthal zu entnehmen ist, kam es heute Nacht zu einem Brand am Schützenhaus, Mahlastraße. Das komplette Gebäude stand in Brand. In der Nacht war die Feuerwehr mit über 40 Einsatzkräften vor Ort. Wegen einer starken Rauchentwicklung wurden die Anwohner gebeten, vorsorglich Fenster und Türen geschlossen zu halten. Dies galt in der Nacht. 
Aktuell teilt sie mit, dass die Mahlastraße in diesem Bereich weiterhin gesperrt ist. Das Feuer sei aus, man würde aber noch Nachlöscharbeiten vollziehen.
Die Feuerwehr Frankenthal wird von der Feuerwehr des Rhein-Pfalz-Kreises unterstützt. Darüber hinaus ist die Polizei und der Rettungsdienst im Einsatz. Wir berichten weiter. gib

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen