Magazin Waldemar
Anzeige

Ettlingen und Albtal
Tor zum Schwarzwald

Panoramablick vom Bismarckturm in Ettlingen
2Bilder
  • Panoramablick vom Bismarckturm in Ettlingen
  • Foto: Stadt Ettlingen
  • hochgeladen von Roland Kohls

Kultur und Natur in Ettlingen

Ettlingen. Ettlingen ist das Tor in die Erlebniswelt des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord sowie Ausgangspunkt für traumhafte Wanderungen und einmalige Naturerlebnisse für Groß und Klein.

Ein besonderes Highlight ist der zertifizierte Wanderweg „Stadt, Wald, Fluss“, der auf sieben Kilometern die Kultur Ettlingens mit der Natur des Schwarzwalds vereint. Der Rundweg führt durch das Horbachtal und die Altstadt, entlang des Flüsschens Alb über den Panoramaweg bis zum Bismarckturm. Die Belohnung ist eine herrliche Aussicht über Ettlingen und das Rheintal. Den Schlüssel für den Bismarckturm leiht man sich beim Museum Ettlingen aus, um den einmaligen Weitblick zu genießen. Bei gutem Wetter sieht man den Pfälzerwald und die Vogesen im Elsass.
Bei der GeoTour kommen kleine und große Forscher auf ihre Kosten, wenn man bestimmte Steine entdeckt und zum Sprechen bringt. Denn sie erzählen spannende Geschichten von Römern, Kaltzeiten und Wüsten. Der Rundweg führt auf ungefähr fünf Kilometer von der Altstadt über den Robberg und Stadtwald bis zum Bismarckturm. Knifflige Forschungsfragen zur Geologie Ettlingens sowie über die Tier- und Pflanzenwelt werden in der Begleitbroschüre beantwortet und lüften das ein oder andere Geheimnis über die Römer. Auch zu den Gesteinen und speziellen Geländeformen werden spannende Einblicke gegeben. rk/ps

Weitere Informationen und Kontakt:

Nähere Informationen erhält man bei der Stadtinformation Ettlingen, Schlossplatz 3, in 76275 Ettlingen, telefonisch unter 07243 101-380, per E-Mail unter info@ettlingen.de sowie online unter www.ettlingen.de

Qualitätswege und GeoTouren im Albtal

GeoTouren geben Einblicke in die Erdgeschichte
  • GeoTouren geben Einblicke in die Erdgeschichte
  • Foto: Tourismusgemeinschaft Albtal Plus e.V.
  • hochgeladen von Roland Kohls

Insgesamt sieben GeoTouren und fünf zertifizierte Qualitätswanderwege bieten Wanderern viel Abwechslung. So führt beispielsweise der Komfort-Wanderweg “Wallfahrt & Wünschelroute” vom Kurpark Waldbronn zur Ruine Sankt Barbara in Langensteinbach und zurück. Der “Pfaffenroter KreuzWeg” verbindet zahlreiche Wegkreuze und Bildstöcke. Ein Familienerlebnis ist der “Wildkatzen-Walderlebnispfad” in Bad Herrenalb, auf dem man viel zum Lebensraum der Wildkatze lernt. Traumhafte Ausblicke bieten sich dem Wanderer auf der anspruchsvollen “Großen Runde über die Teufelsmühle”.
Jede der sieben GeoTouren im Albtal hat ihre eigene, ganz spezielle Route, die Besonderheiten in Geologie, Geografie oder Flora und Fauna zeigt. Mit den Begleitbroschüren erlebt man einen spannenden und lehrreichen Tag in der Natur. So lernt man ganz nebenbei die Heimat neu kennen. Wer es sportlicher mag, traut sich auf den ALBTAL.Abenteuer.Track, der als “Deutschlands schönster Wanderweg” nominiert ist. Auf zwei Etappen mit jeweils 23 Kilometern Länge und rund 1.000 Höhenmetern geht es zum Teil abseits der Wege auf Crosspassagen über Felsen und Trampelpfade. rk/ps

Weitere Informationen und Kontakt:

Informationen gibt es bei der Tourismusgemeinschaft Albtal Plus e.V., Schlossplatz 3, in 76275 Ettlingen, telefonisch unter 07243 3549790, per E-Mail unter info@albtal-tourismus.de sowie online unter www.albtal-tourismus.de

Panoramablick vom Bismarckturm in Ettlingen
GeoTouren geben Einblicke in die Erdgeschichte
Autor:

Roland Kohls aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
Wirtschaft & Handel
Symbolfoto

Ausgezeichnet vom Bundesverband zur "Innovation des Jahres"
Starten auch Sie Ihre erste Digital-PR

Die Wochenblätter und Stadtanzeiger der SÜWE bieten ihren Kunden neue, besonders erfolgreiche Formen der Werbung an. Auf dem größten Portal für kostenlose Nachrichten in Pfalz und Nordbaden werden neben Bannerwerbung und Print-to-Online-Verlängerungen auch innovative  Marketingangebote bereitgehalten. Bis zu 250.000 mal am Tag werden Artikel auf www.wochenblatt-reporter.de angeklickt und gelesen - eine Erfolgsgeschichte nach nur drei Jahren! Werden Sie Teil dieses Trends und platzieren Sie Ihr...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen