Kunstraum-Team lädt ein am 12. August
Sommerfest im Alten Schulhaus Schweigen

Pavel Miguel bei der Arbeit.  Foto: ps

Schweigen-Rechtenbach. Zum zweiten Mal hat sich das Kunstraum-Team auf die Suche nach den verborgenen Talenten in der Gemeinde gemacht und daraus ein reichhaltiges Kulturpaket geschnürt - Kunst, Musik, Theater, Tanz und Aktionen mit einem köstlichen kulinarischen Angebot
und den ausgesuchten Weinen von heimischen Winzern zu verknüpfen – das ist die Idee!
Schon die Ausstellung im Kunstraum zeigt die Vielseitigkeit der Kreativen. Zarte Aquarelle von Maria Deelmann und Brigitte Fehlauer, Kalligrafie von Dörte Sander, farbintensive Acrylmalerei von Angelika Flörchinger, lebendige Bildhauerarbeiten aus Holz und Gips von Reinhold Frank, originelle Filzobjekte von Anke Scholz und stimmungsvolle Pflanzenfotografien von Christine Grimm.
Nicht nur für Kinder sind die Mitmach-Stationen am Vormittag gedacht – sicher werden auch Erwachsene gespannt zusehen, wie Dörte Sander aus kleinen Zeichen eine Kalligrafie entstehen lässt und bei Anke Scholz lernen, wie man bunte Kugeln filzt. Anschließend tritt die Zumba-Gruppe unter der Leitung von Caro auf, die zu südamerikanischen Rhythmen eine mitreißende Performance hinlegen wird – auch hier sind alle zum Mitmachen eingeladen.
Um 14 Uhr startet ein weiteres Highlight: Das Artisjok-Puppentheater mit Anke Scholz entführt die Besucher in die Fantasiewelt der Buchstaben. Danach können die Gäste im Park zwei der Bildhauer vom Skulpturengarten erleben: Pavel Miguel lässt mit der Kettensäge ein Holzrelief entstehen. Marc Reibel zeigt, wie er aus Metallstücken seine Skulpturen schweißt. Mit dem Wohnwagen „Reisebüro Albatross“ sind Susanne Wadle und Carla Tepel angereist, um in die Märchenwelt von Froschkönig und Co. zu entführen.
Auch Musikliebhaber kommen voll auf ihre Kosten. Die Eröffnung beginnt um 10.30 Uhr mit den fetzigen Songs von „People of Joy“. Am Nachmittag erfreut „Horscht mit de Quetsch“ am Babbeltisch. Um 17 Uhr hören alle im Park die ungewöhnlichen Töne, die Elmar Mathis seinem Didgeridoo entlockt. Anschließend spielen Jonas und Jakob Jazziges auf Gitarre und Kontrabass. Einen fulminanten Abschluss des Tages bietet ab 18.30 Uhr die Big Band de Luxe unter der Leitung von Peter Kusenbach. Mit dabei ist Lara Geißer und viele andere Jugendliche aus Schweigen-Rechtenbach.
Und … es gibt zu Essen und zu Trinken! Für die kulinarische Verwöhnküche ist Maria Deelmann verantwortlich. An fünf Stationen gibt es Leckeres, Knackiges. Knuspriges, Aromatisches, und Süßes. Dazu werden die Weine einiger heimischer Winzer angeboten, die per Los bestimmt wurden: Von Andreas Beck, Joachim Becker, Weingut Bernhart und Nauerth-Gnägy, der Grape Garage A. Grimm und Weinhof Scheu.
Im Eiswagen von Manfred Lentz gibt es sein „Küfer-Blues“ aus Weinen des Winzers Peter Brunck, auch Traubensafteis. Es gibt leckere Säfte für Kinder und natürlich Kaffee und selbst gebackene Kuchen.
Das Kunstraum-Team heißt alle Interessierten im Alten Schulhaus Schweigen und im Skulpturengarten willkommen! Der Eintritt ist frei! Weitere Infos unter www.schulhaus-schweigen.de. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen