Bertram Fuchs spricht über Kislau und Waghäusel
Vortrag zu Schönborns Schlössern

Schloss Kislau in Mingolsheim
3Bilder
  • Schloss Kislau in Mingolsheim
  • Foto: Bauer
  • hochgeladen von Cornelia Bauer

Bruchsal. Das Bruchsaler Schloss hat landauf landab seinen Ruf als einzige geistliche Barockresidenz am Oberrhein.
Weniger bekannt ist, dass der vor 275 Jahren verstorbene Speyerer Fürstbischof Damian Hugo von Schönborn noch zahlreiche weitere Bauten in seinem Hochstift hat errichten lassen. Am Sonntag, 2. September bietet sich um 11 Uhr im Rahmen eines Vortrages die Möglichkeit, insbesondere Schönborns kleinere rechtsrheinische Schlösser Kislau, Waghäusel und Altenbürg kennenzulernen.

Bertram Fuchs, Vorsitzender des Heimatvereins Karlsdorf-Neuthard, spricht im Rahmen der monatlichen Stammtische des Fördervereins Deutsches Musikautomaten-Museum und richtet dabei sein Augenmerk auch auf die Schlossanlage in Altenbürg, der zugleich eine besondere Bedeutung für die Residenzstadt Bruchsal zukam.

Eingeladen in die Historische Wirtschaft im zweiten Obergeschoss des Bruchsaler Barockschlosses sind neben den Mitgliedern, die freien Eintritt erhalten, auch interessierte Gäste. Für Nicht-Mitglieder wird der reguläre Schlosseintritt erhoben, die Veranstaltung selbst ist unentgeltlich. tam

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen