Fachvortrag im Seminarraum des Büz'
Multiple Sklerose und Schmerzen

Bruchsal. Am Freitag, 29. März, lädt AMSEL gemeinsam mit der AMSEL-Kontaktgruppe Bretten/Bruchsal und der VHS Bruchsal ab 19 Uhr zu einem Fachvortrag über Schmerzen bei Multipler Sklerose ins Bürgerzentrum Bruchsal, Seminarraum 1,  ein.

Dr. Michael Fritz, Oberarzt Neurologie und Leiter der Schmerztherapie im Klinikum Karlsbad-Langensteinbach, stellt Strategien zum Umgang mit Schmerzen bei Multipler Sklerose vor. AMSEL steht für Aktion Multiple Sklerose Erkrankter und ist seit 1974 Fachverband, Interessenvertretung und Selbsthilfeorganisation für Menschen mit Multipler Sklerose und ihre Angehörigen.

Zu den nicht sichtbaren und damit vielleicht oftmals wenig berücksichtigten Symptomen der Multiplen Sklerose gehören auch Schmerzen, die sehr vielfältig ausfallen können. Schmerzexperte Dr. Michael Fritz stellt im Vortrag die verschiedenen Schmerzarten bei Multipler Sklerose und deren spezielle Therapiemöglichkeiten vor.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung vorab bei der AMSEL-Regionalstelle Nordbaden, Monika Karl, 06221 831797, E-Mail: monika.karl@amsel-dmsg.de ist erforderlich.

Multiple Sklerose (MS) ist die häufigste entzündliche Erkrankung des Zentralnervensystems. Aus bislang noch unbekannter Ursache werden die Schutzhüllen der Nervenbahnen an unterschiedlichen Stellen angegriffen und zerstört, Nervensignale können in der Folge nur noch verzögert oder gar nicht weitergeleitet werden. Die Symptome reichen von Taubheitsgefühlen über Seh-, Koordinations- und Konzentrationsstörungen bis hin zu Lähmungen. Die bislang unheilbare, aber mittlerweile behandelbare Krankheit bricht gehäuft zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr aus. ps

Autor:

Cornelia Bauer aus Bruchsal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.