Akkordeon-Festival von 31. Mai bis 3. Juni
Die Akkordeon-Szene trifft sich in Bruchsal

Vier Tage lang steht Bruchsal ganz im Zeichen des Akkordeon-Musik-Festivals. Nicht nur im Bürgerzentrum und in der Musikschule, auch in der Fußgängerzone wird man auf Akkordeonspieler treffen.
  • Vier Tage lang steht Bruchsal ganz im Zeichen des Akkordeon-Musik-Festivals. Nicht nur im Bürgerzentrum und in der Musikschule, auch in der Fußgängerzone wird man auf Akkordeonspieler treffen.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Cornelia Bauer

Bruchsal. Unter der Schirmherrschaft des baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann trifft sich im Juni 2018 die Akkordeon-Szene in Bruchsal zum musikalischen Wettstreit.

Von 31. Mai bis 3. Juni ist Bruchsal Treffpunkt der bundesdeutschen Akkordeon-Szene. Rund 300 Akkordeonisten, begleitet von vielen hundert „Schlachtenbummlern“, geben sich hier im Rahmen des Akkordeon-Musik-Festivals (AMF) vier Tage lang ein musikalisches Stelldichein.

Abwechslungsreiches
Wettbewerbs- und Konzertprogramm

Die Besucher erwartet ein hochkarätiges und äußerst abwechslungsreiches Wettbewerbs- und Konzertprogramm. Teilnehmer und Publikum sowie der veranstaltende Deutsche Harmonika-Verband, Landesverband Baden-Württemberg, schätzen an Bruchsal nicht nur die für so einen musikalischen Wettstreit bestens geeigneten Veranstaltungsorte sondern auch „die einzigartige Atmosphäre und die außergewöhnliche Gastfreundschaft der sympathischen Kraichgau-Stadt“, heißt es in der Pressemitteilung des Verbandes.

Die Schirmherrschaft für den Wettbewerb hat erstmals der Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann, übernommen. Es sind insgesamt Preise im Wert von über 3.000 Euro in den verschiedenen Kategorien von Solo bis Ensemble zu gewinnen. Der am höchsten dotierte Preis mit 1.000 Euro ist der Komponistenpreis „Wolfgang Jacobi“ für den besten Solovortrag, bei dem Stücke von Wolfgang Jacobi gespielt werden.

Galakonzert am Freitag im Büz

Austragungsorte für die Wettbewerbe sind vor allem das Bürgerzentrum und die Musikschule Bruchsal. Im Bürgerzentrum finden zirka Dreiviertel der Wettbewerbe, das Orchesterkonzert am Freitagabend und die Schlussveranstaltung statt. Auch die Innenstadt von Bruchsal wird von dem Wettbewerb belebt. Am Samstag spielen Teilnehmer des Wettbewerbs in der Fußgängerzone und es findet ein Open-Air-Konzert mit der deutsch-brasilianischen Band Forro de KA aus Karlsruhe statt.

Am Freitagabend beim Galakonzert im Rechbergsaal des Bürgerzentrums ist das Erste Orchester des Harmonikarings Berghausen unter der Leitung von Ralf Schwarzien, gemeinsam mit dem Preisträgerduo des International Open Accordion Contest 2017, Duo Aldo, aus Polen zu hören.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen