Verwirrende Umleitungssituationen
Ein Teil der Baustellen wird im August fertig

Sieht kompliziert aus - und ist es vermutlich auch. Weil die Ortsdurchfahrt Offenbach gesperrt ist, wird der Verkehr hier über Landau beziehungsweise Herxheim umgeleitet.
5Bilder
  • Sieht kompliziert aus - und ist es vermutlich auch. Weil die Ortsdurchfahrt Offenbach gesperrt ist, wird der Verkehr hier über Landau beziehungsweise Herxheim umgeleitet.
  • Foto: LBM
  • hochgeladen von Cornelia Bauer

Region. Die Region leidet extrem unter den zahlreichen Baumaßnahmen, die vom Landesbetrieb Mobilität (LBM) gerade zeitgleich durchgeführt werden und für vergleichsweise kleine Strecken weite Umfahrungen notwendig machen. Das "Wochenblatt" hat beim LBM in Speyer nachgefragt, ob die diversen Bauarbeiten im Zeitplan sind - und wie lange die Bürger noch damit belastet werden.

Noch bis Ende des Jahres dauert der Bau eines Kreisels an der Kreuzung B 272/L 540 bei Hochstadt. Wie der LBM mitteilt, liegen die Arbeiten im Zeitplan. Die Umleitungssituation ist - gelinde gesagt - kompliziert. Das zeigt auch der diesem Text beigefügte Plan. Die Zufahrt Richtung Zeiskam ist voll gesperrt. Die Umleitung von Zeiskam aus kommend erfolgt über die K1 zur B272.

Ebenfalls bis zum Jahresende dauern die Tiefbau- und Kanalarbeiten sowie der Ausbau der Haupstraße L542 in der Ortsdurchfahrt Offenbach. Auch hier vermeldet der LBM: Maßnahme im Zeitplan. Die Umleitung in Richtung Süden erfolgt über die L509 auf die A65 bis zum Autobahnanschluss Herxheim, dann über die L543 nach Herxheim. In umgekehrter Richtung geht es auf der L493 zur A65 bis zum Anschluss Landau-Mitte - und von dort über die L509 nach Offenbach.

Die Tatsache, dass die Ortsdurchfahrt Bellheim nach wie vor gesperrt ist, macht die Sache nicht einfacher. Die Baumaßnahme der Verbandsgemeinde soll bis Jahresende fertig gestellt sein.  Die Sperrung der L509 zwischen Bellheim und Knittelsheim soll noch im August aufgehoben werden. Auch hier wird ein Kreisel gebaut.

Die Umleitung führt aus Richtung Offenbach über die K40 nach Hochstadt und von dort aus über die B272 und die B9 nach Bellheim - und umgekehrt. In Hatzenbühl wird die Straße bis zur L 549 erneuert. Der Verkehr wird über die K11 und die L549 umgeleitet. In der vergangenen Woche hat der dritte Bauabschnitt begonnen. Die K 11 ist im Einmündungsbereich „Im Gereut“ für die Arbeiten voll gesperrt.

Der Verkehr von Hayna kommend wird über die L 542 nach Herxheim und weiter über die K 44 nach Hatzenbühl umgeleitet und umgekehrt.Innerhalb von Hatzenbühl wird der Schwerverkehr zur besseren Erreichbarkeit des Gewerbegebiets über eine ausgeschilderte Einbahnregelung geleitet. Die Arbeiten an diesem letzten Bauabschnitt sollen bis Ende der Woche dauern.

Die Arbeiten zur Fahrbahnerneuerung am Knotenpunkt der K15 / K16 im Bienwald sind abgeschlossen. Die Fahrbahn wurde am Freitag wieder für den Verkehr frei gegeben.

Autor:

Cornelia Bauer aus Bruchsal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.