Neuer Krimi wird am 14. November vorgestellt
Schneider liest in Zeiskam aus dem Landfrauenkrimi

Schneider liest aus seinem neuen Krimi.
2Bilder
  • Schneider liest aus seinem neuen Krimi.
  • Foto: PS
  • hochgeladen von Julia Lutz

Zeiskam. Im Juli ist der Landfrauenkrimi über Pfälzer Landfrauen erschienen. Am Mittwoch, 14. November, findet um 19 Uhr eine Lesung mit dem Autor Harald Schneider in Zeiskam in Schickes Lädele statt. Der Krimi „Eisfieber“ ist Palzkis 16. Fall. Als bei einer Weinprobe der Landfrauen in Landau ein Feuer ausbricht, wird ein toter Außenprüfer des Finanzamtes entdeckt. Als in Zeiskam bei “Schickes Lädel„ eine zweite Scheune abbrennt, ist klar, dass die alte Salat-Züchtung Eiskraut das verbindende Element ist. Palzki erkennt nach weiteren Verbrechen, dass die scheinbar heile Welt der Landfrauen voller Intrigen und Lügen ist. Während diese den neuen Likör Pfälzer Eisfeuer vorstellen, versucht Palzki unter widrigen Umständen bei einer Versammlung der Landfrauen in Rockenhausen den Täter zu entlarven …

Eine Anmeldung ist bei Marga Kuhn, Telefon 07272 777350, notwendig, da die Plätze begrenzt sind. Die Teilnahmegebühr ist auf das Konto des Landfrauenvereins Rülzheim, IBAN: DE 73 5486 2500 0000 0014 30, zu überweisen und beträgt 10 Euro. ps

Schneider liest aus seinem neuen Krimi.
Der "Neue" von Harald Schneider.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen