Auftaktveranstaltung am 24. Oktober
Osteoporose-Selbsthilfegruppe

Bad Dürkheim. Zur Gründung einer Osteoporose-Selbsthilfegruppe für Bad Dürkheim und die Region laden das Evangelische Krankenhaus Bad Dürkheim und der Bundesselbsthilfeverband für Osteoporose für Donnerstag, 24. Oktober, 17 Uhr, in die Dr.-Kaufmann-Straße 2 in Bad Dürkheim (Verwaltungsgebäude neben der Klinik, Raum 105) ein.
Osteoporose ist eine schleichende, chronische Erkrankung, die bis zum ersten Knochenbruch häufig unbemerkt bleibt. Vor allem Frauen über 50 sind von Osteoporose betroffen. Durch verschiedene Stoffwechselprozesse kommt es zum Knochenschwund: Die Knochenmasse und -architektur werden weniger, was die Stabilität des Knochens gefährdet und zu Knochenbrüchen führen kann. „Die Folgen eines Knochenbruchs, insbesondere im höheren Alter, können die Selbstständigkeit der Betroffenen gefährden. Eine Behandlung der Osteoporose ist daher dringend erforderlich und auch gut möglich“, berichtet Dr. Daniela Schweppenhäuser, Oberärztin Unfallchirurgie und Orthopädie am Evangelischen Krankenhaus Bad Dürkheim.
„Die Behandlung der Osteoporose fußt auf drei Säulen. Neben calciumreicher Ernährung mit Einnahme von Vitamin D sind oft spezifische Medikamente notwendig“, ergänzt die Fachärztin für Unfallchirurgie und Orthopädie. „Die dritte Säule umfasst Krafttraining und Sport“, erklärt sie. Gemeinsam mit Katy Rosenkranz vom Bundesselbsthilfeverband für Osteoporose informiert Dr. Schweppenhäuser am 24. Oktober über das Konzept der Osteoporose-Selbsthilfegruppe. Im Mittelpunkt der Treffen steht wöchentliches Funktionstraining zum Kraftaufbau durch speziell geschulte Physiotherapeuten. Außerdem bietet die Gruppe die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und zur Fortbildung.
Weitere Informationen per E-Mail unter beate.herrmann-antes@diakonissen.de, unter Telefon 06322 607-245 oder im Internet unter www.diakonissen.de. ps

Autor:

Wochenblatt Redaktion aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.