Ehrenamt und Vereine fördern - Mit Hotel die touristische Infrastruktur verbessern
Queichhambach: Bürgerdialog „FWG-hautnah!“

Nicht alles besser machen, aber vieles anders. FWG Stadtratskandidaten Matthias Gröber (Mitte) und Andrea Schneider (rechts) beim 2. Bürgerdialog in Queichhambach.
  • Nicht alles besser machen, aber vieles anders. FWG Stadtratskandidaten Matthias Gröber (Mitte) und Andrea Schneider (rechts) beim 2. Bürgerdialog in Queichhambach.
  • Foto: hi
  • hochgeladen von Verena Goepfrich

Queichhambach. Es ging ordentlich zur Sache in der zweiten Runde von „FWG-hautnah!“ am vergangenen Sonntag im Gemeindehaus von Queichhambach.
Der Bürgermeisterkandidat der FWG, Dirk Müller-Erdle, hatte die Stadtratskandidatin Andrea Schneider und den FWG-Fraktionsvorsitzenden, Matthias Gröber, an seiner Seite, um mit den Mitbürgern darüber zu sprechen, was sie bewegt und was von dem künftigen Stadtrat erwartet wird.
In den lebhaften Diskussionsbeiträgen der Anwesenden wurde ein breites Spektrum von Themen angesprochen und Tacheles geredet, wo überall der Schuh drückt.

Hermann Krieg beispielsweise wollte wissen, welchen Stellenwert man der ehrenamtlichen Jugendarbeit der Vereine beimesse. Es gehe ihm dabei um die Anerkennung und Würdigung durch Persönlichkeiten des Stadtrats bei entsprechenden Gelegenheiten. 

„Ohne Ehrenamt kann eine Kommune nicht funktionieren“, pflichtete ihm Müller-Erde bei, daher werde er darauf dringen, dass in die Arbeit des Stadtrats künftig die Kompetenz der Vereine verstärkt einfließe. 

Man könne sich des Eindrucks nicht erwehren, dass ziemlich planlos gewirtschaftet werde, wenn es um die Erhaltung und Pflege von Pflanzen, Grün- und Parkanlagen in der Stadt gehe, gab Friedrich Schlicher seinen Unmut kund und fragte: „Wer bestimmt eigentlich, was in unserer Stadt gemacht wird - der Bürgermeister, der Leiter der Stadtwerke oder der Leiter des Bauhofs?“. Es sei Sache des Stadtrats, sich mit Park- und Landschaftsplanung befassen, wozu unter anderem auch eine „kluge Begrünung mit automatischer Bewässerung“ gehöre.

Dazu Müller-Erdle: „Man kann durch intelligente Investition Geld sparen. 
Dazu muss ein Masterplan für die Stadtentwicklung zusammen mit den Bürgern erarbeitet werden.
Es wird Sache des Stadtbürgermeisters sein, die Probleme aufzunehmen und in den jeweiligen Ausschüssen dann nach Lösungen zu suchen, wobei auch externer Sachverstand gefragt ist“.

Für Manfred Müsel war es wichtig, dass „die einmalig schönen Waldgaststätten rund um Annweiler“ bei der touristischen Werbung für Annweiler herausgehoben werden, und dass die Erfahrungen und das Wissen der dort meist ehrenamtlich Tätigen auch im Stadtrat Eingang findet.
Im übrigen könne mit dem Schild an der B10 „Trifelsland“ ein Fremder wenig anfangen. Es müsse heissen: „Naturpark Pfälzerwald. Urlaubsregion Trifelsland“. Das seien die Begriffe, die auf den Karten zu finden seien.

Die Bedeutung des Tourismus für Annweiler könne man schon daran erkennen, führte Andrea Schneider aus, dass pro Gast eine Wertschöpfung von 100 Euro für die Stadt bewirkt werde.
Sie werde sich daher im Stadtrat für wirtschaftlich-innovative Maßnahmen einsetzen, die im Einklang mit Landschaft und Natur stehen: „Ich stehe für eine zukunftsfähige Gemeindepolitik“.

Das Wichtigste für eine nachhaltige Entwicklung der Stadt sei die Verbesserung der touristischen Infrastruktur, betonte Karl-Heinz Busch, und gab seiner Erwartung Ausdruck, dass der Stadtrat sich nun endlich konkret und mit aller Kraft dem dringend notwendigen Hotel-Projekt widmen möge.

„Die Stadt soll nicht zwingend vorgeben, was sie will, sondern sie muss potentielle Investoren fragen, was die Stadt leisten muss, um zu einem Hotel-Investment beizutragen“, meinte dazu Müller-Erdle.
Und Manfred Müller ergänzte, er könne sich durchaus auch vorstellen, dass der Stadtrat ein geeignetes Grundstück günstig bereitstelle und sich um Fördermittel kümmere, damit ein Anreiz für Investoren gegeben sei.
Bürgermeisterkandidat Müller-Erdle positionierte sich unmissverständlich: „Ich stehe für das Thema Hotel und werde ein solches Projekt forcieren.“

Der nächste Bürgerdialog der FWG ist am Mittwoch, 20. Februar, 19 Uhr, im Annweiler Restaurant „Da Angelo“, Hauptstraße 58.
Dort soll dann das Wahlprogramm der FWG vorgestellt werden.
Kandidaten und Kandidatinnen für den Stadtrat werden wichtige Eckpunkte daraus erläutern und wieder mit den Anwesenden diskutieren. Alle Bürgerinnen und Bürger sind dazu eingeladen. Und zwar unabhängig von einer parteipolitischen Zuneigung. hi

Autor:

Günter Hirschmann aus Annweiler

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
3 Bilder

Ein sicheres Einkaufserlebnis in Zeiten von Corona
Pfalz Boulevard in Kaiserslautern: „Wir sind für Sie da“

Von Ralf Vester s+e. Das Coronavirus hat auch die Unternehmen der Werbegemeinschaft s+e in den vergangenen Monaten auf eine harte Probe gestellt. Mit viel Geschick und kreativen Ideen haben die entlang des Pfalz Boulevards (Gewerbegebiet West) in Kaiserslautern angesiedelten Mitgliedsbetriebe versucht, die herausfordernde Zeit des bundesweiten Lockdowns in den Monaten März und April zu meistern. Ende April konnten sie endlich wieder ihre Pforten für die Besucher aus nah und fern öffnen und...

LokalesAnzeige
4 Bilder

Machen Sie auf sich aufmerksam - mit pfalzdruck.de
Big is beautiful - Werbebanner, Planen, Schilder drucken

Rhein-Pfalz-Kreis: Präsentieren Sie sich und Ihr Unternehmen im besten Licht. Dazu bietet Ihnen das Druckportal pfalzdruck.de aus dem Raum Ludwigshafen eine große Auswahl an Werbetechnik-Produkten für jeden Ort und jeden Anlass, selbstverständlich inklusive Druck Ihres individuellen Motivs. Ob direkt im oder am Geschäft, auf Messen oder sonstigen Veranstaltungen, ob drinnen oder draußen – von Werbeplanen, Stoffbannern, Klebefolien bis zum Schilderdruck, aber auch Fahnen, Beachflags,...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Der Sommer wird heiß - Badespaß im eigenen Garten ist besonders wichtig, wenn die Urlaubsreise durch die Corona-Krise in weite ferne gerückt ist. Die Profis von "Bad & Design" aus Ludwigshafen-Ruchheim beraten Kunden individuell, um ihre Wohlfühloase mit Pool im Garten zu gestalten.
3 Bilder

Gartenpools, Saunen und Schwimmbecken bei Bad & Design in Ludwigshafen
Jetzt schon an den Sommer denken!

Ludwigshafen-Ruchheim. Nie war es einem so bewusst, wie während der aktuellen Corona-Krise: Zuhause möchte sich jeder wohlfühlen. Ob in den eigenen vier Wänden oder im Garten – die kleine Oase zuhause erhält einen völlig neuen Stellenwert. Die Firma Bad & Design im Ludwigshafener Stadtteil Ruchheim ist weithin bekannt, wenn es um das Thema Badrenovierung geht. Ein schönes Badezimmer kann jeder gestalten, aber die große Kunst ist es, ein Bad so umzugestalten, dass es genau in den vorhandenen...

Wirtschaft & HandelAnzeige
4 Bilder

Seriensieger der AUTO BILD-Leserumfrage im Autohaus Bellemann
Preis/Leistung - Dacia ist unschlagbar

Speyer. In der AUTO BILD Leserumfrage „Die besten Marken aller Klassen 2020“* erobert Dacia in der Kategorie „Preis/Leistung“ wieder mit großem Abstand den ersten Platz. Die Marke triumphiert mit Sandero, Logan MCV, Duster und Dokker in den jeweiligen Segmenten und erreicht mit deutlichem Vorsprung den Gesamtsieg in der Preis/Leistungs-Wertung. Das Fachmagazin urteilt: „Gut und günstig – Dacia ist sein Geld wert“. Für die fachkundigen AUTO BILD-Leser steht eindeutig fest: Dacia bietet das...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Rutschfeste Bodenaufkleber: "Die Folienritter“ aus Kaiserslautern können sich flexibel an diese Voraussetzungen anpassen und unterstützen ihre Kunden bei Bedarf rund um die Uhr.
2 Bilder

„Die Folienritter“ in Kaiserslautern in Zeiten der Coronakrise
Bodenaufkleber, Schutzscheiben, Masken und vieles mehr im Angebot

Kaiserslautern. Seit 20. April sind in Rheinland-Pfalz zahlreiche Läden bis zu einer Größe von 800 Quadratmetern wieder geöffnet. Dies konnte allerdings zur Sicherheit aller vor der Coronavirus-Pandemie nur unter bestimmten Voraussetzungen erfolgen. Unbedingt vermieden werden soll ein erneuter Anstieg der Infektionen mit der Lungenkrankheit Covid-19. Durch das Tragen von Masken beim Einkaufen, die seit heute auch in Kaiserslautern verpflichtend ist, kann man sich und andere schützen.  Wie...

Wirtschaft & Handel
Aktuelle Angebote und Aktionen aus Prospekten entdecken: Das ist jetzt auch digital möglich.

Online-Prospekte mit Angeboten aus der Pfalz und Baden
Ganz neu bei uns

Pfalz/Baden. Sie möchten sich online über aktuelle Angebote von Produkten, Lebensmitteln und Dienstleistungen in Ihrer Region informieren? Sie stöbern gerne in Prospekten vom Supermarkt, Discounter, Möbelhaus, Baumarkt, Gartenmarkt, der Drogerie, der Zoohandlung oder dem Bekleidungsgeschäft und möchten kein Schnäppchen mehr verpassen - und das ganz bequem mit dem Tablet oder dem Smartphone auch von unterwegs, im Zug oder in der Mittagspause? Entdecken Sie die neusten, lokalen Wochenangebote...

Wirtschaft & HandelAnzeige
2 Bilder

Kinderleichte Steuererklärung online für Arbeitnehmer und Studenten
In nur vier Tagen Geld von der Steuer zurück

Lohnsteuer. Mit der Software Taxcomplete holen sich angestellte Arbeitnehmer und Studenten in nur vier Tagen ihre Steuer vom Finanzamt zurück. In nur zehn Minuten kann die Software alles erfassen und elektronisch übermitteln. Eine Installation der Lohnsteuer -Software ist nicht notwendig, der User arbeitet sich online durch alle Punkte seiner Lohnsteuer-Anmeldung. Lohnsteuer - Die Erklärung ist mit der taxcomplete- Software kinderleicht Wer mit Elster auf Kriegsfuß steht, kein Formular...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Das Urlaubsparadies im eigenen Garten: Ein Traum, der wahr werden kann. Suchen Sie sich Inspiration, die passenden Möbel und Dekorationsmöglichkeiten bei GILLET Baumarkt GmbH, Floraland und hagebaumarkt in Landau in der Pfalz.
2 Bilder

Baumarkt GILLET in Landau bietet großes Sortiment an Gartenmöbeln und Grills
Inspiration für den Sommer

Landau in der Pfalz. Die vielen sonnigen Frühlingstage der vergangenen Wochen waren ein deutlicher Vorgeschmack auf die heißen Tage und lauen Nächte, die uns im Hochsommer erwarten. Der Sommer kommt immer näher - und trotzdem ist dieses Jahr durch die Corona-Krise alles anders. Wir können uns gerade leider nicht mit Freunden oder der Familie zum Grillen treffen, um das schöne Wetter im Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse zu genießen. Und auch der nächste Urlaub scheint zur Zeit in weite...

Online-Prospekte aus Annweiler und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen