Ostereier-Suchen im Tal der Generationen in Rinnthal
PWV lädt zum Familienfest

Vorfreude beim Planen des österlichen Familienfestes in Rinnthal für Familien- und Wanderkinder. Familien-und Jugendwartin Miriam Burkard (links) mit Petra Jung-Schoch (1. Vorsitzende) und Wanderwartin Christel Reddig.
  • Vorfreude beim Planen des österlichen Familienfestes in Rinnthal für Familien- und Wanderkinder. Familien-und Jugendwartin Miriam Burkard (links) mit Petra Jung-Schoch (1. Vorsitzende) und Wanderwartin Christel Reddig.
  • Foto: Hirschmann
  • hochgeladen von Günter Hirschmann

Annweiler. Die Annweiler Ortsgruppe des Pfälzerwald-Vereins lädt alle Mitglieder und sonstige Natur- und Wanderfreunde ein zu einem gemütlichen Familien-Nachmittag. Am Palmsonntag, 14. April, 14 bis 17 Uhr, in Rinnthal, im Tal der Generationen. Auch Nicht-Mitglieder sind ausdrücklich herzlich willkommen.

Miriam Burkard hat sich gemeinsam mit ihren Vorstandskolleginnen, Petra Jung-Schoch und Christel Reddig, einiges einfallen lassen für ein abwechslungsreiches Familienfest. Im Wald, auf dem Generationenplatz vor der Blockhütte in Rinnthal.

„Wir organisieren das Fest für Wanderkinder und junge Familien mit Unterstützung der PWV-Ortsgruppe Wilgartswiesen“, erläutert Miriam, „und leisten damit einen Beitrag, die Menschen wieder ein Stück näher zur Natur zu bringen“. Und Petra fügt lachend an: “Wir laufen uns im Pfälzerwald-Verein nicht nur die Füße wund. Über alle Generationen hinweg sind wir auch eine coole Gemeinschaft mit viel Geselligkeit und Spaß. Wir freuen uns über alle, die am Palmsonntag zur Blockhütte kommen, um uns mal kennen zu lernen“.

Beim Familiennachmittag im Tal der Generationen gibt es eine Bastel-Gruppe und Spiele für die Kleinen. Im Mittelpunkt steht natürlich das Ostereier-Suchen. Kaffee und leckerer selbstgebackener Kuchen der PWV-Teams aus Annweiler und Wilgartswiesen wird ebenso angeboten wie kalte Erfrischungsgetränke und Pfälzer Wein.

Wanderfreudige treffen sich mit Christel Reddig am Annweiler Bahnhof um 12.45 Uhr. Mit der Bahn geht es dann nach Rinnthal, und von da aus auf ebener Strecke zu Fuß durch den Wald zur Blockhütte im Tal der Generationen. Dauer ungefähr eine knappe Stunde.
Wer will, kann aber auch mit dem Auto kommen. Parkmöglichkeiten sind in Rinnthal, nur wenige hundert Meter vor dem Blockhaus. |hi

Autor:

Günter Hirschmann aus Annweiler

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.