Achtung Tretmine!
Hundehaufen auch in Annweiler ein Ärgernis

Tierärztin Eva Callesen: „Giardien-Infektionen stellen in der Hundepopulation unserer Region ein ernstes Problem dar“.
2Bilder
  • Tierärztin Eva Callesen: „Giardien-Infektionen stellen in der Hundepopulation unserer Region ein ernstes Problem dar“.
  • Foto: hi
  • hochgeladen von Günter Hirschmann

Annweiler. Es ist ein Dauerbrenner. Seit Jahr und Tag beschweren sich Bürgerinnen und Bürger über Hundehaufen in der Stadt, die nicht ordnungsgemäß vom Herrchen oder Frauchen beseitigt werden.
Zitat aus einer Zuschrift an den Trifels Kurier: „Überall liegen Häufchen. Große und kleine. Trotz Tütenautomaten, überall. Auch gefüllte Tüten landen in Vorgärten und auf der Wiese statt in der Mülltonne...“.

Viel Hundekot muss jährlich von Annweilers Gehwegen, aus der Markward-Anlage, dem Ambert Park und von öffentlichen Grünflächen geputzt werden. Von den fleißigen Mitarbeitern des Bauhofs.

Dazu Bauhofleiter Timmo Eckerle im Gespräch mit dem Trifels Kurier: „Hinterlassenschaften der Hunde auf öffentlichen Straßen und Plätzen ebenso wie auf den Grünflächen ist ein großes Problem. Dieser negative Zustand hat sich in den letzten Zwei Jahren leider wieder verschlimmert. Wir beseitigen tagtäglich zwischen 20 und 100 Hundehaufen. Unsere Mitarbeiter mähen nur noch mit Mundschutz und Einweg-Vollschutzanzug. Das gleiche gilt für unsere Pflanzbeete. Die Pflege der Grünflächen ist nur mit persönlicher Schutzbekleidung ausführbar“.

Scheiß-Schwerpunkte

Besonders beliebte Flächen für unbelehrbare Hundeführer sind Parkplatz Villa Gotthold, die Grünstreifen an der Industriestraße, die Quodgasse auf dem Weg zum Platz zwischen VR-Bank und Sparkasse, Rasen und Pflanzbeete in der Markwardanlage und – man glaubt es kaum – auf dem Rathausplatz die Pflanzbeete hinter den Bänken unterhalb der Kirchenmauer, weiß Eckerle.

Hundekot als Infektionsrisiko
Die Hinterlassenschaften der Hunde sind nicht nur eklig, sondern auch ein Risiko für andere Tiere und auch für uns Menschen.

Wie gefährlich Hundehaufen tatsächlich sind, davon kann Bauhof-Mitarbeiter Michael Stadel aus eigener Erfahrung ein Lied singen: „Im Frühjahr vor zwei Jahren hatte ich mir bei der Laubbeseitigung im Park eine Krankheit zugezogen mit grippeähnlichen Symptomen. Der laborärztliche Befund wies eine Infektion durch Hundekeime nach. Ich war 14 Tage außer Gefecht“.

Wir haben in einer Tierärztlichen Praxis in Annweiler nachgefragt. „Mit dem Kot können humanpathogene und parasitologische Erreger ausgeschieden werden (Anm.d.Red.: Salmonellen, Bakterien, Parasiten). Wir stellen bei unseren vierbeinigen Patienten häufig Giardien-Infektionen fest, die Durchfall auslösen können“, erklärt uns Tierärztin Eva Callesen, die selbst Hundebesitzerin ist: „hiergegen gibt es keine Immunologisierung. Es hilft nur Hygiene“.

Deshalb sei es so wichtig, dass Hundebesitzer die Haufen nicht überall liegen lassen. Ganz abgesehen davon, dass es ein Gebot selbstverständlicher Rücksichtnahme im Zusammenleben der Menschen sei, öffentliche Wege und Plätze nicht mit Fäkalien zu verunreinigen.

Eva Callesen: „Ich bin selber Hundebesitzerin, und ich ärgere mich, wenn alle zwei Meter ein Hundehaufen liegt. Und das, obwohl doch die Stadt für ausreichend Kotbeutel gesorgt hat. Ich selbst will nicht reintreten. Also ist es für mich auch keine Zumutung, den Haufen weg zu machen".

Und wenn man doch mal in einen Haufen getreten ist, kann sorgfältiges Putzen helfen, rät Tierärztin Callesen, denn: „Einmal an der Schuhsohle, geht der Haufen und das Risiko zu erkranken auch mit uns nach Hause“.

Hundekot liegen lassen ist eine Ordnungswidrigkeit
Wir zahlen doch Hundesteuer an die Stadt, sagen manche unverbesserlichen Hundehalter, die sich nicht um die Hinterlassenschaften ihres Lieblings kümmern, und meinen, damit sei auch die Tretminen-Produktion abgegolten.
Diese Einstellung ist nicht nur rücksichtslos, sondern es liegt auch ein Verstoß gegen die Gefahrenabwehrverordnung der VG Annweiler (i.d.F.v.1.2.2016, §2, Abs.1.8, 2) vor, wie Alexander Engel vom Ordnungsamt erklärt: „Halter und Führer von Hunden müssen dafür sorgen, dass diese öffentliche Anlagen und Gehwege nicht mit Kot verunreinigen. Zur Beseitigung sind sie unverzüglich verpflichtet“. Ein Verstoß dagegen könne mit einem Verwarngeld bestraft werden.

Pflichtbewusste und verantwortungsvolle Hundebesitzer

Immer wieder wird vorgeschlagen, die Hundesteuer zu erhöhen. Das würde aber nicht der Tatsache gerecht, dass die grosse Mehrheit der Hundebesitzer durchaus pflichtbewusst und verantwortungsvoll ist.

Manuel und Melanie Pfeifer aus Annweiler beispielsweise haben sechs Hunde. Melanie bildet sie zu Such- und Spürhunden für Unglücke und Verschüttete aus. Sie sagen: „Auch wir Hundebesitzer ärgern uns regelmäßig über diese Hinterlassenschaften.
Niemand möchte selbst oder dass seine Vierbeiner in so einen achtlos liegen gelassenen Haufen treten. Wir sammeln alle Hinterlassenschaften generell immer auf, selbst im Wald, und entsorgen diese in einem Mülleimer. Denn auch in der Natur möchten wir selbst nicht auf jeden Schritt achten müssen.

Strafen bei Nicht-Entsorgen finden wir gut. Aber mit höherer Hundesteuer trifft man definitiv die Falschen.

Generell finden wir, dass Annweiler sehr gut mit Mülltütenspendern ausgestattet ist, allerdings fehlen überall öffentliche Mülleimer, davon gibt es generell zu wenige“.

Darauf angesprochen, überlegt Bauhofleiter Eckerle: „30.000 Hundetüten liefern wir jedes Quartal an die Tüten-Spender. Rund 80 Müllbehälter haben wir zur Entsorgung installiert, vor allem bei den Problembereichen. Und diese werden von unseren Mitarbeitern auch regelmässig geleert. Noch mehr Entsorgungsbehälter aufstellen, das ist in begrenztem Umfang möglich. Ich zweifle aber, dass dies eine Lösung des Problems mit den Hundehaufen ist. Das eigentliche Problem sind die notorischen Gassigeher, die ihre hunde-produzierten Tretminen nicht in die heute schon vorhandenen Müllbehälter werfen“ . |hi

Tierärztin Eva Callesen: „Giardien-Infektionen stellen in der Hundepopulation unserer Region ein ernstes Problem dar“.
Timmo Eckerle: „Das Problem sind die notorischen Gassigeher, die ihre hunde-produzierten Tretminen nicht in die heute schon vorhandenen Müllbehälter werfen.“
Autor:

Günter Hirschmann aus Annweiler

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

27 folgen diesem Profil

5 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Wie kann man sich an heißen Sommertagen abkühlen? Der Barfußpfad in Bad Sobernheim führt auch durch den Fluss Nahe.
  7 Bilder

Urlaub in Rheinland-Pfalz: Barfußpfad Bad Sobernheim
Abenteuer für nackte Füße

Bad Sobernheim. Im Naheland in Rheinland-Pfalz gibt es viele besondere Ausflugstipps und abenteuerliche Unternehmungen für Jung und Alt zu entdecken. Gerade im Sommer fragen sich viele: Was hilft gegen die Hitze? Wie kann man sich am besten abkühlen? Wir haben eine Idee: Kennt ihr schon den Barfußpfad in Bad Sobernheim? Die Schuhe aus und los geht's: Mit nackten Füßen durch kühlen, nassen Schlamm zu stapfen und mit braunen Beinen bis zu den Knien über Rindenmulch, Steine, Sand und viele...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Aus verschiedenen Sesseltypen und Farben kann der Kunde bei City-Polster in Kaiserslautern sein Lieblingsstück auswählen
  3 Bilder

Luxus für den Rücken
Massagesessel von MediSit und Gesundheitssessel von Fitform

City-Polster. Nach einem langen und hektischen Tag ist eine Massage genau das Richtige. Die Muskeln werden gelockert und man kann sich mal richtig durchkneten lassen. Die Massagesessel von MediSit machen diesen Traum möglich. Aus den verschiedenen Sesseltypen und Farben kann der Kunde bei City-Polster in Kaiserslautern sein Lieblingsstück auswählen und sich zuhause mit den vielfältigen Massagearten verwöhnen lassen - ein Relaxsessel der besonderen Art. Gesundheitsmöbel von MediSitOb im Büro,...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Mehr als 70 Jahre kundenorientierte Tätigkeit im Automobilbereich: Opel-Händler Autohaus Liegert in Kaiserslautern-Morlautern
  5 Bilder

Aktuelle Opel-Modelle im Autohaus Liegert in Kaiserslautern
Jetzt Umweltbonus sichern mit dem Green Deal von Opel

Autohaus Liegert. Auf mehr als 70 Jahre kundenorientierte Tätigkeit im Automobilbereich blickt das Autohaus Liegert in Kaiserslautern-Morlautern schon zurück. Kunden und Mitarbeiter schätzen die freundliche und familiäre Atmosphäre in dem Familienbetrieb mit seiner langjährigen Tradition und seinen gewachsenen Strukturen. Das Unternehmen beschäftigt 45 Mitarbeiter und wird bereits in der zweiten Generation von der Familie Liegert geführt. Service- und Kundenorientierung werden hier groß...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Beim Landfuxx in Weilerbach bei Kaiserslautern finden Hundefreunde alles rund um den geliebten Vierbeiner
  4 Bilder

Landfuxx Weilerbach - großes Sortiment an Hundebedarf
Vom Hundebett bis zum getreidefreien Futter

Landfuxx Weilerbach. Alles rund um den geliebten Vierbeiner finden Hundefreunde beim Landfuxx in Weilerbach - von der Hundeleine und dem Halsband bis hin zu Hundespielzeug, Hundestrandkorb und Hundebett. Neben einer große Auswahl an Hundefutter, darunter auch getreidefreies Futter und Futter für Welpen findet man hier auch Schutzkleidung für den Schutzhundesport sowie Ausrüstung für Agility und Dog-Dancing. Darüber hinaus führt der Landfuxx eine große Auswahl an Zubehör, das das Zusammenleben...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Wer sich bis zum 30. September für einen neuen Subaru entscheidet, erhält im Autohaus Schneider in Hütschenhausen bei Kaiserslautern bis zu 16 Prozent Rabatt
  6 Bilder

Autohaus Schneider Hütschenhausen schenkt teils komplette Mehrwertsteuer
Subaru fördert Autokauf mit bis zu 16 Prozent Rabatt

Kaiserslautern/Hütschenhausen. Mehrwertsteuer geschenkt statt gesenkt: Mit einem eigenen Konjunkturprogramm fördert Subaru ab sofort den Autokauf. Wer sich bis zum 30. September für einen neuen Subaru entscheidet, erhält im Autohaus Schneider in Hütschenhausen bis zu 16 Prozent Rabatt. Egal ob Forester, Impreza oder Subaru XV - je nach Modell und Ausstattung lassen sich so bis zu 5.300 Euro sparen. „Mit Wumms aus der Krise“: In Anlehnung an die markigen Worte des Bundesfinanzministers gewährt...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die jungen Bestatter: Andreas Schwämmle (li.) und Sven Schmitt
  11 Bilder

Bestatter in Speyer
Bestattungsinstitut Schmitt eröffnet

Speyer. Ein außerordentlich erfolgreicher Start liegt hinter Sven Schmitt und Andreas Schwämmle. Am 1. August haben sie ihr neues Bestattungsinstitut am Bartholomäus-Weltz-Platz 1a in Speyer mit einer kleinen Feier eröffnet. Viele Gäste waren gekommen, um den beiden erfahrenen Bestattern zum Neubeginn im eigenen Bestattungsunternehmen zu gratulieren. Sven Schmitt begleitet seit vielen Jahren Menschen aus Speyer und Umgebung bei Bestattungen unterschiedlicher Bestattungsarten. Auf den Beruf...

LokalesAnzeige
  6 Bilder

Der beste Ort für Ihren Rücken!
Bei Rückenschmerzen gleich auf die „CERAGEM“ Liege!

Lassen Sie sich 6 Monate lang kostenfrei auf der „CERAGEM“ Liege therapieren, um sich selbst zu überzeugen! Was ist eine „CERAGEM“ Liege? Es ist ein vollautomatisches Therapiegerät, das mit Konturenscannung der Wirbelsäule die Schulmedizin mit asiatischen Therapiemethoden auf innovative Weise kombiniert. Durch die Kombination von Rollenmassage mit Jadesteinen, Akupressur, Chiropraktik, Moxibustion und Infrarotbehandlung werden die Meridiane (Energiebahnen) stimuliert, eingeklemmte Nerven...

RatgeberAnzeige
  4 Bilder

Die Rathausapotheke in Neustadt
Das Lebensmittel Wasser – trinken Sie genug davon?

Ohne Wasser geht gar nichts, denn es ist Bestandteil aller Körperzellen und für den Stoffwechsel unverzichtbar. Wasser regelt außerdem (nicht nur bei Hitze) die Körpertemperatur, hält den Kreislauf stabil und die Organe in Schwung. Auch unsere Haut wird schöner und praller, wenn wir ausreichend trinken. Aber wie viel ist eigentlich „ausreichend“? Nicht alle Empfehlungen dazu sind gleichermaßen und für jeden sinnvoll. Ein gesunder Erwachsener nimmt durchschnittlich zwei Liter Wasser am Tag...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Gut aufgehoben auch im Schadensfall - mit einer Versicherung der HUK Coburg. Vereinbaren Sie jetzt Ihren Termin in unseren Kundendienstbüros in Schifferstadt, Haßloch, Neustadt an der Weinstraße, Landau, Grünstadt, Frankenthal, Ludwigshafen-Mundenheim und Speyer.

Kfz-Versicherung vergleichen
Persönliche Beratung bei der HUK-Coburg

Kfz-Versicherung. Viele Autofahrer fragen sich jährlich: Kann ich Geld bei meiner Kfz-Versicherung sparen? Wer ist der günstigste Anbieter, bei dem ich mich trotzdem gut beraten und sicher aufgehoben fühle? Bei der HUK-Coburg wird Kundenservice groß geschrieben. Nutzen Sie die Chance und vergleichen Sie Ihre aktuelle Autoversicherung mit unserem Angebot. Wir finden gemeinsam eine gute Lösung und freuen uns auf Ihren Besuch in unseren Kundendienstbüros in Schifferstadt, Haßloch, Neustadt an der...

Online-Prospekte aus Annweiler und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen