Städtischer Arbeitskreis AK Grün
Grünes Annweiler? Stadtbegehung erhellt den Handlungsbedarf

Den Messplatz mit mehr Grün aufwerten: Sträucher im Uferbereich sowie Baumpflanzung. v.r.n.l.: Benjamin Seyfried, Alexander Roth, Elfriede Richter, Ingrid Rieder.
5Bilder
  • Den Messplatz mit mehr Grün aufwerten: Sträucher im Uferbereich sowie Baumpflanzung. v.r.n.l.: Benjamin Seyfried, Alexander Roth, Elfriede Richter, Ingrid Rieder.
  • Foto: cawi
  • hochgeladen von Günter Hirschmann

Annweiler. Zweieinhalb Stunden waren sie am Samstagvormittag in der Stadt unterwegs. Um die neuralgischen Orte und Stellen zu identifizieren, an denen vordringlich etwas unternommen werden sollte, um mehr Grün in die Trifelsstadt zu bringen.

Unter der ortskundigen Führung von Stadtbürgermeister Benjamin Seyfried, der in Annweiler geboren und hier aufgewachsen ist, hatten sich erneut wieder 14 Bürgerinnen und Bürger aus dem städtischen Arbeitskreis AK Grün zu einem Rundgang durch die Stadt aufgemacht.

In den voraufgegangen Besprechungsrunden des AK Grün , zu denen jeder Annweilerer hinzu kommen kann, der etwas zu mehr Grün im Stadtbild beitragen will, wurde darüber diskutiert, dass zunächst eine fachlich fundierte Planung  erstellt wird, wo vordringlicher Handlungsbedarf besteht.

An immerhin 16 Stellen im Stadtgebiet war die Gruppe nachdenklich stehen geblieben. Die öffentliche Diskussion darüber, was die Stadt und die Bürgerschaft dort gemeinsam tun könnten, soll zunächst im Arbeitskreis weiter vertieft werden. Erst mal noch unabhängig davon, welche Kosten für die Umsetzung konkreter Maßnahmen möglicherweise entstehen würden.

Noch einmal wurde allerdings jetzt schon deutlich, dass es ohne bürgeschaftliches Engagement der Annweiler nicht gehen wird. Denn die Stadtkasse ist leer.

„Wir haben entsprechende Patenschafts-Stellen, sowie das Baumpotenzial in der Innenstadt identifiziert“, fasste der Stadtchef das Ergebnis der Stadtbegehung zusammen: „Es wird unterschieden werden müssen, zwischen Patenschaften, bei denen man selbst Hand anlegen kann, und solchen, bei dem ein finanzieller Beitrag zur Pflanzung eines Baumes und zur laufenden Pflege willkommen wäre“.

„Ein Team des AK Grün wird nun einen Leitfaden erarbeiten“, so Seyfried, „wo sich an einer Grünpatenschaft interessierte Bürgerinnen und Bürger orientieren können“.

Die nächste Sitzung des städtischen Arbeitskreises AK Grün ist am 11. März, um 18.30 Uhr, im Rathaus.
Jeder, der dazu kommen will, ist herzlich eingeladen, an der Diskussion teilzunehmen. |hi

Autor:

Günter Hirschmann aus Annweiler

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Gillet Landau

Ausgehen & GenießenAnzeige
Der eigene Garten sollte eine Wohlfühloase sein. Im Frühling kann man dafür den Grundstein legen. Produkte, Tipps und Beratung zu den aktuellen Frühlingstrends erhalten Hobbygärtner im Floraland in Landau.
3 Bilder

GILLET Baumarkt GmbH in Landau bietet Lieferservice an
Frühlingstrends für den Garten

Landau in der Pfalz. Ob das Wetter mitspielt oder nicht: Der Frühling hält Ende März - zumindest kalendarisch - in Rheinland-Pfalz und damit auch in Landau Einzug. Im Frühling zieht es uns an die frische Luft. Spaziergänge, Wanderungen und Feste - falls sie nicht wegen der Ausbreitung des Coronavirus abgesagt wurden: Sobald es wieder wärmer wird, kann man viel unternehmen und Sonnenstrahlen tanken. Überall um uns herum wird es grün und Pflanzen und Blumen fangen an zu wachsen und zu blühen....

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen