Annweilers Stadtführung startet Werbeoffensive im Team
Gemeinsam 800 Jahre feiern

„Ein Fest von Annweiler für Annweiler“. Mit der gemeinsamen Aufstellung des Großplakats am Stabila-Kreisel starten Stadtbürgermeister und Beigeordnete das Stadtmarketing für das Jubiläumsjahr.
v.r.: Erster Beigeordneter Dirk Müller-Erdle (FWG), Stadtbürgermeister Benjamin Seyfried (unabhängig), Beigeordneter Benjamin Burckschat (CDU), Beigeordneter Dominik Harsch (FDP).
  • „Ein Fest von Annweiler für Annweiler“. Mit der gemeinsamen Aufstellung des Großplakats am Stabila-Kreisel starten Stadtbürgermeister und Beigeordnete das Stadtmarketing für das Jubiläumsjahr.
    v.r.: Erster Beigeordneter Dirk Müller-Erdle (FWG), Stadtbürgermeister Benjamin Seyfried (unabhängig), Beigeordneter Benjamin Burckschat (CDU), Beigeordneter Dominik Harsch (FDP).
  • Foto: hi
  • hochgeladen von Günter Hirschmann

Annweiler. Schon die erste Werbemaßnahme im Rahmen des Marketingprogramms für die 800-Jahr-Feier am 13.-15. September hat symbolträchtigen Charakter. „Gemeinsam 800 Jahre feiern“ heißt das Motto. Und gemeinsam im Team stellte es die Stadtführung der Öffentlichkeit am vergangenen Samstag vor. Mit Hau-Ruck, Ächz und Gestöhn wurde das erste Großplakat am Ostkreisel (Stabila-Kreisel) wind- und wetterfest aufgestellt und im Boden verankert. Der Nieselregen tat der guten Stimmung dabei keinen Abbruch.

Auf private Initiative von Benjamin Seyfried habe sich seit Mitte Juni eine lose, informelle Planungsruppe zusammen gefunden und „innerhalb von nur sechs Wochen ein Programm für das Jubiläumswochenende 13-15. September erarbeitet, das sich sehen lassen kann“.

Die angesprochenen Vereine hätten sich engagiert und mit großer Motivation eingebracht, berichtete Seyfried stolz. Alle hätten ihren Teil zum Festprogramm beigetragen: VfB, der Werbekreis, die Handballer, der KVA, Verein für Kunst und Kultur, der Museumsverein, die Trifelsherolde, die Feuerwehr, Zukunft Annweiler, die Trifelsfreunde, die Pfalzritter und andere.

„So stellen wir uns die Arbeitskreise vor, die gemäss der neuen Hauptsatzung zur Unterstützung des Stadtrats und seiner Ausschüsse bei übergeordneten Themen eingerichtet werden können“, kommentierten die Vier ihre ersten gemeinsamen Erfahrungen in alltagspraktischer Stadtpolitik .

Auch die Annweiler Geschäftswelt sei „sponsorenmässig motiviert“ und trage durch ihre großzügigen finanziellen Spenden wesentlich zum Gelingen bei, betonten Bürgermeister und Beigeordnete unisono.

Das Programm steht also und geht nächste Woche in Druck. Als Programm-Flyer wird es dann im Annweiler Stadtgebiet breit verteilt. |hi

Autor:

Günter Hirschmann aus Annweiler

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.