Gut besuchter Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz Annweiler
Adventliche Stimmung in der historischen Altstadt

 „Vielleicht ist der Sack doch nicht ganz so leer wie unsere Stadtkasse“. Der Annweiler Weihnachtsmann (alias Michael Schlink aus Waldrohrbach) beschert den Stadtvorstand mit glühwein-passenden Leckerlis aus seinem Geschenke-Sack. V.l.n.r. Beigeordneter Benjamin Burckschat, Stadtbürgermeister Benjamin Seyfried, Erster Beigeordneter Dirk Müller-Erdle, Beigeordneter Peter Grimm.
14Bilder
  • „Vielleicht ist der Sack doch nicht ganz so leer wie unsere Stadtkasse“. Der Annweiler Weihnachtsmann (alias Michael Schlink aus Waldrohrbach) beschert den Stadtvorstand mit glühwein-passenden Leckerlis aus seinem Geschenke-Sack. V.l.n.r. Beigeordneter Benjamin Burckschat, Stadtbürgermeister Benjamin Seyfried, Erster Beigeordneter Dirk Müller-Erdle, Beigeordneter Peter Grimm.
  • Foto: hi
  • hochgeladen von Günter Hirschmann

Annweiler. „Glückwunsch zu dieser Weihnachtsmarkt-Initiative aus der Bürgerschaft unter Beteiligung der Gewerbetreibenden. Eine tolle Kulisse mit mittelalterlichem Flair“, zeigte sich MdL Alexander Schweitzer, SPD-Fraktionsvorsitzender im Mainzer Landtag, bei seinem sonntäglichen Rundgang auf dem Rathausplatz beeindruckt.

Nachdem im letzten Jahr regengepeitschte Sturmböen die zeltüberdachten Stände regelrecht zerfetzt hatten, war diesmal den Mitgliedern des veranstaltenden Vereins Zukunft Annweiler der Wettergott hold. Die festlich geschmückten Weihnachtsstände waren von den zahlreichen Annweilerern gut besucht. Und sie sparten nicht mit Lob und Anerkennung für die Organisatoren und Mitwirkenden. Beim Glühwein in festlicher Adventsstimmung ließen sie es sich gut gehen.

In diesem Jahr waren auch die Vertreter der Stadt Teil des Wohlfühlambientes auf dem Rathausplatz.
Stadträte und Stadträtinnen aus allen Fraktionen wurden gesichtet. Auch das Team um Stadtbürgermeister Benjamin Seyfried mit den Beigeordneten Dirk Müller-Erdle, Benjamin Burckschat und Peter Grimm war in allerbester Glühwein-Weihnachtsstimmung. Zumal sie vom Annweiler Weihnachtsmann (Michael Schlink) mit glühwein-passenden Leckerlis beschert wurden. Weil sie nämlich das Rathaus weihnachtlich beleuchtet hatten.

Viele Besucher nutzten dabei auch gleich die Gelegenheit, mit den Stadtoberen ins lockere Gespräch zu kommen.

Durchweg sehr zufrieden war man auch an den Ständen.
Unter anderem war auch die 13. Jahrgangsstufe des Trifels Gymnasium wieder dabei mit leckeren Waffeln aus selbstgemachten Teig. "Rund 300 Waffeln haben wir verkauft", rechnete die Mathe-Leistungskurs-Abiturientin Jule Stern mit ihrem Taschenrechner vor, "das ergibt sich aus der insgesamt hergestellten Teigmenge und der Menge pro Waffel". Das Geld fließe in die Finanzierung des Abi-Balls 2020.

„Klein aber Fein. Das ist der schönste Weihnachtsmarkt in der Umgebung. Alleine schon die schöne Altstadt mit dem erleuchteten Rathaus. Das war so noch nie. Größe ist nicht Qualität“, zeigte sich Peter Rollwa, der Annweiler Lederpunzierer und Kenner der Mittelaltermärkte begeistert.

Das findet auch Barbara Später von der Annweiler Tafel: „Wichtig, dass das erhalten bleibt mit seiner heimeligen Atmosphäre“.

„Der Weihnachstmarkt zum 1. Advent ist von den Annweilerer so gut angenommen worden, dass wir nächstes Jahr wieder dabei sind“, sprach Christine Braun von Blüte, Blatt &Stil allen Mitwirkenden und Standbetreibern aus dem Herzen. |hi

Autor:

Günter Hirschmann aus Annweiler

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

6 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.