Gut besuchter Neujahrsempfang in Finkenbach-Gersweiler
Lebendige Gemeinde - gute intakte Dorfgemeinschaft

6Bilder

Neujahrsempfang gut besucht

Finkenbach-Gersweiler. Auf eine intakte und lebendige Dorfgemeinschaft in Finkenbach-Gersweiler verwies voller Stolz Ortsbürgermeister Roland Peukert beim Neujahrsempfang im  Dorfgemeinschafts- haus und zählte zahlreiche ehrenamtliche Initiativen in der Gemeinde auf. Zum fünfzehnten Mal nacheinander sei der begehbare Adventskalender mit jeweils großem Zuspruch in der Gemeinde organisiert worden. Peukert nannte auch neue Projekte wie die Bastelnachmittage für Kinder.

Musikalische Eröffnung
Die Mädchen Sophia Gläßge und Henriette Degenhardt mit ihren Flöten, begleitet von Sonja Degenhardt am Klavieer sorgten gemeinsam für einen gelungenen musikalischen Auftakt des Neujahrsempfang, zu dem Peukert über 5o Besucher begrüßen konnte. Sein besonderer Willkommensgruß galt der VG-Beauftragten Tanja Gaß sowie Pfarrer Andreas Echternkamp und dem Wehrleiter der Verbandsgemeinde, Thilo Bernhard.

Jahr mit Höhen und Tiefen - aus beidem für Zukunft Gewinn ziehen

Peukert rief das Jahr 2o18 mit seinen Höhen und Tiefen in Erinnerung. Die positiven Erlebnisse gäben Halt und negative Geschehnisse lehren uns. Also könnte man aus beiden für die Zukunft Gutes gewinnen, so der Ortsbürgermeister. Viele gemeindliche Aufgaben seien nur umsetzbar, wenn es dafür Unterstützer gäbe. Und bis dato, so der Ortschef, könne er darauf zählen, dass immer wieder Menschen sich freiwillig für die Gemeinde und die Gemeinschaft engagierten.

Neue Mitbürger und zahleiche Gewerbetreibende
Neue zugezogene Mitbürger könnten begrüßt werden. Zudem gebe es in der Gemeinde derzeit 26 Gewerbetreibende, die durch ihre Selbstständigkeit ihren Lebensunterhalt verdienten. Zwei Unternehmen hätten im letzten Jahr leider ihre Betriebe geschlossen. Peukert bedauerte besonders das Aus des Natursteinwerkes Werrmann mit Inhaber Karl-Heinz Jud. Gerade er habe die Gemeinde mit seinen Steinprodukten weit über die Region hinaus bekannt gemacht und zum 3o. November altersbedingt geschlossen habe. Wenn kein Nachfolger gefunden werde, was bis dato nicht gelungen sei, sei dies gerade für den Ort ein sehr großer Verlust. Fertiggestellt worden seien auch die beiden beim Hochwasser zerstörten Brücken an der Bergmühle und in der Hohlstraße, wofür die Ge-
meinde mehrere Hunderttausend Euro aufwenden musste. Das Land hat beide Brückenprojekte bezuschusst.

Lebenswert durch ehrenamtliches Engagement -viel los in Gemeinde 
Viele Mitbürgerinnen und Mitbürger machten mit ihren Inititativen das Leben in Finkenbach-Gersweiler lebenswerter, es sei derzeit ein großes Miteinander, das auch zukünftig bewahrt werden sollte. So wurden Wildessen, Kinderfasching, Hexennacht, Maiwanderung, Dorffest, die Kerwe, das große Weideabtriebsfest der Familie Becker wie auch ein Martinsumzug veranstaltet. Der "Dorfspielwagen" sei von den Kleinsten gut angenommen worden. Auch die Kirchengemeinde habe mehrere Veranstaltungen wie Konzerte oder die sogenannten "Küchengespräche" initiiert und
durchgeführt

Dankmal Max Handel
Als weitere Besonderheit listete der Ortsbürgermeister das neu geschaffene Denkmal an Max Handel  mit der dazugehörigen Informationstafel in der Lindenstraße auf, das immer wieder mal Ziel von interessierten Besuchern sei. Peukert dankte ganz besonders denjenigen, die sich mit  "sichtlichem Herzblut" wie Thomas Henrich zum Beispiel für die Verwirklichung dieses Denkmals eingesetzt hätten,  wie auch allen Geld- und Sachspendern ein Dank zu zollen sei.

Fußball Meister in B-Klasse  - Stolz auf Gesangverein  -Verlaß auf Feuerwehr, keine Nachwuchspro-
bleme  - Kreisjugendzeltlager 2o19 in Gemeinde

Einen besonderen Aufschwung habe der Sportverein erlebt. Die Fußballer seien in der B-Klasse
Donnersberg/Kaiserslautern Meister geworden und aktuell belegten sie den fünften Platz in der A-Klasse. Neben den Spieler und Trainern sei er allen zu Dank verpflichtet, die sich bei der aufwendigen Pflege des Rasenplatzes einbrächten. Auch der Rokland-Trail-Lauf anläßlich der Kerwe habe viele auswärtigen Sportler in die Gemeinde gebracht. Nur selten werde ein Rennen in so familärer Atmosphäre absolviert und stolz sei er auch auf "unseren Gesangverein", der ein Kulturträger ersten Ranges sei. Absolut Verlaß sei auch auf die Freiwillige Feuerwehr, die immer weiter wachse und größer werde. Erfreulicherweise gebe es hier keine Nachwuchsprobleme. 17 Jugendliche seien aktuell in der Jugendfeuerwehr, die insgesamt eine schlagfertige Truppe sei. 2o19 werde es die Frei-
willige Feuerwehr übernehmen, wiederum das Kreisjugendzeltlager der Feuerwehren über den Fronleichnamsfeiertag in Finkenbach-Gersweiler zu oranisieren, immerhin werden bis zu 25o Jugendliche dabei erwartet. Toll, so Peukert, dass sich die Dorfjugend wieder bei der Kerwe einbringt und so das Kerwegeschehen belebt. Über neunzig Helfer seien über die Kerwetage im Einsatz gewesen, wofür auch sehr gedankt werde.

Neuer Seniorentrupp - Frauen kümmern sich um Blumenpflege
Seit knapp zwei Jahren gebe es auch einen "Seniorentrupp" in der Gemeinde. Sie brächten sich ehrenamtlich ein und zeigten eine enorme Hillfsbereitschaft. Durch ihre Erfahrung, ihr Wissen aus vielen Fachrichtungen, ihre Kraft und Einsatzbereitschaft sei der Gemeinde schon viel Geld erspart worden. Peukert vergaß auch nicht einige Frauen zu nennen, die sich um die Blumenpflege im Ort kümmerten und so den Ort schöner machten. Zuletzt galt ein Dankeschön den Mitgliedern des Gemeinderates sowie der eigenen Familie.

2o19:  Fertigstellung des Kinderspielplatzes
Im Neuen Jahr soll der Kinderspielpaltz fertiggestellt werden. Nestschaukel, Bodentrampolin seien absolute Spielfavoriten bei den Kindern. Eine Seilbahn stehe noch auf der Wunschliste und sollte nach Möglichkeit erfüllt werden, so Peukert.

Jahreslosung: "Suche Frieden und jage ihm nach"
Pfarrer Andreas Echternkamp stellte sein Grußwort unter die Jahreslosung "Suche Frieden und jage ihm nach". Sicherlich gehörten Konflikte zum Leben dazu, allerdings sollte versucht werden, diese mit friedlichen Mitteln zu lösen. Hass sei dabei fehl am Platz. Jeder einzelne könne das für seinen Lebensbereich selbst beeinflussen und Gott traue diese auch jedem einzelnen zu, weil er immer dabei sei. In der örtlichen Kirchengemeinde werde Schritt für Schritt das Pfarrhaus erneuert. In Gemein- schaftsarbeit sei eine Küche installiert worden und die "Küchengespräche" würden ja schon eine Zeitlang bei gutem Besuch angenommen. In der Planung sei ein "Open-Air-Gottesdienst" mit der Jugendfeuerwehr sowie Filmabende. Ab Mittwoch, 23. Januar werde die komplette Bibel mithilfe von Referenten "durchgearbeitet". Der Kindertreff, der dank Ramona Brand aus Sitters stattfinde, werde künftig in Schiersfeld für die gesamte Kirchengemeinde organisiert. Echternkamp sprach den Segen Gottes für das Neue Jahr aus.

Stolz auf lebendige Gemeinde
Für VG-Beauftragte Tanja Gaß war es nach Obermoschel der zweite Neujahrsempfang in der VG Alsenz-Obermoschel. In Finkenbach-Gersweiler sei sie durch die vielen Veranstaltungen wie die Baumpflanzaktion an der Kirche, viele Ratssitzungen, Ortstermine wegen Hochwasser und vor allem der Feuerwehr, wie dem Geschicklichkeitsfahren des Kreisverbandes, der Wahl einer neuen Führungsspitze 2o18 oft gewesen. Die Gastfreundschaft sei schon beeindruckend und eine tolle Gemeinschaft könne sie auch testieren. Das habe ihr geholfen, den eigenen Start besser zu meistern. Auf eine solche Gemeinschaft könne man ruhigen Gewissens ein bißchen stolz sein und sie auch stolz, eine solch lebendige Gemeinde in der Verbandsgemeinde zu haben.
Im neuen Jahr stünden die Kommunalwahlen an. Sie appellierte sich dabei einzubringen. Auch wenn
mancherorts künftig dann neue Leute in den Gremien vertreten seien, bleibe das Ziel gleich: Sich persönlich einzubringen, und dadurch die Gemeinde und die Region, auch künfitg lebens- und liebenswert zu gestalten.

Feuerwehr mit  Einsätzen und ohne Nachwuchssorgen
Wehrleiter Thilo Bernhrard, zugleich auch Wehrführer der örtlichen Feuerwehreinheit in Finkenbach-Gersweiler informierte ausführlich über die Aufgaben der Feuerwehr, listete detailliert die 15 Einsätze und ihre Umstände im vergangenen Jahr der örtlichen Wehr auf. Zurzeit verfüge die Freiwillige Feuerwehr über 25 Aktive. Elf Atemschutzgeräteträger seien ausgebildet und insgesamt der Ausbildungsstand bestens. Nachwuchssorgen kenne man in Finkenbach-Gersweiler nicht,  andere Wehren durch eigenes Personal noch unterstützt. Eine beste Grundlage dafür sei die nachhaltige Arbeit mit der Jugendfeuerwehr. Hier zollte der Wehrleiter und -führer ein besonderes Lob an Jugendleiter Jens Fiskus und weitere Personen, die neben der feuerwehrspezifischen Arbeit gerade im Jugendbereich auch viele Freizeitaktivitäten mit den Kindern organiserten. Das gehöre zu einer erfolgreichen Jugendarbeit einfach dazu.

Glücksbringer "Schornsteinfeger Jonah Gläßge"

Jeder einzelne Besucher erhielt von dem siebenjährigen Glücksbringer " Schornsteinfeger Jonah Gläßge" Schokolade als Geschenk überreicht und die besten Wünsche für 2o19 ausgesprochen, wofür er besonders viel Applaus erhielt (moh).

Autor:

Arno Mohr aus Alsenz-Obermoschel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Das Urlaubsparadies im eigenen Garten: Ein Traum, der wahr werden kann. Suchen Sie sich Inspiration, die passenden Möbel und Dekorationsmöglichkeiten bei GILLET Baumarkt GmbH, Floraland und hagebaumarkt in Landau in der Pfalz.
2 Bilder

Baumarkt GILLET in Landau bietet großes Sortiment an Gartenmöbeln und Grills
Inspiration für den Sommer

Landau in der Pfalz. Die vielen sonnigen Frühlingstage der vergangenen Wochen waren ein deutlicher Vorgeschmack auf die heißen Tage und lauen Nächte, die uns im Hochsommer erwarten. Der Sommer kommt immer näher - und trotzdem ist dieses Jahr durch die Corona-Krise alles anders. Wir können uns gerade leider nicht mit Freunden oder der Familie zum Grillen treffen, um das schöne Wetter im Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse zu genießen. Und auch der nächste Urlaub scheint zur Zeit in weite...

LokalesAnzeige
4 Bilder

Machen Sie auf sich aufmerksam - mit pfalzdruck.de
Big is beautiful - Werbebanner, Planen, Schilder drucken

Rhein-Pfalz-Kreis: Präsentieren Sie sich und Ihr Unternehmen im besten Licht. Dazu bietet Ihnen das Druckportal pfalzdruck.de aus dem Raum Ludwigshafen eine große Auswahl an Werbetechnik-Produkten für jeden Ort und jeden Anlass, selbstverständlich inklusive Druck Ihres individuellen Motivs. Ob direkt im oder am Geschäft, auf Messen oder sonstigen Veranstaltungen, ob drinnen oder draußen – von Werbeplanen, Stoffbannern, Klebefolien bis zum Schilderdruck, aber auch Fahnen, Beachflags,...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Der Sommer wird heiß - Badespaß im eigenen Garten ist besonders wichtig, wenn die Urlaubsreise durch die Corona-Krise in weite ferne gerückt ist. Die Profis von "Bad & Design" aus Ludwigshafen-Ruchheim beraten Kunden individuell, um ihre Wohlfühloase mit Pool im Garten zu gestalten.
3 Bilder

Gartenpools, Saunen und Schwimmbecken bei Bad & Design in Ludwigshafen
Jetzt schon an den Sommer denken!

Ludwigshafen-Ruchheim. Nie war es einem so bewusst, wie während der aktuellen Corona-Krise: Zuhause möchte sich jeder wohlfühlen. Ob in den eigenen vier Wänden oder im Garten – die kleine Oase zuhause erhält einen völlig neuen Stellenwert. Die Firma Bad & Design im Ludwigshafener Stadtteil Ruchheim ist weithin bekannt, wenn es um das Thema Badrenovierung geht. Ein schönes Badezimmer kann jeder gestalten, aber die große Kunst ist es, ein Bad so umzugestalten, dass es genau in den vorhandenen...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Autohaus Bellemann Speyer
3 Bilder

Aktion im Autohaus Bellemann läuft bis 30. Mai
Hohe Rabatte bei Kia-Neuwagen trotz Maimarkt-Absage

Speyer. In den letzten beiden Jahren gehörte das Kia Autohaus Bellemann aus Speyer zu den Ausstellern des Mannheimer Maimarkts. Das Autohaus war zusammen mit Kia Motors Deutschland mit einem großen Stand vertreten. Trotz der Corona bedingten Absage des diesjährigen Maimarkts entschlossen sich die Partner auch dieses Jahr wieder zu einer begrenzten Maimarkt-Rabatt-Aktion. Käufer eines Kia Neuwagens erhalten bis zu 21 Prozent Rabatt, wenn sie sich bis zum 30. Mai 2020 entscheiden. Da es sich...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Rutschfeste Bodenaufkleber: "Die Folienritter“ aus Kaiserslautern können sich flexibel an diese Voraussetzungen anpassen und unterstützen ihre Kunden bei Bedarf rund um die Uhr.
2 Bilder

„Die Folienritter“ in Kaiserslautern in Zeiten der Coronakrise
Bodenaufkleber, Schutzscheiben, Masken und vieles mehr im Angebot

Kaiserslautern. Seit 20. April sind in Rheinland-Pfalz zahlreiche Läden bis zu einer Größe von 800 Quadratmetern wieder geöffnet. Dies konnte allerdings zur Sicherheit aller vor der Coronavirus-Pandemie nur unter bestimmten Voraussetzungen erfolgen. Unbedingt vermieden werden soll ein erneuter Anstieg der Infektionen mit der Lungenkrankheit Covid-19. Durch das Tragen von Masken beim Einkaufen, die seit heute auch in Kaiserslautern verpflichtend ist, kann man sich und andere schützen.  Wie...

LokalesAnzeige
4 Bilder

Malwettbewerb für Kindergarten- und Grundschulkinder
Kleine Tiere – Große Helden!

Neustadt. Die Rathausapotheke in Neustadt an der Weinstraße veranstaltet einen Malwettbewerb für Kindergarten- und Grundschulkinder, um Euch Kindern eine Freude zu machen, denn Ihr müsst wegen der Corona-Krise schon so lange zu Hause bleiben … Der Malwettbewerb beginnt am 1. Mai und endet am 12. Juni 2020 um 18 Uhr. Alle Bilder, die bis dahin in der Rathausapotheke abgegeben oder per Post dorthin geschickt wurden, können am Wettbewerb teilnehmen. Voraussetzung ist allerdings die Einhaltung der...

Wirtschaft & Handel
Aktuelle Angebote und Aktionen aus Prospekten entdecken: Das ist jetzt auch digital möglich.

Online-Prospekte mit Angeboten aus der Pfalz und Baden
Ganz neu bei uns

Pfalz/Baden. Sie möchten sich online über aktuelle Angebote von Produkten, Lebensmitteln und Dienstleistungen in Ihrer Region informieren? Sie stöbern gerne in Prospekten vom Supermarkt, Discounter, Möbelhaus, Baumarkt, Gartenmarkt, der Drogerie, der Zoohandlung oder dem Bekleidungsgeschäft und möchten kein Schnäppchen mehr verpassen - und das ganz bequem mit dem Tablet oder dem Smartphone auch von unterwegs, im Zug oder in der Mittagspause? Entdecken Sie die neusten, lokalen Wochenangebote...

Wirtschaft & HandelAnzeige
2 Bilder

Kinderleichte Steuererklärung online für Arbeitnehmer und Studenten
In nur vier Tagen Geld von der Steuer zurück

Lohnsteuer. Mit der Software Taxcomplete holen sich angestellte Arbeitnehmer und Studenten in nur vier Tagen ihre Steuer vom Finanzamt zurück. In nur zehn Minuten kann die Software alles erfassen und elektronisch übermitteln. Eine Installation der Lohnsteuer -Software ist nicht notwendig, der User arbeitet sich online durch alle Punkte seiner Lohnsteuer-Anmeldung. Lohnsteuer - Die Erklärung ist mit der taxcomplete- Software kinderleicht Wer mit Elster auf Kriegsfuß steht, kein Formular...

Online-Prospekte aus Rockenhausen und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen