Obermoscheler Unnergassen-Hochgewächs 2o18 - Spende für die Landsbergschule
2o18er Rankgerüst-Wein aus der Unnergass -Wilhelmstraße- wird für guten Zweck verkauft

Obermoschel. 9o Flaschen gibt es davon: Die Rede ist vom neuen "Unnergässer-Hochgewächs 2o18", einem guten Tropfen Obermoscheler Landwein, den die Stammtischfreunde im Restaurant Schlundt, Sandra und Gerhard Ranßweiler, Antje und Ralf Degen sowie Karl Ruppert aus Obermoschel im Herbst vergangenen Jahres geerntet, von Winzer Klaus Voegtle ausbauen ließen und nunmehr verkaufen wollen. Der Erlös wird komplett der Grundschule -Landsbergschule- Obermoschel für die Anschaffung neuer Turn- und Spielgeräte zur Verfügung gestellt, wie die Weinfreunde informierten. Waren es 2o17 bei der ersten Ernte auch auf Grund der Nachtfröste im Frühjahr nur eine geringe Menge, die geerntet werden
konnte ( der Wein war allerdings in Rekordzeit verkauft), war im Gegensatz dazu 2o18 ein richtiges gutes Weinjahr -auch in der Obermoscheler "Unnergass"-, die im übrigen ansonsten offiziell als Wilhelmstraße bezeichnet wird. Allerdings ist man von der im Anbaugebiet der Nahe zulässigen Höchterntemenge pro Hektar noch weit entfernt. Die Stadt hat vor Jahren beim Straßenausbau mehrere Rankgerüste einbetonieren lassen. In Erinnerung an die jahrhundertelange Tradition des Weinbaues in Obermoschel
und zur Verschönerung des Straßenbildes ließ der Stadtrat dort resistente Reben pflanzen. Mittlerweile sind die Reben nahezu komplett durch die Rankgerüste gewachsen und es wachsen jedes Jahr Trauben. Bei dem Supersommer 2o18 war das Lesegut besonders gut, wie die "Hobby-Winzer" informierten. Deshalb konnte auch ein erstklassiger Wein daraus entstehen, wie sich die gesellige Runde zusammen mit dem Restaurantsehepaar Inge und Peter Schlundt bei einer kleinen Weinprobe -nur eine Flasche wurde dabei konsumiert- persönlich überzeugte. Entschieden wurde dabei auch, dass der Erlös aus dem Weinverkauf -wie auch bereits 2o17-wieder einem gemeinnützingen Zweck zufließen sollte. Wer Interesse am Erwerb des 2o18er Unnergässer Hochgewächs hat, setzt sich mit Antje Degen, Telefon-Nummer 06362-2737 in Verbindung (moh)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen